LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Matia Bazar chart placements
Finnish singles chart archive
Sisältää hitin
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book


 
HOMEFORUMCONTACT

BLANKA - SOLO (SONG)
Label:Warner Music Poland/the Warner Music Group
Entry:20/2023 (Position 24)
Last week in charts:29/2023 (Position 50)
Peak:24 (1 weeks)
Weeks:10
Place on best of all time:5767 (-183 points)
Year:2022
Music/Lyrics:Maria Broberg
Maciej Puchalski
Mikołaj Trybulec
Blanka Stajkow
Bartłomiej Rzeczycki
Marcin Górecki
Julia Sundberg
Producer:Maciej Puchalski
Mikołaj Trybulec
World wide:
fi  Peak: 24 / weeks: 10

Digital
Warner 5054197363047



Digital
Warner 5054197489716



Digital
Warner 5054197489723



Digital
Warner 5054197486005



Digital
Warner 5054197665578



Digital
Warner 5054197682773


TRACKS
23/09/2022
Digital Warner 5054197363047 / EAN 5054197363047
1. Solo
2:34
   
15/12/2022
Digital Warner 5054197486005 / EAN 5054197486005
1. Solo (Christmas Bell Version [Live])
2:43
2. Solo
2:34
   
20/12/2022
Digital Warner 5054197489716 / EAN 5054197489716
1. Solo (Audiosoulz Remix)
2:38
   
03/01/2023
Digital Warner 5054197489723 / EAN 5054197489723
1. Solo (Acoustic [Live])
2:43
2. Solo
2:34
   
05/05/2023
Digital Warner 5054197665578 / EAN 5054197665578
1. Solo (SMYLES Remix)
2:24
   
11/05/2023
Digital Warner 5054197682773 / EAN 5054197682773
1. Solo (Sped Up Version)
2:11
   

20/2023: N 24.
21/2023: 31.
22/2023: 37.
23/2023: 39.
24/2023: 41.
25/2023: 42.
26/2023: 42.
27/2023: 42.
28/2023: 45.
29/2023: 50.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:34SoloWarner
5054197363047
Single
Digital
23/09/2022
Christmas Bell Version [Live]2:43SoloWarner
5054197486005
Single
Digital
15/12/2022
2:34SoloWarner
5054197486005
Single
Digital
15/12/2022
Audiosoulz Remix2:38SoloWarner
5054197489716
Single
Digital
20/12/2022
Acoustic [Live]2:43SoloWarner
5054197489723
Single
Digital
03/01/2023
2:34SoloWarner
5054197489723
Single
Digital
03/01/2023
Karaoke Version2:57Eurovision Song Contest - Liverpool 2023 - Karaoke VersionUniversal
23UMGIM33178
Compilation
Digital
14/04/2023
2:34Eurovision Song Contest - Liverpool 2023Universal
5518880
Compilation
CD
28/04/2023
SMYLES Remix2:24SoloWarner
5054197665578
Single
Digital
05/05/2023
Sped Up Version2:11SoloWarner
5054197682773
Single
Digital
11/05/2023
MUSIC DIRECTORY
BlankaBlanka: Discography / Become a fan
SONGS BY BLANKA
Better
Boys Like Toys
Cara mia
Rodeo
Solo
 
REVIEWS
Average points: 3.14 (Reviews: 44)
****
ESC 2023 Polen
*
Mal hoffen, dass TVP in Zukunft intern auswählt, statt Betrug im Vorentscheid zuzulassen. Traurig.
**
Dieser Titel wird Polen am ESC 2023 vertreten.<br><br>Blanka Stajkow wurde 1999 in Stettin als Tochter eines bulgarischen Geschäftsmanns und eines polnischen Models geboren. Bekanntheit erreichte sie 2021 mit der Teilnahme an Poland's Next Topmodel. Noch während der Show veröffentlichte sie ihre erste Single. Dutzendware ist dieser Song, wird sicher mit viel Haut und Wind am ESC verkauft.
****
ESC 2023<br>Poland<br><br>Best aardig
*****
blanka fährt also für polen zum esc und es gibt jede menge spekulationen. wobei sie auch im publikumsvoting ja mindestens zweite geworden sein muss und der titel in polen in den charts sehr ordentlich schlägt... naja, ich kann das nicht beurteilen und bewerte daher nur den song und der gefällt mir richtig gut. ein gradliniger sommer-reggea-pop-song. erinnert mich ein wenig an natasha thomas. das geht ins ohr und macht gute laune. <br>für den esc muss sie noch ein bisschen an ihrer atemtechnik arbeiten- sie wirkte beim auftritt nach kürzester zeit ziemlich ausser atem.
Last edited: 30.04.2023 16:35
***
wird live für sie schwierig.<br>mehr als 3* möchte ich hierfür erstmal nicht geben.<br><br>edit:<br>nach dem griechenland debakel jetzt also sie...<br>zumindest bekommt sie den refrain gut hin und unterhält recht gut.<br>die strophen sind zum vergessen...<br>
Last edited: 11.05.2023 22:21
**
Mein Gott ist das ein schwaches 0815 Liedchen, bitte im Semifinale gleich raus damit. Also man kann über den zweitplatzierten Jann denken was man will, aber "Gladiator" hätte ich origineller gefunden als Sieger.
***
Die Lady wird mit ihrem einfachen Stampfliedchen sicher ein paar Pünktchen ergattern. Belanglos.
**
ESC 2023 - Poland<br><br>Wie die das gewonnen hat ist mir heute noch ein Rätsel...sehr schwach und nervig, hoffentlich bleibt sie im Semi stecken.
*
Das hat die TVP-Jur...ehm, das TVP-Korruptionsgremium aber toll hinbekommen. Nein, es sind nicht die Spaß- oder Trollbeiträge (wie z. B. Kroatien dieses Jahr), die dafür sorgen, dass der ESC immer noch von vielen Leuten belächelt wird. Es sind solche furchbaren Girlbops wie dieses Werk her, die alleinig dafür sorgen. Furchtbares Lied, dürftige Sängerin. Alles andere als ein deutliches Halbfinalaus wäre eine böse Überraschung.
*
Stell dir vor du bist im schwächeren Halbfinale, und fällst sogar dort ab.<br><br>Good Job TVP, Good Job...
**
Huihuihuihuihui, nach Dänemarks Reiley hatte ich eigentlich gedacht, die tonale Talsohle beim diesjährigen ESC durchschritten zu haben, aber das polnische Schminkpüppchen ist eine mehr als würdige kakophonische Konkurrenz für ihn. Äußerst belangloser Plastikpop, der ein wenig an Girlgroups, ein wenig an Britney Spears, ein wenig an Natasha Thomas und ein wenig an das belarussische Püppchen aus dem Jahr erinnert, wo Deutschland seine Kreischschwestern schickte. Problem: An gute Musik mit Herz und/oder Hirn interessiert dieses Lied und der blutleer choreografierte Bühnenauftritt an keiner Stelle - und Madame atmet, als hätte sie gerade einen Marathon hinter sich gebracht. So klingt leider schlechte Musik.<br><br>Prognose: Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass sowas ins Finale durchkommt, aber im schwachen zweiten Halbfinale kann ich das leider auch nicht ausschließen. Die Odds ebenfalls nicht und ranken es aktuell immerhin auf #26.<br><br>PS: Die polnischen Herzen scheint dieses Lied übrigens auch nicht zu erobern, hatten sie doch einen anderen Favoriten im Vorentscheid. Zudem gibt es Manipulationsvorwürfe, wonach der Sieg bereits vorab als Sieger festgestanden haben soll - was ich nicht beurteilen kann. Zum Song passen würde es aber.
***
Blanka hat es mit ihrem "Bejba" bereits zum Meme geschafft. Das wird auch ihr größter Erfolg in diesem ESC-Jahr bleiben,<br>da wie oben erwähnt ja nicht mal das eigene Land hinter dem Song steht.<br>Neutral betrachtet liegt hier ein sommerlicher, ziemlich seichter, aber auch keinswegs grauenvoll schlechter Song vor,<br>den man sich zumindest in der Studioversion gut anhören kann. Live sollte die Dame aber noch sehr viel üben.
***
Billiger Plastikpop und gesanglich eher mau - 2-3* knapp aufgerundet.
****
Ordentlicher Popsong, deshalb kann es Polen durchaus in den Final schaffen. Wenn Sie es schafft wird Sie weit hinten landen, ab Platz 21. Sie ist ein bisschen weiter vorne gelandet, Platz 19.
Last edited: 14.05.2023 05:46
******
Polen trifft zum dritten Mal in Folge ins Schwarze. Nach charmantem 80er-Synthiepop und stimmgewaltigem Midtempo-Pathos sorgt die diesjährige Teilnehmerin Blanka für einen echten Farbtupfer und Sommerstimmung pur im verregneten Frühling und dem Liverpooler Line-Up. "Solo" ist ein unwiderstehlicher Pure-Pop-Ohrwurm ohne störende Anleihen an RnB-Musik, textlich in bester Miley-Cyrus-Manier zum unkaputtbaren Thema "Ohne dich bin ich besser dran". Ein Finaleinzug ist so klar wie Kloßbrühe.
*****
Für den bisher grössten Krimi beim ESC 2023 sorgte Polen... Blanka's Solo scheint nicht der Beitrag zu sein, welche viele beim Contest erwartet hatten. Live eine halbe Katastrophe und so frage ich mich, ist es schlimm, dass ich das mag? Nicht Live für mich sogar -5* und 3 Punkte im 2. Halbfinale wert...
****
-
****
Netter Popsong.
***
On s'en lasse vite...
***
Juhu, Ace Of Base sind zurück!
****
Retro Pop - aber für einen Spitzenplatz wird's nicht reichen
****
Die grosse Frage: Kann Blanka wirklich anständig singen? Sie hat sich tatsächlich gesteigert. Nette Popnummer, etwas dünn zwar, aber bleibt gut hängen.
***
Den Refrain ist abgekupfert bei Clean Bandit feat. Demi Lovato mit Solo<br><br>Das wird hinter der Kulissen noch ziemlich krachen weil man darf nicht mit einem abgekupfertem Song beim ESC an Start gehen.
*****
Da liegt ein Fehler vor, Spanien, nicht Polen.
***
een duidelijk geval van een zangers die niet kan zingen, maar de song en het optreden maken nog enigszins het geheel goed
****
Ganz netter Sommersong.
***
Wel oké, maar dit ritme hebben we teveel gehoord.
***
Hat mich auch sofort an solo von clean bandit erinnert
Last edited: 13.05.2023 21:38
***
So was hört man auf SWR 3 im Sommer ständig und fragt sich fortlaufend, wer das singen mag: Gesichtslosen Pop serviert uns die polnische ESC-Vertreterin einmal mehr. Das ist nicht schlecht und recht heiter, aber eben sehr seicht.
**
Gewöhnliche Pop-Nummer, wenn die im Radio läuft, wüsste keiner, von wem die wäre.
****
niemendalletje, dat ik door het Ace of Base gevoel meer waardeer dan eigenlijk zou moeten
*****
Aufgerundete 5 für diesen Catchy Song.
**
Beliebiges, austauschbares Stück von der Soundkarte, das keinen großen Eindruck hinterlässt.
*
Very bad!
*
1 Bonuspunkt für ihr "Bejbah" :-)
*****
Wer musikalisch in den 90ern sozialisiert wurde, traute bei Blankas sehenswertem Auftritt seinen Ohren nicht. Es erstaunt und erfreut, dass der Reggae-Dance-Pop, mit dem Ace Of Base gross wurden, im eurovisionären Kontext hier jüngst wieder auftauchte. Am Finalabend positionierte ich den enorm süffigen Track, der in den Strophen womöglich die schlageresksten ESC-Harmonien seit vielen Jahren bereithielt, noch direkt vor Remo Forrers Beitrag an der Spitze des Teilnehmerfelds, wodurch womöglich der Eindruck von zu viel Lokalpatriotismus verschwischt werden sollte. Bei Lichte betrachtet verdient Blanka mit ihrem auch etwas an "La camisa negra" erinnernden Ohrwurm in meinem persönlichen Ranking Platz 2 und eine ungefährdete 5. Attraktiv!
*
Ungenügend. Aber Blanka scheint wenigsten Spaß daran zu haben.
Last edited: 19.05.2023 13:59
**
De vele effectjes vond ik niet zo geslaagd en verder is dit nummer ook niet zo sterk.
****
Musikalisch klar eine der ansprechenderen Nummern des Finalabends. Ziemlich retro und kaum Affinitäten zum polnischen Musikschaffen aufweisend, wobei dies ja heutzutage kein Kriterium eines ESC-Beitrags mehr darstellt. Die Tatsache, dass die Dame aus der Beauty- / Model- / Casting-Ecke stammt, war offensichtlich. Somit für meinen Geschmack ein etwas arg berechnetes Visual-Setting, womit ich es bei einer wohlwollenden Vier belasse.
******
Eine Art Sommerhit - leicht trashig, aber sehr gefällig und eingängig - und mit dem passenden Bühnenbild. Macht eine der erfrischenden Nummern des Abends, die bei mir auf jeden Fall noch Punkte bekommen hätte.
***
Klingt wie ein unveröffentlichter Ace of Base Song den Jonas Berggren und Ulf Ekberg zur Flowers Zeit in der Schublade ließen weil selbst ihnen die Reime zu billig waren - War zwar für die Zweieinhalb Minuten beim ESC ganz nett und störte nicht, aber deswegen reicht es noch lange nicht für vier Sterne, außerdem bevorzuge ich Blanka mit grüner Haut und Orangenen Haaren
Last edited: 18.06.2023 23:42
**
Der polnische Beitrag beim Eurovision Song Contest 2023. Liedtext und Musikvideo in kompletter Ambivalenz zueinander. Seichte 0815-Popnummer, perfekt für den Sommer. Aber mehr nicht. Kann mir nicht erklären, wie das Lied so gut abschneiden konnte. Nach Dänemarks Reiley einer der schwächsten Beiträge 2023.
***
Gefällt mir nicht wirklich.
Add a review

Copyright © 2024 Hung Medien. Design © 2003-2024 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.85 seconds