LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Finnish singles chart archive
Matia Bazar chart placements
Sisältää hitin
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book


 
HOMEFORUMCONTACT

DISTURBED - THE SOUND OF SILENCE (CYRIL REMIX) (SONG)
Year:2024
Music/Lyrics:Paul Simon
Producer:Kevin Churko
Cover version of:Simon & Garfunkel - The Sounds Of Silence
World wide:
ch  Peak: 11 / weeks: 22
de  Peak: 44 / weeks: 18
at  Peak: 35 / weeks: 18
fr  Peak: 3 / weeks: 15
nl  Peak: 43 / weeks: 13
be  Peak: 18 / weeks: 13 (Wa)
no  Peak: 17 / weeks: 19

Digital
Spinnin' 054391308696


TRACKS
02/02/2024
Digital Spinnin' 054391308696 / EAN 0054391308696
1. The Sound Of Silence (Cyril Remix)
3:05
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:05The Sound Of Silence (Cyril Remix)Spinnin'
054391308696
Single
Digital
02/02/2024
3:06Now That's What I Call Music! 117Now
CDNOW117
Compilation
CD
05/04/2024
3:05Bravo Hits 125Polystar
060075399750
Compilation
CD
26/04/2024
MUSIC DIRECTORY
DisturbedDisturbed: Discography / Become a fan
DISTURBED IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Inside The Fire36/2008192
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Believe39/2002332
Indestructible24/2008218
Asylum36/201027
Immortalized35/2015724
Evolution43/201873
Divisive47/2022151
SONGS BY DISTURBED
3
A Reason To Fight
A Welcome Burden
Already Gone
Another Way To Die
Are You Ready
Asylum
Avarice
Awaken
Bad Man
Believe
Bound
Breathe
Conflict
Criminal
Crucified
Darkness
Decadence
Deceiver
Dehumanized
Deify
Devour
Divide
Divisive
Don't Tell Me (Disturbed feat. Ann Wilson)
Down With The Sickness
Droppin' Plates
Enough
Façade
Fear
Feeding The Fire
Fire It Up
Forgiven
God Of The Mind
Guarded
Haunted
Hell
Hey You
Hold On To Memories
If I Ever Lose My Faith In You
I'm Alive
Immortalized
In Another Time
Indestructible
Innocence
Inside The Fire
Intoxication
Ishfwilf
Just Stop
Land Of Confusion
Leave It Alone
Legion Of Monsters
Liberate
Living After Midnight
Love To Hate
Meaning Of Life
Midlife Crisis
Mine
Mistress
Monster
My Child
Never Again
Never Wrong
No More
Numb
Old Friend
Open Your Eyes
Overburdened
Pain Redefined
Parasite
Part Of Me
Perfect Insanity
Prayer
Remember
Remnants
Rise
Run
Sacred Lie
Sacrifice
Save Our Last Goodbye
Saviour Of Nothing
Serpentine
Shout 2000
Sickened
Sons Of Plunder
Stricken
Stronger On Your Own
Stupify
Take Back Your Life
Ten Thousand Fists
The Animal
The Best Ones Lie
The Brave And The Bold
The Curse
The Eye Of The Storm
The Game
The Infection
The Light
The Night
The Sound Of Silence
The Sound Of Silence (Cyril Remix)
The Sound Of Silence (Live On Conan)
The Vengeful One
This Moment
This Venom
Torn
Two Worlds
Tyrant
Uninvited Guest
Unstoppable
Violence Fetish
Voices
Want
Warrior
Watch You Burn
What Are You Waiting For
Who
Who Taught You How To Hate
Won't Back Down
You're Mine
ALBUMS BY DISTURBED
Asylum
Believe
Disturbed
Divisive
Evolution
Immortalized
Indestructible
Live At Red Rocks
Music As A Weapon II
Ten Thousand Fists
The Lost Children
The Lowdown
The Sickness
DVDS BY DISTURBED
M.O.L. (Meaning Of Life)
 
REVIEWS
Average points: 2.29 (Reviews: 24)
***
Vorab: Ich weiß nicht, wie dieser Remix gehandhabt werden und hier überhaupt stattfinden soll. Aber wer ihn sich anhört, wird hoffentlich zu der Erkenntnis gelangen, dass man ihn nicht im Disturbed-Eintrag besprechen sollte.<br><br>Schon das Cover der Metal-Band Disturbed aus dem Jahr 2015 war nicht unumstritten, griff es doch zu einem der unbestreitbarsten Klassiker der Pop-Geschichte von Simon & Garfunkel - ich muss jedoch für mich resümieren, dass ich meinen Frieden mit dieser Version gefunden habe und beiden Titeln eine Co-Existenz gewähre. Dieses blutleere elektronische Gedöns mit zu Song, Stimmung und Text völlig unpassender Schöntussi im Video hingegen wird mutmaßlich sehr rasch den Weg in meinen musikalischen Papierkorb finden, da catcht mich wenig. Hörbar, aber warum sollte man, wenn es den Song auch in gut bis sehr gut gibt?
Last edited: 04.02.2024 13:25
***
Merkwürdig, dass dieser Remix separat gewertet wird. Oder nicht wie bei "Stumblin' in" gleich Cyril als Interpret genannt wird.<br><br>Mir gefiel die ursprüngliche Version mindestens genau so gut wie das Original von S&G.<br>Cyrils Remix gibt mir wenig bis gar nichts,
Last edited: 18.02.2024 17:40
****
Klingt doch ziemlich erfrischend.
***
Hatte mir schon gedacht, daß man die Stimme hier ein wenig "entschärft" hat. Das mag dann zwar nur noch bedingt nach dem Erdbewohner Draiman klingen, aber es strapaziert so etwas weniger meine Nerven 3+
**
Damit darf/sollte man DISTURBED auf keinen Fall in Verbindung bringen. Das hat mit der Metalband ja wohl gar nichts mehr zu tun.
***
Eigentlich hatte ich die Komposition so grossartig eingeschätzt, dass sie praktisch unkaputtbar und darum idiotensicher sein müsste. Insofern ist das schon fast eine Kunst, diesen Klassiker bzw. sein Cover so zu entwerten. Gute 3.
**
etwas ehre sollte man als musikschaffender schon noch haben.
*
Das Cover von Disturbet finde ich genial. <br>Das hier hat nichts mit der Gruppe zu tun.<br>Es ist einfach nur billig schlecht……. Leider wie viel aktuelles.
***
weniger
**
Wirklich unnötiger Remix.
**
De versie van Disturbed op zich vind ik wel sterk. Maar voor deze versie daarvan ben ik wat minder te vinden.
*
Da hast du recht unötig!
*
Fast heutige Musik gut zusammen: Ein unnötiger Remix von einem mittelmäßigen Cover.
****
6 Sterne für den Song (Melodie und Text), knappe 4 für die Interpretation, 2 für den Remix. Gemittelt:<br>schwache 4 Sterne.<br>@Felix 23: ;-) Gut formuliert!
*
Ich fand schon das Original Cover von Disturbed überhaupt nicht gut, aber das hier ist echt der Abschuss - klingt wirklich Scheisse! Die Stimme klingt auch unterirdisch!<br><br>Ich bleibe beim Originalen von Simon & Garfunkel.
*
Unnötiger Schrott!
**
weniger
****
Ach, was soll ich sagen. Schon ok.
**
Die Version von Disturbed fand ich durchaus gelungen, aber dieser Remix klingt einfach nur seelenlos
****
Ich finde diesen Remix gut.
*
Einen wunderbaren Kultsong so zu verhunzen, ist schon arg bösartig. Der Name des "Sängers" (eher: Gekreischers) lässt es aber schon ahnen.
****
gewöhnungsbedürftig
*
Das ist nichts!
*
Kulturschändung, ganz klar. Diesen wunderbaren S&G-Klassiker so grausam zu vergewaltigen gehört diskussionslos mit dem Nagel abgestraft.
Add a review

Copyright © 2024 Hung Medien. Design © 2003-2024 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.84 seconds