LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Sisältää hitin
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio
Finnish ESC entries on the FI single...


 
HOMEFORUMCONTACT

DEFTONES - ROCKET SKATES (SONG)
Year:2010
Music/Lyrics:Deftones
Producer:Nick Raskulinecz

7" Single
Reprise 823801-7


TRACKS
17/04/2010
Limited Edition - 7" Single Reprise 823801-7 (Warner)
1. Rocket Skates
4:14
2. Rocket Skates (M83 Remix)
5:45
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:14Rocket Skates [Limited Edition]Reprise
823801-7
Single
7" Single
17/04/2010
M83 Remix5:45Rocket Skates [Limited Edition]Reprise
823801-7
Single
7" Single
17/04/2010
4:17Diamond EyesReprise
9362498480
Album
CD
30/04/2010
MUSIC DIRECTORY
DeftonesDeftones: Discography / Become a fan
Official Page
DEFTONES IN FINNISH CHARTS
Albums

TitleEntryPeakweeks
Around The Fur45/1997321
White Pony25/2000133
Deftones21/200394
Saturday Night Wrist45/2006331
Diamond Eyes19/2010321
Koi no yokan46/2012351
Gore15/2016121
Ohms40/2020101
SONGS BY DEFTONES
(L)Mirl
7 Words
976-Evil
Acid Hologram
Anniversary On An Uninteresting Event
Around The Fur
Back To School (Mini Maggit)
Battle-Axe
Be Quiet And Drive (Far Away)
Beauty School
Beware
Birthmark
Black Moon
Bloody Cape
Bong Hit
Bored
Caress
Ceremony
Change (In The House Of Flies)
Cherry Waves
Cmnd/Ctrl
Combat
Crenshaw
Crenshaw Punch / I'll Throw Rocks At You
Dai The Flu
Damone
Deathblow
Diamond Eyes
Digital Bath
Do You Believe
Doomed User
Drive
Elite
Engine No. 9
Entombed
Error
Feiticeira
Fireal
Fist
Gauze
Genesis
Geometric Headdress
Ghosts
Good Morning Beautiful
Goon Squad
Gore
Graphic Nature
Head Up
Headless
Hearts / Wires
Hexagram
Hole In The Earth
Iceskates
If Only Tonight We Could Sleep
Ihabia
Kimdracula
Knife Party
Knife Party At The Niko
Korea
Leathers
Lifter
Lotion
Lucky You
Mascara
Mein
Minerva
Minus Blindfold
Moana
MX
My Own Summer (Shove It)
Needles And Pins
New Murderer
Nightrider
No Ordinary Love
Nosebleed
Ohms
One Weak
Passenger
Phantom Bride
Pink Cellphone
Pink Maggit
Pittura infamante
Please Please Please Let Me Get What I Want
Poltergeist
Pompeji
Prayers / Triangles
Prince
Radiant City
Rapture
Rats! Rats! Rats!
Rickets
Risk
Risk (Mr. Bill & Itsu Remix)
Rivière
Rocket Skates
Romantic Dreams
Root
Rosemary
Royal
Rubicon
RX Queen
Savory
Sextape
Simple Man
Sinatra
Sleep Walk
Street Carp
Swerve City
Teenager
Teething
Tempest
The Chauffeur
The Spell Of Mathematics
This Link Is Dead
This Place Is Death
To Have And To Hold
U U, D, D, L, R, L, R, A, B, Select, Start
Urantia
Wax And Wane
What Happened To You?
When Girls Telephone Boys
White Pony
White Pony EPK
Xenon
Xerces
You've Seen The Butcher
ALBUMS BY DEFTONES
Adrenaline
Around The Fur
Back To School (Mini Maggit)
B-Sides & Rarities
Covers
Deftones
Diamond Eyes
Gore
Koi no yokan
Live
Ohms
Saturday Night Wrist
The Lowdown
White Pony
 
REVIEWS
Average points: 3.07 (Reviews: 14)
**
90s Metall-Rock-Geschrammel mit Gekrächze - sowas paßt als Soundtrack für B-Horrorfilme, die erst gar nicht ins Kino kommen ... wieder mal nur was für Jungs, die sich nicht von ihrer Pubertät lösen können.<br><br>@toolshed: amüsant, amüsant ... jetzt wird's aber ernst:<br>wer sich ein Bild von deiner Reife und winzigen Nudel machen möchte, dem empfehl ich deine Originalbewertung zu Bloodhound Gang's Foxtrot Uniform Charlie Kilo ... was ... du hast es entfernt ... schade ... wen's aber interessiert ... kurze mail an mich genügt ... take care!
Last edited: 15.11.2010 22:22
******
Wtf? Leute die sich nicht von ihrer Pubertät lösen können? Hauptsache wieder hohle Phrasen gedrescht, wie? Aber wenn du schon so derart in Kategorien denkst, werter Miraculi. Was hälst du davon: Leute, die ständig so einen Kokolores wie du daher schreiben, haben eine winzige Nudel. – Na, Volltreffer? :)<br>Deine dauerhaft anhaltenden dümmlichen Kategorisierungen von Musikhörern in erwachsen/unreif/pubertär/Kind/bla.. lassen allmählich darauf schließen. Und auf deine eigene geistige Reife selbstverständlich auch.<br><br><br>Im Februar veröffentlichte erste Single aus "Diamond Eyes", für Deftones Verhältnisse sicherlich nichts Außergewöhnliches, dennoch gefällt mir der erdige, trockene Sound der wieder etwas an ihren Sound Ende der 90er erinnert ausgesprochen gut! Ein Sadomaso-Song, der sich geradezu im Schlagzeugbad suhlt - in erster Linie aber von seiner Atmosphäre lebt. Chinos krächzendes Gekreische kommt hier auch ganz gut!
**
Na na, toolshed, gleich mal prophylaktisch das Nudelholz schwingen wenn jemand deinen wunden Aknepickel auch nur streift... zeugt ja von sehr hoher Reife hm? ^^<br><br>Nicht meine Musik; ihre Definition von Rock scheint vor allem auf dem Kriterium "Lautstärke" zu basieren, was sich diametral zu meiner Rockdefinition verhält.
*
igitt.... sowas ist keine Musik sondern einfach nur Lärm
*
naja, obwohl seit ewigen Zeiten Rockfan, auch von aktuellen Titeln - der ist doch wirklich nix !!!
**
Auch nicht mein Ding. Die Musik ginge zwar noch halbwegs, aber das völlig übertriebene Geschrei nervt in hohem Masse. 2* tun es hier.
***
Nicht gerade der musikalische Höhepunkt der Deftones.
****
Das wohl nicht (vor allen Dingen, wenn ich das mit Sachen wie z.B. dem latent psychedelischen Meisterstück "Hole in the Earth" vergleiche), aber so schlecht finde ich's dann doch nicht. Die Deftones wollen sich einfach nicht von ihren fetten Breitwandgitarren, die hin und wieder gefährlich nahe an das Schimpfwort "Nu Metal" rücken, verabschieden, tatsächlich läuft hier viel über Lautstärke. Aber wenn's nach mir geht, dürfen die das, da hier wirklich gute Songs unter der Oberfläche lauern. Das Ganze wegen des bisschen heiseren Geschreis als Lärm abzutun liegt mir fern, da gibt es in der großen Musikwelt noch viel, hust, Schlimmeres. Gute Vier, vielleicht irgendwann noch mehr.
***
Schlimmeres gibt's vielleicht schon, aber viel Schlimmeres<br>dann wohl auch wieder nicht!:) Ist schon eine ziemlich <br>wüste Brüllorgie hier, selbst für Musikfans, die sonst etwas<br>schrägeren Klängen nicht prinzipiell abgeneigt sind....
******
Manche Leute scheinen "Lautstärke" als Kriterium für einen schlechten Song zu nehmen, dabei hat Rocket Skates mit pubertärem Rumgebrülle gar nichts zutun. Schade, dass das ebendiese Leute stattdessen sagen "Pfui, laut ergo scheusslich". Naja was solls.
****
Gefällt.
***
2.75 für diese Metalnummer der Amerikaner…
***
...weniger...
***
Muss ich nicht haben<br>Gesang ist mir zu laut<br>das Geschreie nervt<br>Produktion auch nicht gut
Add a review

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.92 seconds