LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio
Finnish ESC entries on the FI single...
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"


 
HOMEFORUMCONTACT

CHRISTINA AGUILERA - KEEPS GETTIN' BETTER - A DECADE OF HITS (ALBUM)
Label:SONY MUSIC
Entry:04/2009 (Position 9)
Last week in charts:09/2009 (Position 40)
Peak:9 (1 weeks)
Weeks:6
Place on best of all time:2550 (157 points)
Year:2008
World wide:
ch  Peak: 14 / weeks: 11
de  Peak: 20 / weeks: 10
at  Peak: 10 / weeks: 5
nl  Peak: 28 / weeks: 11
be  Peak: 23 / weeks: 14 (Vl)
  Peak: 24 / weeks: 17 (Wa)
se  Peak: 41 / weeks: 5
fi  Peak: 9 / weeks: 6
dk  Peak: 15 / weeks: 10
it  Peak: 15 / weeks: 16
es  Peak: 34 / weeks: 3
gr  Peak: 13 / weeks: 4
au  Peak: 8 / weeks: 9
nz  Peak: 15 / weeks: 3
mx  Peak: 15 / weeks: 16

CD
RCA 88697 386162



Cover

TRACKS
07/11/2008
CD RCA 88697 386162 (Sony BMG) / EAN 0886973861622
1. Genie In A Bottle
3:38
2. What A Girl Wants
3:35
3. I Turn To You
4:35
4. Come On Over Baby (All I Want Is You)
3:24
5. Ricky Martin with Christina Aguilera - Nobody Wants To Be Lonely
4:11
6. Christina Aguilera, Mya, Lil' Kim, P!nk - Lady Marmalade
4:25
7. Christina Aguilera feat. Redman - Dirrty
4:45
8. Fighter
4:09
9. Beautiful
4:00
10. Ain't No Other Man
3:48
11. Candyman
3:15
12. Hurt
4:03
13. Genie 2.0
4:15
14. Keeps Gettin' Better
3:03
15. Dynamite
3:09
16. You Are What You Are (Beautiful)
4:44
   
07/11/2008
CD RCA 88697 389232 (Sony BMG) / EAN 0886973892329
   

04/2009: N 9.
05/2009: 13.
06/2009: 27.
07/2009: 26.
08/2009: 34.
09/2009: 40.
MUSIC DIRECTORY
Christina AguileraChristina Aguilera: Discography / Become a fan
Official Site
Official Site
CHRISTINA AGUILERA IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Genie In A Bottle33/199966
What A Girl Wants51/1999125
Nobody Wants To Be Lonely (Ricky Martin with Christina Aguilera)09/200146
Lady Marmalade (Christina Aguilera, Mya, Lil' Kim, P!nk)26/2001215
Dirrty (Christina Aguilera feat. Redman)43/2002201
Car Wash (Christina Aguilera feat. Missy Elliott)46/200491
Tilt Ya Head Back (Nelly and Christina Aguilera)48/2004162
Ain't No Other Man32/200653
Hurt46/2006151
Tell Me (P. Diddy feat. Christina Aguilera)52/200622
Moves Like Jagger (Maroon 5 feat. Christina Aguilera)32/2011124
Feel This Moment (Pitbull feat. Christina Aguilera)08/2013615
Say Something (A Great Big World and Christina Aguilera)03/2014112
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Christina Aguilera38/1999361
Back To Basics34/2006618
Keeps Gettin' Better - A Decade Of Hits04/200996
...{Bi~ON~iC}24/2010103
SONGS BY CHRISTINA AGUILERA
A Song For You (Herbie Hancock feat. Christina Aguilera)
Accelerate (Christina Aguilera feat. Ty Dolla $ign & 2 Chainz)
Ain't No Other Man
Album Medley
All I Need
Alright Now
Angels We Have Heard On High
Anywhere But Here
Army Of Me
Around The World
At Last
Baby It's Cold Outside (Cee Lo Green feat. Christina Aguilera)
Back In The Day
Beautiful (Christina Aguilera & Beverly McClellan)
Beautiful
Believe Me
Best Of Me
Bionic
Birds Of Prey
Blank Page
Blessed
Bobblehead
Bound To You
But I Am A Good Girl
By Your Side
Candyman
Can't Hold Us Down (Christina Aguilera feat. Lil' Kim)
Car Wash (Christina Aguilera feat. Missy Elliott)
Castle Walls (T.I. feat. Christina Aguilera)
Cease Fire
Change
Christmas Time
Circles
Climb Every Mountain
Come On Over Baby (All I Want Is You)
Contigo en la distancia
Cruz
Cuando no es contigo
Dame lo que yo te doy
Deserve
Desnudate
Dirrty (Christina Aguilera feat. Redman)
Do What U Want (Lady Gaga feat. Christina Aguilera)
Don't Make Me Love You ('Til I'm Ready)
Dream A Dream
Dynamite
El beso del final
Elastic Love
Empty Words
Enter The Circus
Express
F.U.S.S.
Fall In Line (Christina Aguilera feat. Demi Lovato)
Falling In Love Again
Falsas esperanzas
Feel This Moment (Pitbull feat. Christina Aguilera)
Fever
Fighter
Genie 2.0
Genie In A Bottle
Genio atrapado
Get Mine, Get Yours
Glam
Guy What Takes His Time
Have Yourself A Merry Little Christmas
Hello (Follow Your Own Star)
Here To Stay
Hoy tengo ganas de ti (Alejandro Fernández & Christina Aguilera)
Hurt
I Am
I Got Trouble
I Hate Boys
I Turn To You
I Will Be
I'm OK
Impossible
Infatuation
Intro (Back To Basics)
Just A Fool (Christina Aguilera & Blake Shelton)
Just Be Free
Just Be Free (Spanish)
Keep On Singin' My Song
Keeps Gettin' Better
La casa
Lady Marmalade (Christina Aguilera, Mya, Lil' Kim, P!nk)
Let There Be Love
Liberation
Lift Me Up
Light Up The Sky
Like I Do (Christina Aguilera feat. GoldLink)
Little Dreamer
Lotus Intro
Love For All Seasons
Love Will Find A Way
Loving Me 4 Me
Make Me Happy
Make Over
Make The World Move (Christina Aguilera feat. Cee Lo Green)
Makes Me Wanna Pray (Christina Aguilera feat. Steve Winwood)
Maria
Masochist
Mercy On Me
Merry Christmas, Baby (Christina Aguilera feat. Dr. John)
Mi reflejo
Monday Morning
Morning Dessert
Mother
Move It
Moves Like Jagger (Maroon 5 feat. Christina Aguilera)
Moves Like Jagger (Remix) (Maroon 5 feat. Christina Aguilera & Mac Miller)
My Girls (Christina Aguilera feat. Peaches)
Nasty (Christina Aguilera feat. Cee Lo Green)
Nasty Naughty Boy
Nobody Wants To Be Lonely (Ricky Martin with Christina Aguilera)
Not Myself Tonight
Obvious
Oh Holy Night
Oh Mother
On Our Way
Our Day Will Come
Pero me acuerdo de ti
Pipe (Christina Aguilera feat. XNDA)
Por siempre tu
Prima Donna
Red Hot Kinda Love
Reflection
Right Moves (Christina Aguilera feat. Keida & Shenseea)
Running Out Of Time
Save Me From Myself
Say Something (A Great Big World and Christina Aguilera)
Searching For Maria
Sex For Breakfast
Shotgun
Show Me How You Burlesque
Shut Up
Si no te hubiera conocido (Christina Aguilera con Luis Fonsí)
Sick Of Sittin'
Silent Night / Noche de Paz
Sing For Me
Slow Down Baby
So Emotional
Soar
Somebody's Somebody
Something's Got A Hold On Me
Somos novios (Andrea Bocelli with Christina Aguilera)
Spotlight
Steppin' Out With My Baby (Tony Bennett with Christina Aguilera)
Still Dirrty
Stripped Intro
Stronger Than Ever
Super Bitch
Telepathy (Christina Aguilera feat. Nile Rodgers)
Tell Me (P. Diddy feat. Christina Aguilera)
Thank You (Dedication To Fans)
The Beautiful People
The Blower's Daughter (Chris Mann feat. Christina Aguilera)
The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire)
The Prayer (Christina Aguilera & Chris Mann)
The Real Thing
The Right Man
The Voice Within
The Way You Talk To Me
These Are Special Times
This Christmas
This Year
Tilt Ya Head Back (Nelly and Christina Aguilera)
Too Beautiful For Words
Tough Lover
Twice
Una mujer
Underappreciated
Understand
Unless It's With You
Vanity
Ven conmigo (solamente tú)
Walk Away
We Remain
Welcome
We're A Miracle
What A Girl Wants
When You Put Your Hands On Me
Without You
Woohoo (Christina Aguilera feat. Nicki Minaj)
Xtina's Xmas
You Are What You Are (Beautiful)
You Lost Me
Your Body
ALBUMS BY CHRISTINA AGUILERA
...{Bi~ON~iC}
Back To Basics
Burlesque (Soundtrack / Cher / Christina Aguilera)
Christina Aguilera
Christina Aguilera / Stripped
Just Be Free
Keeps Gettin' Better - A Decade Of Hits
Liberation
Lotus
Mi reflejo
My Kind Of Christmas
Stripped
Stripped / Stripped Live In The UK
DVDS BY CHRISTINA AGUILERA
Back To Basics: Live And Down Under
Live
My Reflection
Stripped Live In The U.K.
 
REVIEWS
Average points: 4.76 (Reviews: 33)
****
AUFGEPASST! Wenn die Tracklist auf amazon.de stimmt, dann fehlen etliche Hits (The Voice Within, Can‘t Hold Us Down, Car Wash, Ain’t No Other Man, Candyman, Oh Mother) auf Xtinas "Best of"!
Also ganz genau überlegen, ob ihr euch diese CD anschafft...
*****
nach 9 erfolgreichen jahren im geschäft, hat sich Christina relativ lange zeit dafür gelassen (b/w ihre plattenfirma), vorallem im heutigen schnellen musikbuiz.
'99 fand ich ihr debüt süß, aber augenzwinkernd, Stripped dagegen beachtlich, und ihr letztes "Basics" schier unglaublich..
für mich ist sie die beste weibliche künstlerin seit dem millenium, ich bin ihr längst verfallen..
****
Dito Oski.ch
****
eine abgerundete 4. neben einigen guten hits findet man hier eher drchschnittliche neue songs und ziemliche schwache neue versionen alter hits.
*****
gut! zwar fehlen einige songs die auch drauf gepasst hätten (the voice within, oh mother oder car wash), aber nichts desto trotz eine sehr gute zusammenstellung, denn sonst fehlt es an nichts.

schön ist auch, dass mit nobody wants to be lonely und lady marmalade zwei höhepunkte, aber keine soloproduktionen, mitdrauf sind.

die neuversionen sind sehr gewöhnungsbedürftig, futuristisch. mit der zeit werden sie besser. dynamite und keeps gettin' better sind beides wahnsinnsstarke songs!
Last edited: 11.11.2008 20:51
*****
Ja vor 9 Jahren wurde Christina Aguilera als eine Britney-Kopie auf den Markt geschmissen, sie konnte nicht an die erfolge einer Britney anknüpfen, war aber trotzdem sehr erfolgreich. Auch der Imagewandel zur Sexy-Bitch kam nachdem Britney "I'm A Slave 4 U" rausbrachte. Erst mit ihrem dritten Album "Back To Basics" wurde sie richtig eigenständig - jetzt 9 Jahre danach ist sie eine der grössten Sängerinnen des neuen Jahrtausends und es versammeln sich viele gute Hits auf ihrem ersten Greatest-Hits Album. Die neuen Songs und die neu eingesungenen Hits sind schwach bis okay - und es ist schade, dass die Songs in der exakten Reihenfolge der Veröffentlichungen aufgelistet wurden.
******
Ich möchte darauf hinweisen, dass seit Genie In A Bottle tatsächlich 10 Jahre vergangen sind und nicht 9 Jahre wie manche denken:

1999-2000-2001-2002-2003-2004-2005-2006-2007-2008

Nicht umsonst heißts ja auch "A Decade"!

Ich habe die Deluxe Edition (mit einer DVD, die 10 Musicvideos enthält) und finde die Zusammenstellung der Hits richtig gut.

Last edited: 18.11.2008 22:32
***
ik heb deze cd niet in huis hoor, maar ik wilde wel even opmerken dat verzamelcd's niet meer automatisch op gretige aftrek kunnen rekenen zoals, zeg maar, 10 jaar geleden. Dan zou deze verzamelaar waarschijnlijk al gauw in de Top 10 hebben gestaan. Als je ziet dat deze van Christina in de 2e week van 28 naar 64 zakt, weet je genoeg. De titel "keeps gettin better" is dan zeker niet op zijn plaats ha ha ha
*****
Mariah Carey sah sich einst ständigen Vergleichen mit Whitney Houston ausgesetzt – und dürfte mittlerweile als Siegerin aus dem Rennen hervorgegangen sein. So ähnlich verhält es sich auch mit Christina Aguilera, nur dass ihre größte Konkurrentin Britney Spears gerade die Kurve bekommt und den Chartsthron erfolgreich verteidigt. Na gut, Pink oder Beyonce haben natürlich auch noch ein Wörtchen mitzureden, wenn es um die ersten Plätze in den Hitlisten geht, vor allen Dingen stimmlich sind die nun wirklich "gefährlich". Alle genannten Ladys haben neue Alben am Start – Aguilera probiert es mit ihrer ersten Hit-Sammlung: "Keeps Gettin’ Better", marketinggerecht nach der aktuellen Single benannt. Und die stimmgewaltige Diva hat die Zeichen der Zeit erkannt und sich analog zu Spears auch einen "neuen" elektronischen Sound verordnet.

Complete:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=9664
****
Schien ja zu floppen, ich finde unverdient. Christina ist mir sympathisch, im direkten Vergleich zu Britney oder Mariah Carey. Ausserdem, richtig bemerkt Niotku, sie KANN singen, gut singen und braucht nicht den Produzenten darum zu bitten, den Song technisch so hoch wie möglich aufzuwerten, dass die Stimme nur noch zweitrangig wird, wie dies bei genannten Tussen der Fall ist.

Gute Zusammenstellung.
*****
*****
******
Seit dem Millenium-Wechsel gibt es genau 7 Sängerinnen, die in die erste Pop-Liga aufgestiegen sind und heute die Charts dominieren:
- Britney Spears
- Shakira
- P!nk
- Avril Lavigne
- Nelly Furtado
- Beyoncè
- Rihanna
& holorioo Christina "Xtina" Aguilera

Hab bewusst diese ausgewählt, weil sie scho ein paar mal Hits bretterten und weit über dem One-Hit-Status oder 1-Album-Star-Status drüber hinaus sind.

Aquilera überzeugte sofort mit einer kräftigen, souligen Popröhre. "Reflections" öffnete ihr den Weg zu einer steilen Pop-Karriere. Und mit "Genie in a bottle" (ein unverschämt eingängiger Popknaller) bretterte es im ersten Versuch einen waschechten Hit nieder.

Vom bravem Pop (inkl. braven Outfits) ging's schnell zum Sex-sell-Image und das brachte auch soundmäßig neue musikalische Höhepunkte mit sich. "Dirrty" beispielsweise ----ein Megaknaller...auch no heute in der Disko der Fetzer, bei dem sich Jungs u. Mädels gerne an Stangen reiben :-)

Dabei blieb es aber nicht. Marilyn Monroe muss Aguilera nen Geistesblitz verursacht haben. Und so wurde aus der HipHop meets Pop-Gangstabraut n Lolita-Monroe-Verschnitt. Nach ein paar ausgegrabenen Soulplatten der vergangenen Jahrzehnte schlägt sich das auch gleich auf den Sound nieder.
"Ain't no other man" überraschte als eingängiger Retropop-Song und wurde ein neues Highlight in Aguileras Karriere.

Nach dem sie nun auf der Elektro-Pop-Schiene ("Keeps gettin' better") angekommen ist, darf man gespannt ein, was dieser Frau zukünftig noch alles einfallen wird?? :-)

Aguileras jetztige Hitbilanz verdient locker 6*!!
Last edited: 26.08.2009 23:16
*****
Nun ja, entäuscht war ich sicher nicht... Da ich schon ein paar Klassiker darauf fand, die ich leider nicht mehr hatte, dass freute mich um so mehr. :)))

Jedoch fehlen einige Granaten die mir persönlich sehr gut gefallen haben, jedoch auf dem ''Best Of'' anscheinend nichts verloren hatten... :o

Nun ja, vielleicht will sie ja zur ''Tina Turner'' mutieren und benötigt daher auf der nächsten ''Best Of'' Platte noch ein paar Reisser? xD

Dennoch für mich ein gelungener Kauf da ich einige Platten nicht mehr hatte. :)

Tolle 5* wert, da die Covers mir persönlich nicht gefallen. :o
****
Manches fehlt, manches in unnötiger Form aufbereitet. Kann man auch als wohlwollender Kritiker nicht unbedingt empfehlen.
****
mir fehlt da kaum ein song. im gegenteil: abgesehen von "keeps gettin better" hätten die produzenten sich die neuen songs sparen können.
******
Excelente compilado.
******
Schitterende CD gewoon af
****
Oho, das ist aber eine gute Bewertung hier! Mich hat die CD nicht so überzeugt. Einerseits dass gerade ein/zwei Lieder fehlen und ich hatte die anderen Lieder schöner in Errinnerung. Zu den zwei neuen Tracks muss ich sagen dass sie furchtbar sind und sie zwei Wehrmutstropfen des Albums sind.
****
Wenn schon ein Best Of, dann hätte man es wenigstens ordentlich vollstopfen können. Diese Lücken nerven.
****
Missing a few of her big hits including Can't Hold Us Down, The Voice Within, Car Wash and Tilt Ya Head Back. While being a Xtina fan, I did not buy this largely because of the poor singles released from it but many of Xtina's hits are absolute classics so hence the

4*
*****
Reicht zu einer 5...
*****
C'est fin 2008, deux ans après le succès de l'album "Back To Basics", que Christina nous livre son premier best-of. Et elle n'a pas fait les choses à moitié : la plupart de ses singles y sont réunis, accompagnés par 4 nouveaux morceaux, dont le single "Keeps Gettin' Better" et un remake de son tout premier tube "Genie In A Bottle". Les fans seront ravis de retrouver les clips de Christina sur un DVD bonus (édition deluxe) et d'ainsi se remémorer les différentes périodes qu'elle a traversées. Bref, ce premier best-of de la jolie chanteuse en vaut la peine !
******
:-)
****
Eigentlich finde ich die Aguilera eine tolle Frau, aber mit dem Best-of hätte sie warten sollen. Statt das, hätte sie Bioni damals veröffentliche sollen und 2010 Das Best of, vor dem Burlesque Album. Auch fehlen einige Namenhafte Hits (Can't hold us down & Car wash !!!=( Tilt ya head back und Reflection oder wie der heisst) Schade.
*****
Zwar ein etwas frühes Veröffentlichtes Best-of (sie hätte besser Bionic im 2008 und Keeps gettin Better dafür im 2010 veröffentlichen sollen) aber ok.
Car wash und Can't hold us down hätten auch drauf sein müssen!!!!!!
***
In ihrem Bereich ist die Dame eine der besseren Sängerinnen. Drei Sterne kann ich bei dieser Kollektion realisieren.
****
glatte 4
*****
Christina Aguilera hatte in ihrer Karriere schon eine Menge guter, sehr guter und sogar einige großartige Hits auf Lager, da erscheint mir eine 5 für diese Sammlung, auf der zu meiner Freude auch "Lady Marmalade" enthalten ist, passend.

Die Besten aus meiner Sicht:

Fighter
Lady Marmalade
Hurt
Keeps Gettin' Better
Beautiful
Ain't No Other Man
******
Klar, es fehlen ein paar Songs, die auf drauf sein sollten, aber ich kann nicht anders: ich mag ihre Stimme einfach!
******
Ganz klar 6 Sterne trotz fehlender Tracks.
Guter wenn auch nicht vollständiger Überblick auf dass Schaffen einer der talentiertesten Sängerinnen unserer Zeit.
Auch die (damals) neuen Tracks die nur auf der Best Off zu finden waren(You are what you are,Genie 2.0,Dynamite und Keeps gettin better) fand ich spitze und machten Lust auf Bionic.
Ich habe mir diese Platte nur zugelegt aufgrund der neuen Songs und der ein oder andere Singel Veröffentlichung,die auf ihren regulären Alben nicht zu finden ist.
****
It features some of her biggest hits. But also misses some major ones out.
-Can't hold us down (#5 Aus)
-The Voice Within (#8 Aus)
-Car Wash (#2 Aus)
-Tilt Ya Head back (#5 Aus)

Also the new songs and remakes are pretty crappy. Except for 'Keeps Getting Better' which is passable.
******
Was für ein Schwachsinn der Typ vor mir da schreibt

es ist eine Best of und keine komplette Kollektion ihrer Discographie

alles wichtige dabei und keine dummen unnötigen Remixe. Eine beachtliche Karriere
*****
Zwar eine tolle Zusammenstellung, aber meiner Meinung nach fehlen einfach Can't hold us down, The Voice Within Car Wash, Tilt Ya Head back. Die hätten einfach auch dabei sein müssen. Deswegen ein kleiner Abzug.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.31 seconds