LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio
Finnish ESC entries on the FI single...
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
ELTON JOHN


 
HOMEFORUMCONTACT

KATY PERRY - PRISM (ALBUM)
Label:Capitol
Entry:43/2013 (Position 15)
Last week in charts:25/2014 (Position 24)
Peak:15 (2 weeks)
Weeks:22
Place on best of all time:709 (533 points)
Year:2013
World wide:
ch  Peak: 2 / weeks: 47
de  Peak: 4 / weeks: 29
at  Peak: 3 / weeks: 38
fr  Peak: 4 / weeks: 62
nl  Peak: 4 / weeks: 57
be  Peak: 5 / weeks: 39 (Vl)
  Peak: 7 / weeks: 39 (Wa)
se  Peak: 3 / weeks: 82
fi  Peak: 15 / weeks: 22
no  Peak: 3 / weeks: 66
dk  Peak: 4 / weeks: 14
it  Peak: 5 / weeks: 47
es  Peak: 3 / weeks: 55
pt  Peak: 10 / weeks: 2
au  Peak: 1 / weeks: 82
nz  Peak: 1 / weeks: 70

CD
Capitol / Virgin 06025 3753232


TRACKS
18/10/2013
CD Capitol / Virgin 06025 3753232 (UMG) / EAN 0602537532322
18/10/2013
Digital Capitol / Virgin 06025 3759319 (UMG) / EAN 0602537593194
1. Roar
3:43
2. Legendary Lovers
3:44
3. Birthday
3:35
4. Walking On Air
3:42
5. Unconditionally
3:48
6. Katy Perry feat. Juicy J - Dark Horse
3:35
7. This Is How We Do
3:24
8. International Smile
3:47
9. Ghost
3:23
10. Love Me
3:52
11. This Moment
3:46
12. Double Rainbow
3:51
13. By The Grace Of God
4:27
   
18/10/2013
Deluxe Edition - CD Capitol / Virgin B001921502 (UMG) / EAN 0602537532339
18/10/2013
Digital Capitol / Virgin 3753913 (UMG) / EAN 0602537539130
06/12/2013
LP Capitol / Virgin 06025 3753234 (UMG) / EAN 0602537532346
1. Roar
3:43
2. Legendary Lovers
3:44
3. Birthday
3:35
4. Walking On Air
3:42
5. Unconditionally
3:48
6. Katy Perry feat. Juicy J - Dark Horse
3:35
7. This Is How We Do
3:24
8. International Smile
3:47
9. Ghost
3:23
10. Love Me
3:52
11. This Moment
3:46
12. Double Rainbow
3:51
13. By The Grace Of God
4:27
14. Spiritual
4:35
15. It Takes Two
3:54
16. Choose Your Battles
4:27
   
28/04/2014
LP Capitol / Virgin 060253773901 (UMG) / EAN 0602537739011
   

43/2013: N 15.
44/2013: 24.
45/2013: 49.
07/2014: R 19.
08/2014: 20.
09/2014: 15.
10/2014: 18.
11/2014: 17.
12/2014: 21.
13/2014: 24.
14/2014: 30.
15/2014: 24.
16/2014: 27.
17/2014: 27.
18/2014: 35.
19/2014: 35.
20/2014: 47.
21/2014: 34.
22/2014: 32.
23/2014: 25.
24/2014: 27.
25/2014: 24.
MUSIC DIRECTORY
Katy PerryKaty Perry: Discography / Become a fan
Official Site
Official Site
KATY PERRY IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
I Kissed A Girl30/2008418
Hot N Cold43/2008124
If We Ever Meet Again (Timbaland feat. Katy Perry)13/20101110
California Gurls (Katy Perry feat. Snoop Dogg)20/2010217
Teenage Dream40/2010143
Firework01/2011182
E.T. (Katy Perry feat. Kanye West)14/2011156
Roar37/201399
Chained To The Rhythm (Katy Perry feat. Skip Marley)07/201788
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
One Of The Boys39/20081314
Teenage Dream36/201087
Teenage Dream: The Complete Confection17/2012181
Prism43/20131522
Witness24/201731
SONGS BY KATY PERRY
A Cup Of Coffee
Bigger Than Me
Birthday
Bon appétit (Katy Perry feat. Migos)
By The Grace Of God
California Gurls
California Gurls (Katy Perry feat. Snoop Dogg)
Chained To The Rhythm (Katy Perry feat. Skip Marley)
Choose Your Battles
Circle The Drain
Damn (The Matrix feat. Katy Perry)
Dark Horse (Katy Perry feat. Juicy J)
Déjŕ vu
Double Rainbow
Dressin' Up
E.T.
E.T. (Katy Perry feat. Tinie Tempah)
E.T. (Katy Perry feat. Kanye West)
Electric Feel
Faith Won't Fail (Katy Hudson)
Feels (Calvin Harris feat. Pharrell Williams, Katy Perry & Big Sean)
Fingerprints
Firework
Ghost
Growing Pains (Katy Hudson)
Hey Hey Hey
Hook Up
Hot N Cold
Hummingbird Heartbeat
I Kissed A Girl
I Think I'm Ready
If We Ever Meet Again (Timbaland feat. Katy Perry)
If You Can Afford Me
I'm Still Breathing
International Smile
Into Me You See
It Takes Two
Last Call (Katy Hudson)
Last Friday Night (T.G.I.F.)
Last Friday Night (T.G.I.F.) (Katy Perry feat. Missy Elliott)
Legendary Lovers
Long Shot
Lost
Love Me
Mannequin
Mind Maze
Miss You More
My Own Monster (Katy Hudson)
Naturally (Katy Hudson)
Not Like The Movies
One Of The Boys
Part Of Me
Peacock
Pearl
Pendulum
Piercing (Katy Hudson)
Power
Rise
Roar
Roulette
Save As Draft
Search Me (Katy Hudson)
Self Inflicted
Simple
Spiritual
Spit (Katy Hudson)
Starstrukk (3OH!3 feat. Katy Perry)
Swish Swish (Katy Perry feat. Nicki Minaj)
Teenage Dream
The One That Got Away
The One That Got Away (Katy Perry feat. B.o.B)
Thinking Of You
This Is How We Do
This Is How We Do (Katy Perry feat. Riff Raff)
This Moment
Tommie Sunshine's Megasix Smash-Up
True Love (Ke$ha feat. Katy Perry)
Trust In Me (Katy Hudson)
Tsunami
Unconditionally
Ur So Gay
Use Your Love
Waking Up In Vegas
Walking On Air
When There's Nothing Left (Katy Hudson)
White Christmas
Who Am I Living For?
Who You Love (John Mayer feat. Katy Perry)
Wide Awake
Wish You The Worst
Witness
ALBUMS BY KATY PERRY
Katy Hudson (Katy Hudson)
MTV Unplugged
One Of The Boys
Prism
Teenage Dream
Teenage Dream: The Complete Confection
Witness
DVDS BY KATY PERRY
The Prismatic World Tour Live
 
REVIEWS
Average points: 4.26 (Reviews: 42)
*****
A great follow up to Teenage Dream.

Roar *** ***
Legendary Lovers *** **
Birthday *** ***
Walking On Air *** **
Unconditionally *** **
Dark Horse *** ***
This Is How We Do *** **
International Smile *** *
Ghost *** *
Love Me ***
This Moment ***
Double Rainbow ***
By The Grace Of God *** *

Last edited: 16.02.2014 16:51
******
Na enkele luisterbeurten zeker een album dat de moeite waard is! Perfecte opvolger van "Teenage Dream", ditmaal met ietwat meer volwassen teksten en leuke sounds! Leuke meezingplaat!
****
Diesmal lasse ich die Einzelsong-Bewertungen lieber weg, da ich glaube, dass sich einzelne Bewertungen durchaus noch ändern könnten. Die Gesamtbewertung für "Prism" steht aber für mich schon fest: Nachdem ich nach den ersten zwei, drei Hördurchgängen noch eine 4- geben wollte, haben dann sämtliche Tracks schnell Grower-Qualitäten gezeigt und "Prism" immerhin auf eine 4+ gebracht, was aber an der Sternanzahl natürlich nichts ändert.

Die allergrößten Knaller waren einige der ersten Songs, die aus dem Album zu hören waren: Das düstere, ungewöhnliche "Dark Horse", die geniale Dancepop-Nummer "Walking On Air" und auch das umwerfende, spezielle "Legendary Lovers" (bitte, bitte, bitte eine Singleauskopplung!!!). Zu diesen besonders starken Songs reiht sich noch der Closer der Deluxe-Ausgabe "Choose Your Battles".

Zum erweiterten Favouritenkreis zähle ich nach leichten Startschwierigkeiten die zweite offizielle Single "Unconditionally", die Dance-Nummer "This Is How We Do", das ruhige, schöne "Ghost" oder die anderen beiden Bonussongs der Deluxe-CD. Auch einige andere Songs kratzen an der 5 und können mich überzeugen.

Unter den restlichen Tracks finden sich aber leider einige, die etwas zu durchschnittlich geraten sind, einige davon skippe ich fast unbewusst.

Insgesamt waren wohl meine Erwartungen an "Prism" nach einigen grandiosen Vorab-Tracks unrealistisch hoch, aber alles in allem bin ich nun doch einigermaßen zufrieden mit der neuen Katy-Scheibe. Drei bis vier Songs weniger, und man hätte ein besseres Album erhalten.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass Katy Perry bei den zukünftigen Single-Auskopplungen Mut beweist und einmal einen der spezielleren, aber sehr guten Tracks wählt, wie ich sie weiter oben angeführt habe.

Übrigens: Der Kauf der Deluxe-Variante lohnt sich im Falle von "Prism" besonders!

Highlights:

Legendary Lovers
Dark Horse
Walking On Air
Choosing Your Battles
Unconditionally
This Is How We Do
Last edited: 19.10.2013 22:10
****
wunderbar, sprich 6*: Walking On Air / It Takes Two

gut, sprich 5*: Roar / Legendary Lover / Birthday / International Smile / Ghost / Love Me / This Moment

okay, sprich 4*: Unconditionally / This Is How We Do / Double Rainbow / By The Grace Of God / Spiritual

weniger, sprich 3*: Choose your Battles

schwach, sprich 2*: Dark Horse

Gesamtschnitt beträgt 4.5 - ich runde nicht auf.
****
Roar: 4*
Legendary Lovers: 4.5*
Birthday: 4*
Walking On Air: 5*
Unconditionally: 5*-
Dark Horse: 3*
This Is How We Do: 4*
International Smile: 4*
Ghost: 4*
Love Me: 3*
This Moment: 3*
Double Rainbow: 4*
By The Grace Of God: 3*
_
Spiritual: 4*
It Takes Two: 4*
Choose Your Battles: 4*
Durchschnitt: 3.904... -> 4*

Ich habe gestern Abend das ganze Album durchgehört...ich war zum Teil ein wenig Streng, da meine Erwartungen zuerst sehr hoch waren und mit "Roar" und "Dark Horse" zerstört wurden...
Heute, an meinem Rückflug in die Schweiz, habe ich "Prism" erneut durchgehört...ich kann nur einige Songs als besser empfinden, besonders die 2. Single "Unconditionally" überzeugt mich im moment sehr!!!
Trotzdem bin ich ein wenig enttäuscht...die meisten sind 0815 Pop Songs...und das Album tönt für mich wie ein schwaches "Teenage Dream 2.0" Ich finde es ein wenig schade, sie hat ja so oft erwähnt (auch mit Videos) das die TD Ära vorbei sei...naja merkt man nicht unbedingt
Vielleicht wirds ja noch besser...ich werde sicherlich Prism Songs weiterhin hören...mal schauen was herauskommt :D

Highlights:
1. Walking On Air
2. Unconditionally
3. Legendary Lovers

PS: will keine Voreiligen Schlüsse ziehen...aber wie es aussieht schafft es Katy auch hiermit nicht zur Nr1 :P (In DE, CH und AU)
Last edited: 03.11.2013 14:51
****
Wie ein Schnupftaback, kurz zum runterziehn und vom stressigen Alltag Luft gewinnen. Leicht verdauliche 4er- Popkunst. Leider kaum was Spezielles, Ausschweifendes dabei. Da hatte ich deutlich mehr erwartet. Grumpf.

Highlights: Dark Horse / Walking On Air / This Is How We Do / Choose Your Battles
****
schöner nachfolger aufjedenfall ich mag sie aufjedenfall die songs klingen frisch und machen spass aber es fehlen knaller mein personlicher favorit : Legendary Lover
****
Matig album. Roar, Walkin On Air, Legendary Lovers, Dark Horse en Unconditionaly zijn de hoogtepunten, maar met al die andere matige nummers, en This Is How We Do als slechtste nummer. Jammer.

Edit 25/06/2017:
Na het na jaren weer beluisterd te hebben, kom ik toch tot de conclusie dat dit een goed album is! Het album is imiddels behoorlijk gegroeid bij mij!

Roar: toen dit nummer op 12 augustus 2013 uitkwam en ik de lyrics video bekeek, vond ik het een nogal matig nummer. Misschien komt het doordat het nummer zo simpel klinkt, evenals de tekst, maar toen de video uitkwam, begon ik het nummer een beetje te begrijpen; het nummer gaat over haar vorige geliefde John Mayer, en dat zij nu heel sterk is na alle liefdesverdriet, en het nummer straalt eigenlijk veel kracht uit samen met de video! Het nummer begon steeds meer te groeien bij mij en ik vond het steeds minder erg dat dit een grote hit begon te worden, in tegenstelling tot 'Applause' van Lady Gaga.. inmiddels vind ik dit een fantastisch nummer! 6*/6*

Legendary Lovers: Dit nummer vond ik gelijk al leuk! Het is goed geproduceerd en ook best wel apart. 4*/6*

Birthday: Één van de mindere nummers van het album. Het is niet slecht, maar ik ben niet echt overtuigd ervan. 3*/6*

Walking On Air: Dit nummer vond ik ook al gelijk erg leuk, zelfs nog leuker dan 'Legendary Lovers'! 'Walking On Air' is een leuk, fris en fruitig, vrolijk en opzwepend danceplaatje, zonder rommelig of extreem te worden, dus een poppy danceplaatje! Toch is het weer typisch Katy Perry, met haar "friszoete" vocalen die het nummer helemaal afmaken. Deze blijft leuk! 5*/6*

Unconditionally: Dit nummer vond ik eerst een beetje matig, maar al snel groeide het een beetje bij mij. Inmiddels vind ik dit een best goed nummer. Het had wel ietsjes meer mogen doen in Nederland (de top 40 van de Single Top 100). 3,75*/6*

Dark Horse (met Juicy J): Dit nummer vond ik eerst erg zwak, maar deze moest net als 'Roar' héél erg bij mij groeien, en inmiddels vind ik dit een fantastisch nummer! 6*/6*

This Is How We Do: Overduidelijk het slechtste nummer van 'Prism'. Het is erg rommelig en het klinkt gewoon 'fout'. 2*/6*

International Smile: Leuk, vrolijk en opzwepend nummer! 4*/6*

Ghost: Leuk en mysterieus nummer! 4*/6*

Love Me: Ook een cool nummer: 4*/6*

This Moment: Goed! 4*/6*

Double Rainbow: Best wel mooi, kleurrijk nummer! 4*/6*

By The Grace Of God: Mooi, maar vrij droevig nummer. 4*/6*
Last edited: 25.06.2017 15:01
****
Roar ***
Legendary Lovers *** **
Birthday ***
Walking On Air *** **
Unconditionally *** *
Dark Horse *** **
This Is How We Do ***
International Smile ***
Ghost *** *
Love Me ***
This Moment *** *
Double Rainbow *** *
By The Grace Of God *** *

3.85 - 4*

Zwar halte auch ich "Prism" natürlich seit Freitag in meinen Händen, verzichtete aber bewusst auf eine schnelle Bewertung. Seit Freitag mehr oder weniger auf Power-Rotation versuchte ich mir zuerst eine gute Meinung über die Songs zu machen, anstatt voreilig zu bewerten.

Das hätte ich mir aber eigentlich fast sparen können. Die Hits - "Legendary Lovers", "Walking On Air" und "Dark Horse" - waren spätestens ab dem zweiten Durchgang klar erhörbar. Damit dominiert vor allem die erste Album-Hälfte, auch wenn diese durch Songs wie "Birthday" gestört wird. Trotzdem ist die erste Hälfte besser als die zweite, denn dort driftet "Prism" in die totale Austauschbarkeit ab und bietet höchstens viel Skip-Material.

Fazit: Katy hat das Rad auch nicht neu erfunden, wie man so schön sagt. Im Gegenteil, gerade im Vergleich zu "Teenage Dream" ist es eher ein Stück rückwärts, trotzdem bin ich mir sicher dass "Prism" wieder ein grosser und langandauernder Erfolg wird. Und auch wenn sie sich (abgesehen von "Dark Horse") an nichts Neues wagt, die persönliche Entwicklung vom Bubblgum-Pop ("Teenage Dream") zum nun erwachseren Sound ist doch ganz gut gelungen.

Top-Tracks:
1. Walking On Air
2. Dark Horse
3. Legendary Lovers
4. Unconditionally
*****
ich weiss nicht ob man von meisterwerken oder von überdurchschnittlichen alben sprechen kann bei mainstream chart-pop. sie sind lediglich so produziert worden, dass sie für möglichst alle radio- und musik-tv-sender, alle charts & für alle teenager weltweit (und noch ein paar hörer mehr) funktionieren.
ziel ist ein möglichst grosser komerzieller erfolg und den darauf folgenden entsprechenden star-kult und gigantismus. das wurde bereits bei madonna, whitney houston, mariah carey, kylie minogue, britney spears, pink, rihanna, lady gaga und jetzt eben auch bei katy perry angestrebt und gelang meistens. hier wird die rechnung ziemlich sicher wieder aufgehen. von dieser platte müssten die nächsten 20 monate oder so gegen 10 mllionen exemplare über die verkaufstheken gehen. und nochmals etwa 20 mio. singles von ca. 4-6 auskopplungen.
bei diesem album haben die renomiertesten, brühmtesten und erfolgreichsten songschreiber, komponisten und produzenten weltweit mitgewirkt. das ist zwar keine 100%ige erfolgsgarantie, wenn ich mich jedoch durch die 13 titel (+3 auf der deluxe edition) höre, bin zumindest ich mir ganz sicher, dass dieses album ein riesen-erfolg wird!!!
ihre manager & promotoren werden dass ding schon richtig aufziehen. trotz all dem ist dies nicht mein sound: ich vergebe hier 5*, weil ich denke dass praktisch jeder titel hervorragend produziert und umgesetzt wurde. es hat etliche ohrwürmer mit enormem hitpotential. die kommenden singeaukopplingen, welche meiner meinung nach weltweit hoch charten werden:
#dark horse
#walking on air
#this is how we do
#by the grace of god
******
Really good album that shows nice progression from the 'Teenage Dream' era. Particularly impressive is the production and songwriting which is a lot deeper than her previous work, but is also more up to date. I like that. I thought we'd get a couple more piano ballads with this album but unfortunately there aren't any, but thank goodness there is no mundane tracks like 'Peacock', which was controversial for the sake of seeking attention. I think a few of these tracks could be big hits and it will be interesting to see how the album and the singles do internationally.
****
Gutes Album der Queen Of Basic Pop! Nicht so experimentell wie uns Katy mit diversen Videos versprochen hat aber in allem ein guter Follower zu "Teenage Dream'. Vor allem die erste Hälfte überzeugt mit diversen Knallern wie "Legendary Lovers", die neue Single "Unconditionally" und die Promosingles. In der zweiten Hälfte sind vor allem nur noch nette Füller Tracks wie "Love Me" oder "This Moment" zu finden, die aber kein Skipbedürfnis haben. In der Deluxe Edition gibt es zudem mit "Spiritual" und "Choose Your Battles" zwei weitere sehr gute Songs. 4+*

Nachtrag:
Im Nachhinein finde ich Prism eher eine Enttäuschung. Zwar hat es in der ersten Hälfte einige wirklich starke Songs wie das Oberhighlight "Dark Horse", aber nach Ghost kommt ein Schlafsong nach dem anderen, Bonustracks nicht miteinbezogen. Sie kann es besser!

Top Tracks:
1. Dark Horse
2. Walking On Air
3. Legendary Lovers
4. Unconditionally
5. Roar

Last edited: 15.03.2014 12:30
*
In een woord verschrikkelijk. Alle nummers zijn dertien in een dozijn en komen allemaal uit de hoed van Dr Luke waardoor het enorm achterhaald klinkt. Na Roar verwachtte ik al niet veel van dit album maar voor iemand die dit heeft opgehypt met het feit dat het een donker, diep, duister en volwassen album zou worden is dit een ramp.

Het dieptepunt van het album: international lover. Zou niet misstaan op een K3 album.
Voor kinderen en jonge pubers is dit misschien 'goede' muziek maar daar blijft het echt bij.
**
Nix was ich später meinen enkeln erzählen will...
******
ich weis gar nicht wieso sich so viele aufregen,Ich meine warum erwartet man immer das ein Künstler sich von Album zu Album anders anhören muss? manche Stars werden gerade dafür geliebt das sie sich ihren Musik Stil treu bleiben...
Für Mich ist Katy Perry einfach Bubblegum pop das soll auch so bleiben das passt zu ihr und hat man ja auch an den Erfolg der Teenage Dream Ära erlebt

Roar 6/10
Legendary Lovers 7/10
Birthday 10/10
Walking On Air 10/10
Unconditionally 7/10
Dark Horse 5/10
This Is How We Do 10/10
International Smile 10/10
Ghost 4/10
Love Me 6/10
This Moment 7/10
Double Rainbow 6/10
By The Grace Of 5/10
****
gut
*****
Roar ***
Legendary Lovers *** ***
Birthday *** *
Walking On Air *** *
Unconditionally *** **
Dark Horse *** ***
This Is How We Do *** *
International Smile *** *
Ghost *** *
Love Me *** ***
This Moment *** *
Double Rainbow *** *
By The Grace Of God *** **

Durchschnitt: 4,53

Gutes Popalbum von Katy.
Meine Favoriten sind LEGENDARY LOVERS, DARK HORSE und LOVE ME. Weniger gefällt mir nur "Roar".
Last edited: 29.12.2013 23:10
****
Dieses Album ist für mich ein durchschnittliches, gut produziertes, Popalbum, welches mir aber von Hördurchgang zu Hördurchgang besser gefällt. Wie bei jedem Album gibt es hier viele zukünftige Songs, die es als Singleauskopplung-natürlich aus meiner Sicht-dienen könnten, aber auch welche, die einen nicht so ansprechen.

Anspieltipps:
-Roar
-Unconditionally
-Dark Horse
-This Is How We Do
-Double Rainbow
-Choose Your Battles

Im Allgemeinen gebe ich 'Prism' **** (4 Sterne). Vielleicht kann ich in naher Zukunft noch erhöhen!
Last edited: 02.11.2013 14:30
***
In ihrem Genre nicht schlecht, immerhin auch seit einigen Jahren fest im Geschäft dabei und inzwischen etabliert. Angenehmer als etwa der Wendler - und das sagt der Schlagermann Numero Uno dieser Seite. Drei Sterne über par.
*****
Annoncé comme un tournant musical, cet album ressemble davantage à un pot-pourri : "Roar", le premier extrait, sort tout droit de l'ère "Teenage Dream", tandis que Katy s'essaie à plusieurs genres sur les autres pistes. Un résultat déroutant manquant de cohérence pour certains, mais les fans y trouveront sûrement leur compte.
***
Ein belangloses Tra-la-la Album ohne ein einziges Highlight. Fast alle Songs pendeln zwischen 3-4*, nicht wirklich schlecht, aber auch nichts was man gut heißen könnte. Sie berühren einfach nicht und vermitteln nichts.
Nur 2x unterbietet sie das sogar mit dem gräßlichen "Birthday" und dem ganz üblen "Dark horse".

3 plus.
******
Roar: 6*
Legendary Lovers: 6*
Birthday: 6*
Walking On Air: 5.5*
Unconditionally: 6*
Dark Horse: 5*
This Is How We Do: 5.5*
International Smile: 6*
Ghost: 5*
Love Me: 5.5*
This Moment: 5.5*
Double Rainbow: 6*
By The Grace Of God: 6*

Deluxe Edition

Spiritual: 6*
It Takes Two: 6*
Choose Your Battles: 5.5*

5.71875 = 6*

Ja, ich bin ein grosser Katy Perry Fan. Diese Songs sind aber auch alle sehr gut und es ist aus meiner Sicht keiner ein sogenannter "Albumfüller". Schon "Roar" fand ich absolut grossartig! :) Das Album ist noch viel besser. Wenn man die CD kauft sollte man auf jeden Fall die Deluxe Edition nehmen. Meine Lieblingsballade ist "By The Grace Of God", da bemerkt man am meisten die richtige Katy. "International Smile" erinnert mich ein wenig an "Last Friday Night (T.G.I.F)", darum gefällt mir dieser Song wohl auch so!
Von mir aus hätte es mehr sogenannte Smash Singles haben können, zum Beispiel so wie "California Girls". Aber "Birthday" & "International Smile" sind auch nicht schlecht als solche. Ich vermisse ein wenig die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, zum Beispiel Nicki Minaj oder Calvin Harris. Das wären garantiert hammer Songs geworden!
Bei "Dark Horse" hätte man auch nicht unbedingt Juicy J nehmen müssen, Nicki wäre viel interessanter gewesen!
"Choose Your Battles" finde ich ein sehr sehr guter Album Abschluss! :)

Bekommt von mir klare 6* dieses Album, so gut war noch keins. Bis jetzt das Album des Jahres für mich! :)

Album Highlights:
International Smile
By The Grace Of God
Spiritual
Unconditionally
Birthday

Last edited: 03.11.2013 16:35
****
Der Vorgänger war bei weitem besser
vieles wirkt zu aufgesetzt auf mich

Top Songs fur mich:
Walking on Air
International Smile
Birthday
***
This album seemed to have the same effect on me that Jason Derulo's "Tattoos" did, which is that most of the song didn't particularly interest me, but it never descended to a point where the songs are so horrifically bad that I couldn't listen to the album any further.

The whole album seemed to be average the whole way through with no particular standouts, and it started to get a bit dull towards the end (luckily, I listened to the album over two days, meaning that I was able to avoid being tire off it towards the end of the album).

If I had to choose the best song off of the album, it would be "Walking On Air", followed by "Birthday", which still only managed to reach a 4* rating by me, proving my viewpoint of the whole album just being average.

The worst for me was "Roar". I didn't like it to begin with, but with continuing overkill on the radio and 9 weeks atop the Australian charts (just when it looked like Australia would manage to avoid any major generic artists being number one for 2013), my dislike of this song have been compounded. May even end up being on a worst-of list for 2013.

I think I've said anything that needs to be said. Essentially, quite generic the whole way through and nothing attention-grabbing means I can put this album behind me.
****
Schlägt die Vorgänger-LP's "One Of..." und "Teenage Dream" keinesfalls. Aber qualitativer Abfall kann ich auch nicht vernehmen.

Okay Katy Perry ist jetzt nur eine eingeölte, gut geschmierte Hitmaschine, zu der nichts dem Zufall überlassen wird. Man hört das hier ganz gut, wie viele bereits bewährte Profis mitgewirkt haben.

Katy ist zwar integriert aber wohl mehr ein Teil von einer großen Maschinerie geworden. Kann man kritisch betrachten, muss man nicht. :)

"Prism" hat ein paar Bomben auf Lager, "Roar" ist eine davon, durch den treibenden Vorwärtsgang, und wurde schon längst in den Charts gezündet.

"Walking On Air" (back to the 90ies like) trifft da auf den selbigen Nerv und hat Zündstoff inne. Das raplastige "Dark Horse" oder das bubblige "This Is How We Do" zählt auch zur starken Seite der LP.

Den Rest kann man als hübsche Mittelklasse ansehen. Wobei einem auffällt, dass die schönen Balladen sich mehr zum Ende des Albums hin tummeln.

Gut hörbares Popwerk. Katy Perry zählt neben Britney, Rihanna und Lady GaGa wohl zu den kommerziell erfolgreichsten Babes aktuell im Popzirkus.

P.S.: Katy i love you
******
Ein wunderbares Stück Musik in diesen trüben und kalten Herbsttagen, was uns Katy Perry auf ihrem dritten Album serviert. Insbesondere fällt auf, dass kein einziger Track abfällt. Und auch die Bonustracks der Deluxe-Ausgabe erspielen sich einen Mehrwert.
Somit kann man dann auch mit gutem Gewissen die Höchtnote für die Scheibe als ganzes vergeben.

Highlights: Roar / Legendary Lovers / Unconditionally / International Smile / Ghost
****
Prima album van de inmiddels 29 jarige Amerikaanse popzangeres-songwriter, actrice en gitariste: "Katheryn Elizabeth Hudson", beter bekend als: "Katy Perry" !!! Voor mij persoonlijk was het vorige album: "Teenage Dream", toch een stukje beter !!! Maar zekers géén bagger !!! ☺
****
Der Vorgänger war klar besser! Hier fehlen mir diese ganz bestimmten Songs - nur "Roar" und "Dark Horse" vermögen sich zu beweisen, während der Rest, nicht schlecht, aber auch nicht das Wahre ist.
*****
Da bin ich doch positiv überrascht, durchweg eingängige Songs.
***
Wieder ein sehr laues Album, bis auf die genialen Songs "Roar" und "Dark Horse", die es mir unglaublich angetan haben! "Legendary Lovers" geht zwar auch noch...
***
I must admit that this is better than I was expecting. My opinion of Katy and her music has gone down a lot over the past couple of years, but Prism has slightly helped although she's still kind of at a point where I just instinctively think ewwww. That said, the first half of this album is quite solid and pretty easy and even enjoyable to listen to. The second half is somewhat tedious and becomes a drag, but even then it's not offensively bad.
****
Ich bin kein Katy Perry Fan und höre heute das Album zum ersten Mal. Es plätschert ohne großartige Höhepunkte vor sich hin. "Roar" ist mit Abstand das beste Lied auf dem Album.
Last edited: 17.01.2014 12:12
******
Originally, when previewing the songs, I was slightly underwhelmed. None were bad but many seemed uninteresting and dare I say: boring. However, this soon changed and I began to love every song, except Love Me (ironically).

Roar -6* An absolutely fantastic way to kick off an album. Hooks, hooks and more hooks! The staccato piano and stadium size guitar destined it for massive success. I still don't grow tired of this song.

Legendary Lovers -5.5 A grower - it took me a while to appreciate this. The wonderfully culture-jumping backbeat and killer chorus prove it's eventually infectiousness.

Birthday -6* Ahhhh.... Every Katy Perry album has THE innuendo song and Birthday is it. The unavoidably catchy late 80's/early 90's dance vibe almost assures this as a massive future hit. The octave harmonies in the verses are interesting and chilling and the chorus is written like a terrific pop song should be. My only criticism with this song is the creepy spoken lines - however it's only Katy being playful.

Walking on Air - 4.75* This is a terrific song, but two be honest the chorus is a bit of a let down. She has much more memorable song on the album. The house sound is really cool though and it is enjoyable overall.

Unconditionally -6* Katy's greatest vocal performance to date. I have no idea why it didn't smash the charts like Roar and Dark Horse did. This beautiful power ballad has a perfect understated electronic backing beat with some loud drum noises to give it power in the breathy verses. The video is up there with her greatest.

Dark Horse -5.75* This song is amazing. It woukd be my favourite on the album if Katy sung a bridge, or if a different rapper was included. Juicy J's performance is flat, slow and uninteresting - she could of had anyone and she chose him????? The hip-hop sound is very good and it suits her voice. The Grammy performance was amazing and it is deservedly an US Number One Hit.

This is How We Do -4.75* My opinion of this goes up and down all the time. I think Kesha does this style better. Love the Mariah reference however! A remixed single version with her would make it the song of Summer 2014!!!!

International Smile -4.5* The only song on the album where my initial opinion lowered. It is not bad but gets a bot boring over time. The bridge is definitely a highlight - very Daft Punk like. I think will eventually be a radio-promotional-single much like Hummingbird Heartbeat from the previous album.

Ghost -6* This biggest grower for me. Haunting and beautiful. I think it is just catchy enough to be a single. Finger crossed!!!

Love Me -3.75* The only real "filler" sound song on Prism. It is not a bad song but is quite lackluster and would have been better just left off. 12 tracks on the standard edition is enough.

This Moment -6* Not particularly innovative but just extremely euphoric. This screams "slow dance" and just makes me feel great.

Double Rainbow -5* I like it but I think Sia could have done much better. A pleasant ballad.

By The Grace Of God -6* Perfect, vulnerable and unlike any other Katy track since her first gospel album. This is so personal and very, very beautiful. Gorgeous!

Spiritual - 5* I like it but it reminds me of a lesser version of Ghost. Except this seems more ghostly surprisingly but less powerful and lacking a killer chorus.

It Takes Two - 5.5* This song is like the definition of a pop song. A love aong for the radio and possibly a future single. This should have been on the Standard Edition, maybe swapped with Double Rainbow.

Choose Your Battles -5,75* Different once more. A nice ballad with a strong drum beat and lyrics that completely differenciate from the rest of the album. A great closer to a great album!

Katy Perry completely blitzed Teenage Dream with a more organic but undeniably "pop" album. Unforgettable singles and no bad songs make this a truly wonderful album.

Favourites: By The Grace Of God, This Moment, Roar, Birthday, Unconditionally, Ghost, Dark Horse, Choose Your Battles.
Last edited: 07.02.2014 04:53
***
Sie kopiert sich selbst. Klingt wie ein Aufguss ihres 2010er Albums TEENAGE DREAM.

jedoch fehlen hier die Hits und Highlights.

Roar ist das Highlight. Unconditionally ist auch ok, nervt jedoch mit der Zeit.

Wenn sie so weitermacht, dann ADE KATYE
****
Einmal angehört, während ich meinen Fernseher ausgemistet und sortiert habe. Also die Programme. Fand es ehrlich gesagt nett. Nichts besonderes, aber nett. Ein paar nette Lieder drauf. Außerdem wird sie etwas reifer.
*****
gefällt mir gut
****
Solides Werk mit wenigen High- bzw. Lowlights.
******
Sehr Gut
Last edited: 30.09.2016 06:28
****
Der Erwartungsdruck nach dem genialen Teenage Dream war groß...
Doch mir war fast klar das Prism Teenage Dream nicht so schnell das Wasser reichen würde...und ich sollte Recht behalten.
Die Tracks Roar-International Smile können durchaus mit dem Vorgängeralbum mithalten.Gerade Roar,Walking on Air oder This is how we do finde ich spitzenmäßig.Nur ab dem Track Ghost beginnt die Balladenphase von Prism und während gerade die Balladen und Midtempo Tracks von Teenage Dream mich ausnahmslos überzeugten...so extrem schwächeln tun sie auf diesem Album.Langweilig,steril und plätschern ohne große Höhepunkte nur so vor sich hin.Nur Unconditionally und Spiritual können mich von den balladesken Songs überzeugen.Wären die Balladen genauso stark wie die schnellen Tracks von Prism hätte ich die 6 Sterne gezückt doch so kann ich nur 4 Sterne vergeben.Bin gespannt wie es mit Album 4 weitergehen wird...
*****
Ein überraschend gutes und abwechslungsreiches Album von Katy Perry. Enthält 13 gute bis sehr gute Songs - kein einziger Totalausfall, aber dafür viele Perlen wie "Roar", "Legendary lovers", "Unconditionally", "Dark horse", "Ghost", "This moment" oder "By the grace of God". Wirklich überzeugend.
****
Not a bad album. The first 7 songs are great but it loses steam and after that with the exception of the emotional 'By the Grace of God' it becomes somewhat boring.
Last edited: 05.05.2017 09:45
*****
Es ist ein sehr schönens album. Aber mir fehlt etwas.
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.13 seconds