LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio
Finnish ESC entries on the FI single...
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
ELTON JOHN


 
HOMEFORUMCONTACT

LANA DEL REY - TERRENCE LOVES YOU (SONG)
Year:2015
Music/Lyrics:Rick Nowels
Lana Del Rey
Producer:Rick Nowels
Lana Del Rey
Kieron Menzies
World wide:
fr  Peak: 128 / weeks: 1

Cover


AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:50HoneymoonVertigo
4752571
Album
CD
18/09/2015
MUSIC DIRECTORY
Lana Del ReyLana Del Rey: Discography / Become a fan
Official Site
LANA DEL REY IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Video Games04/2012142
Born To Die07/2012132
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Born To Die06/2012534
Born To Die - The Paradise Edition47/2012209
Ultraviolence25/2014111
Honeymoon39/2015125
Lust For Life30/201734
SONGS BY LANA DEL REY
13 Beaches
24
American
Art Deco
Backfire
Beautiful People Beautiful Problems (Lana Del Rey feat. Stevie Nicks)
Because Of You
Behind Closed Doors
Bel Air
Big Eyes
Black Beauty
Blue Jeans
Blue Velvet
Body Electric
Born To Die
Brite Lites
Brooklyn Baby
Burning Desire
Burnt Norton
Carmen
Change
Chelsea Hotel No. 2
Cherry
Coachella – Woodstock In My Mind
Cola
Cruel World
Cry Me A River
Damn You
Dark Paradise
Dayglo Reflection (Bobby Womack feat. Lana Del Rey)
Diet Mountain Dew
Don't Let Me Be Misunderstood
Driving In Cars With Boys
Flipside
Florida Kilos
For K Part 2
Freak
Fucked My Way Up To The Top
Get Free
God Bless America – And All The Beautiful Women In It
God Knows I Tried
Gods And Monsters
Gramma
Gramma (Blue Ribbon Sparkler Trailer Heaven)
Groupie Love (Lana Del Rey feat. A$AP Rocky)
Guns And Roses
Heroin
High By The Beach
Hollywood
Honeymoon
I Can Fly
In My Feelings
Is This Happiness
JFK
Jump
Kill Kill
Kinda Outta Luck
Lolita
Love
Lucky Ones
Lust For Life (Lana Del Rey feat. The Weeknd)
Meet Me In The Pale Moonlight
Mermaid Motel
Million Dollar Man
Money Power Glory
Music To Watch Boys To
National Anthem
Never Let Me Go
Off To The Races
Oh Say Can You See Me
Old Money
Once Upon A Dream
Pawn Shop Blues
Pretty When You Cry
Prisoner (The Weeknd feat. Lana Del Rey)
Put Me In A Movie
Put The Radio On
Queen Of The Gas Station
Radio
Raise Me Up (Mississippi South)
Religion
Ride
Ridin' (A$ap Rocky feat. Lana Del Rey)
Sad Girl
Salvatore
Serial Killer
Shades Of Cool
Smarty
Stargirl Interlude (The Weeknd feat. Lana Del Rey)
Summer Bummer (Lana Del Rey feat. A$AP Rocky and Playboi Carti)
Summer Of Sam
Summertime Sadness
Summertime Sadness (Lana Del Rey vs. Cedric Gervais)
Swan Song
Terrence Loves You
The Blackest Day
The Other Woman
This Is What Makes Us Girls
Tomorrow Never Came (Lana Del Rey feat. Sean Ono Lennon)
Tropico
TV In Black & White
Ultraviolence
Video Games
Wait For Life (Emile Haynie feat. Lana Del Rey)
West Coast
When The World Was At War We Kept Dancing
White Mustang
Without You
Yayo
You Can Be The Boss
Young And Beautiful (Lana Del Rey vs. Cedric Gervais)
Young And Beautiful
ALBUMS BY LANA DEL REY
Born To Die
Honeymoon
Lana Del Ray A.K.A. Lizzy Grant
Lana Del Rey [EP]
Lust For Life
Lust For Life (Lana Del Rey feat. The Weeknd)
Paradise
Tropico [EP]
Ultraviolence
Video Games
 
REVIEWS
Average points: 4.07 (Reviews: 15)
******
Für Lana Del Rey geht es jetzt Schlag auf Schlag... Nachdem letzte Woche erst die Lead-Single "High By The Beach" veröffentlicht wurde, kann man ab heute bereits das kommende Album "Honeymoon" bei iTunes & Co. vorbestellen, welches dann auch schon am 18. September erscheinen wird. Dazu erhält man auch gleich den neuen Song "Terrence Loves You".

Mit "Terrence Loves You" schmettert uns Lana eine herrvoragende Piano-Ballade ins Gehör, die bereits nach den ersten wenigen Tönen berührt. Sie ist für ihre melancholische Art und ihren 'langsameren' Songs ja bekannt, aber eine solche Piano-Ballade ist doch eher etwas neues und mir gefällts ausgezeichnet... einmal mehr 6*
****
Billabord gab letzte Woche die Nachricht das "High On The Beach" geschätz auf der #7 der Hot 100 debütieren wird, damit wäre sie das höchste weibliche Debut des Jahres. Nunja Billabord hat sich total verschätzt und die gute Lana (die sowiso überhypt wird) konnte lediglich auf der #51 starten!
Ein Schlag ins Gesicht!! :P

Aber jetzt zu ihrem neuen Track. Hier gefällt sie mir schon um einiges besser als sonst. Es ist zwar eine schöne Ballade, lässt mich aber kalt.
Grosszügigie 4*+ weil ich ja nicht immer schlecht reden will von ihr xD
******
Es ist nun mal so, dass sich die einen immer wieder von Lanas Zauber einfangen lassen, während die anderen ihren Stil schon etwas satt haben. Was soll es die jeweils andere Gruppe kümmern? Ich bin jedenfalls froh, nach wie vor aus Überzeugung zu einem ihrer größten Bewunderer zählen zu können.

Als "Terrence Loves You" gestern angekündigt wurde, hatte ich ein wenig Angst. Und zwar deshalb, weil von Jazz die Rede war, und das ist ja nun nicht wirklich mein Lieblings-Genre. Gottlob hat Lana aber ihre ganz eigene Variante davon kreiert - lediglich ein paar Bläser dann und wann geben mir ein wohliges Jazz-Feeling; ansonsten dominieren aber schöne Piano-Klänge, die mich gefangen nehmen.
Und dann diese Bridge! Das könnte die vielleicht beste sein, die Lana bisher hinbekommen hat. Sehr stark! Möglicherweise mein Highlight von "Honeymoon" bis jetzt.

Zuletzt kann ich es aber doch nicht lassen, zu den ewigen Vorwürfen Stellung zu nehmen, Lana mache ohnehin immer nur dasselbe. Das stimmt aus meiner Sicht einfach nicht - allerhöchstens, wenn man ihre Tracks nur ganz oberflächlich ein- oder zweimal anhört. Denn dem cineastischen Streicherorchester in "Honeymoon" folgten eingängige Trap- und Synthie-Elemente in "High By The Beach" - und nun eben diese emotionale Klavier-Ambiente-Ballade: und stets thront Lanas Stimme über allem und gibt dem Song Charakter. Somit erweist sich das Album "Honeymoon" schon mit den ersten drei Vorab-Tracks als facettenreich.

Sorry für das überlange Review :)
****
...dieses neue Arrangement ist weit entfernt von Jazz - mag es auch noch so gut und interessant sein, Lanas Stimme wirkt auf die Dauer (für mich!) einfach nur noch langweilig und es ist jedem gestattet, seine eigene Meinung darüber zu haben und zu äussern, auch ohne, dass sich jemand deswegen gekränkt fühlt...
****
Pas inintéressant, mais l'effet de surprise n'y est plus...
****
Wenn die gute Lana eine Sorte von Songs gerne singt - dann sind es klassische Torch-Songs ... so auch hier, der Jazz wird nur zitiert, die Stimmung kommt dem aber nahe ... hübsch anzuhören, etwas mehr Tiefe fehlt aber.
***
Doch sehr träge
****
Hörbar, aber bitte nicht das ganze Album in diesem Stil
***
mich nicht sonderlich umhauendes Stück mit Pianospiel, ab dem demnächst erscheinenden 2015er Album Honeymoon, 3+…
****
ja streckenweise effektiv ein wenig träge - sogar für mich als Bewunderer des musikalischen Schaffens von Madame del Rey
******
Wonderful. Es hat so viele starke Songs auf dem Album, doch TLY gehört zu meinen liebsten!
*
Eine einzige Tortur.
****
Nette Anspielung auf Bowies SPACE ODDITY. Aber ich kenne keinen Terrence.
**
Eine 1er-Bewertung hat sie nicht verdient. Eine 2er-Bewertung schon :p
******
Terrence "Terry" war David Bowies Halbbruder der an Schizophrenie erkrankt ist und sich selbst umgebracht hat. Daher auch die Major Tom Anspielung.
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.08 seconds