LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Finnish singles chart archive
Sisältää hitin
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio


 
HOMEFORUMCONTACT

JENDRIK - I DON'T FEEL HATE (SONG)
Year:2021
Music/Lyrics:Jendrik Sigwart
Christoph Oswald
Producer:Christoph Oswald
World wide:
be  Tip (Vl)

Digital
Polydor 21UMGIM11322
Digital
Polydor 21UMGIM11322


TRACKS
25/02/2021
Digital Polydor 21UMGIM11322 (UMG)
1. I Don't Feel Hate
2:56
   
14/05/2021
Digital Polydor 21UMGIM11322 (UMG)
1. I Don't Feel Hate
2:56
2. I Don't Feel Hate (Laid Back Version)
3:24
3. I Don't Feel Hate (Instrumental Version)
2:56
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:56I Don't Feel HatePolydor
21UMGIM11322
Single
Digital
25/02/2021
2:57Ich find Schlager toll - Frühjahr Sommer 2021Polystar
060075393718
Compilation
CD
12/03/2021
2:57Eurovision Song Contest - Rotterdam 2021Universal
21UMGIM27033
Compilation
Digital
16/04/2021
2:56I Don't Feel HatePolydor
21UMGIM11322
Single
Digital
14/05/2021
Laid Back Version3:24I Don't Feel HatePolydor
21UMGIM11322
Single
Digital
14/05/2021
Instrumental Version2:56I Don't Feel HatePolydor
21UMGIM11322
Single
Digital
14/05/2021
MUSIC DIRECTORY
JendrikJendrik: Discography / Become a fan
SONGS BY JENDRIK
I Don't Feel Hate
 
REVIEWS
Average points: 2.59 (Reviews: 68)
***
ESC 2021<br>Germany<br><br>Wat musical-achtig nummer<br>Niet echt slecht maar ook niet indrukwekkend
***
Hass bislang nicht, aber zu den Top 100 gepfiffenen Songs wird der hier niemals gehören.
****
Kein besonders origineller Song, aber ein dreiminütiger Instant-Ohrwurm. Insofern nicht fehl am Platz am ESC - die meisten Zuseher werden den Song ja eh nur einmal hören, weshalb es nicht schwer wiegt, dass er wohl sehr schnell nervt. Der Song von Ben Dolic war klar besser. 4- hierfür.
Last edited: 25.02.2021 19:11
****
Cool sind zumindest die Anteile, welche mich an die Bonzo Dog Doo-Dah Band erinnern lassen, also die Ukulele, das Gepfeife, die verschiedenen Stimmen zwischendurch, sowie die weiteren Gimmicks.<br><br>Wenn es dann daraus ausbricht, tönt das Ganze wieder weniger gut.<br><br>Edit: Aber ja, kreativ ist das .. schön die Rezi von Chartsfohlen weiter unten.<br>Edit2: Ganz schön viel hate hier für so ein harmloses Liedchen ;)<br>
Last edited: 29.05.2021 08:38
*
Richtig übel
***
Die tauberfränkische Hausfrau, die sich jetzt so richtig modern fühlt, weil sie morgens das kurzärmlige, rote Polohemd über einen langärmligen weißen Pullover zog und ein neues Smartphone mit großem Display und farbiger Hülle sowie einen Kaffee-Vollautomaten besitzt, hört sich das Lied um 7.50 Uhr auf SWR 1 Baden-Württemberg an, nachdem sie im fünfzehnjährigen Mondeo-Kombi gerade eben die Kiddies an der Schule absetzte und weiter zu irgendeinem Aldi fährt. An der Ampel regt sie sich dann auch noch auf, weil dieser silberne, durch die laut aus den Boxen schallenden Songs von Olaf dem Flipper ("Tausendmal ja") oder Kristina Bach ("Kaffee ohne Koffein") so richtig wackelnde Mercedes C250 Turbodiesel nicht in die Gänge zu kommen scheint.<br><br>Und exakt danach klingt der Titel auch: Belanglos und bieder bis zum Anschlag, nichtssagend und neutral. Ein typischer ESC-Popsong, der teutonischer in seiner Machart kaum sein könnte.<br><br>Zum Interpreten an sich sage ich: Ein Album noch, dann ist Schluss und er geht wieder seinem bürgerlichen Beruf nach oder studiert; seine musikalische Ader dürfte er dann am ehesten in Studentenbands ausleben.
*****
Ich teile weder die Meinung, dass der Song gute Laune versprüht, noch dass es eine 'Katatrophe' oder langweiligsein soll.<br>Ich finde die Instrumentierung mehr als klasse. Ziemlich spannend gestaltet.<br>Ein Beitrag, mit dem mehr als zufrieden sein kann.<br><br>Habe nur Angst vor der aufgesetzten Fröhlihkkeit und dem Dauergrinsen beim Bühnenauftritt.<br>Aber wat solls...ist nen schöner Song. Werde den Song gerne supporten. Hat er verdient. <br><br>Ich kann damit sehr gut leben.<br>Besser als ein gewöhnlicher Popsong isses allemal.<br>Platzierung ist mir ehrlich gesagt egal.<br>Die Nummer ist gut...das zählt für mich mehr als alles andere.
***
3-
*
wenig struktur, sehr laut, sehr schrill. als jubiläums-song für den kika wäre das vielleicht was gewesen... dieses überdrehte nimmt mann auch einem erwachsenen mann nicht so richtig ab. ich bin sicher dieser song hätte nie eine publikumsabstimmung gewonnen...<br>der auftritt wird sicher ähnlich over the top und dann landet deutschland wieder hinten. mir gefällt es weder persönlich noch sehe ich dafür chancen auf einen erfolg- weder in den charts noch beim esc.<br>19.04.: nachdem ich einen tv-auftritt gesehen habe und den interpreten und den song zwangsläufig ab und an bei instagram erlebt habe, muss ich feststellen, dass mir das richtig auf den keks geht. und somit gehe ich von 2 auf 1 punkt runter.
Last edited: 19.04.2021 11:32
***
Langweilig kann es einem bei diesem gehaltlosen Klamauk ja nicht sein/werden, aber Begeisterung steigt auch nicht auf.
****
Nach stylischem Glattbügel-Pop aus dem Hause von Schlechte-Laune-Bär Milanov wagt man beim NDR die größtmögliche Kehrtwende. Die Nummer von Jendrik hat Personality, große Ohrwurm-Tauglichkeit und macht auch visuell Spaß (zumindest im Musikvideo). Sicherlich kein musikalisches Meisterstück, wird aber dennoch sein Publikum beim Grand Prix in Rotterdam finden.
****
Jendrik Sigwart wuchs in Hamburg-Volksdorf auf . Er studierte für vier Jahre am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück Musical und Vokalpädagogik. Schon während des Studiums trat er in verschiedenen Musicals auf, unter anderem in My Fair Lady, Hairspray und Peter Pan. Sigwart schreibt auch eigene Lieder, die er u. a. auf YouTube veröffentlicht. Besonders wichtig ist bei seiner Musik die Ukulele. Erfrischender gute Laune-Song, den man gut ins Morgenprogramm eines lokalen Radiosender aufnehmen kann.
***
Als Deutscher ist man ja grundsätzlich und in Bezug auf den ESC ganz besonders zur Defizitorientierung geneigt - zurecht nach einigen musikalischen Schandtaten im vergangenen Jahrzehnt. Von diesem Beitrag bin ich jetzt auch nicht uneingeschränkt begeistert, aber zumindest positiv überrascht: Ein durchaus spaßiger Gute-Laune-Popsong mit einem tollen, da kreativen und verspielten Musikvideo. Das kann nerven oder auf Menschen übertrieben wirken, aber es geht nicht so spurlos an einem vorüber wie etwa die keifenden Schwestern, diese Lavinia oder dieses andere Mädel, das für den Kümmert notdürftig zum ESC geschickt wurde. Die poppigen Ukulele-Feelgood-Parts sind jetzt kein Meisterstück, aber gefällig.<br><br>Was mir nicht gefällt, sind die Ausbrüche aus dem Arrangement - und zwar nicht, weil ich sie für unpassend oder störend halte. Sie stören mir zu wenig und wirken auf mich zu harmlos, schaumgebremst und nicht wirklich clever in den Song eingepflegt. Generell ist das Lied kompositorisch meines Erachtens zu luftig für eine wirklich gute Platzierung. Ich hätte mir da noch mehr Mut zum Wahnsinn gewünscht, gerade bei dem Video.<br><br>Trotzdem: Nicht so bieder wie zuletzt meistens, ist in Ordnung.<br><br>Edit (3.6.21): Tja, das war dann mal wieder ein völliger Schuss in den Ofen. Ich finde es schade, dass dieser Titel so komplett abgeschifft ist, aber spätestens, nachdem ich das grottige Staging mit dem depperten Mittelfinger, aber ohne dem restlichen Wahnsinn aus dem Video gesehen habe, habe ich die Nummer auch nur noch irgendwo um Platz 22/23 rum gesehen. Da hat der NDR wieder einmal aus einem ohnehin musikalisch mäßigen Beitrag das absolute Minimum rausgeholt, indem sie den Bühnenauftritt in den Sand gesetzt haben. Gesanglich fand ich Jendrik live auch eher schwach, immerhin tänzerisch konnte er was.<br>Mehr als eine 3 habe ich hierfür nicht mehr übrig.
Last edited: 03.06.2021 23:30
***
Geht in der Masse unter. Warum kann man denn nicht mal einen vernünftigen deutschen Beitrag an den Start bringen? Wieso muss es schon wieder so ein 0815-Song sein und schon wieder jemand, den man nach dem ESC und eigentlich schon wieder vergessen hat. Ich verstehe das nicht. In Deutschland gibt es so viele gute Künstler und Komponisten und am Ende kommt wieder so etwas heraus?
*****
Ich hatte schon immer große Sympathie für unsere ESC-Beiträge, z.B: liebe ich Levina, sonst gibt es da keinen auf der Welt. <br>Den hier höre ich einmal und er versprüht gerade jetzt in dieser Zeit doch gute Laune.
***
Guter Beitrag, man ist Schlimmeres gewohnt. Die Chancen beim ESC sind gar nicht so schlecht.
***
Hier ist zu viel gewollt. Man hat sich Gedanken gemacht wie man aus der langweiligen Tristesse der letzten Jahre raus kommen kann. Ein bisschen Action und Party, auffallen und im Gedächtnis bleiben.<br>Wirklich gut ist das dann dennoch nicht.<br>In den letzten Jahren hatte Deutschland meistens wirklich mieseres am Start. Auch heuer wird es trotzdem wieder nichts mit sehr weit vorne werden.
*
🤦🏻‍♂️ Und ich hatte so große Hoffnungen das wir dieses Jahr nicht letzter werden! Mit dem Beitrag werden wir es auf jeden Fall! Wenn dass das Beste Lied aus der Auswahl war möchte ich nicht die anderen hören die es nicht geschafft haben!
***
Fröhlich, spassig und too much... 3
***
nervig
***
Nicht meine Welt, aber ich habe schon Schlimmeres gehört. Hat er Chancen beim ESC? Keine Ahnung. Interessiert es mich? Nein!
****
Ist doch ganz lustig geworden, es gibt am ESC ja sowieso immer zu viele Balladen, welche mich meist langweilen. Ob es jedoch dafür auch genügend Punkte aus Europa geben wird, bezweifle ich aber.
**
das wird nichts. Was sich erneut der NDR dabei gedacht? Die kriegen es wohl nicht mehr gebacken.... inzwischen gibt es den Song schon länger, und er kam nicht in die deutschen Charts. Dann soll es international funktionieren? Deutschland wird damit wieder unter den letzten 3-5 landen... Nichts gegen Jendrik persönlich, aber der Song taugt nichts
***
Mit der Zeit kann man sich dran gewöhnen, allzu schlecht ist der Song dann doch nicht...jedenfalls besser als der gruselige Song vom Vorjahr! Trotzdem ist das nichts was mich sonderlich begeistert, ich finde man hört sich an dem Song auch sehr schnell satt und er kann mit der Zeit schnell nerven...<br><br>I don't feel hate about this Song, i just feel sorry because we have no Chance to win with that!<br><br>Muss leider runter von 4 auf die 3 (hat aber nichts mit der schlechten Platzierung zu tun die er bekam), vielleicht habe ich da erst paar Sympathie Punkte für Jendrik gegeben), die Performance beim ESC war nichts und der Song nervt immer mehr!
Last edited: 24.05.2021 11:10
**
ESC 2021 - Germany<br><br>Not my cup of tea.<br>Relativ langweiliger und nerviger Beitrag.<br>Deutschland wieder in den unteren Rängen?
***
muss lachen bei dem part der wie ekeläiset (heissen die so?) gemixt mit company b fascinated klingt.<br><br>(meine erste rezie auf der neu designten platform woohooo)
*
Das wird nichts` werden , sondern wieder ein Reinfall ! Beim NDR sitzen die falschen Leute , die wieder falsche Entscheidungen getroffen haben . Wir werden wie in den letzten Jahren schlecht abschneiden , leider .
***
Gerade zum ersten Mal gehört. So ein möchte-gern-Spassvogel ist der wohl. Kommt nicht übermäßig sympathisch rüber über das Video. Es gibt zwar schlimmere Songs, aber der große Kracher ist das auf jeden Fall nicht. Knapp 3*.
Last edited: 05.04.2021 08:20
*
Schreckliche Nummer.<br>Gefällt mir kein Stück, im Gegenteil, die Nummer nervt.
**
Ja, Sorry hab den Auftritt am TV gesehen, war dort schon nicht begeistert. Denke Deutschland wird weit hinten landen. Ich hatte Recht, Platz 25 (zweitletzter).
Last edited: 23.05.2021 11:27
***
Nein, mit sowas Banales kann man mich nicht begeistern. 3-
*
Schon beim ersten Hören war mir klar, dass das mit mir und dem Lied nix wird. Diese Stefan Raab-Attitüde, die Jendrik mit dem deutschen ESC-Beitrag an den Tag legt, hat mir schon bei Raab's legendären ESC-Auftritt von 2000 nicht gefallen. Dieser Vergleich muss aber für Rotterdam nichts schlechtes heißen, auch wenn ich hier glaube, dass Deutschland sich hier weder vorne, noch ganz weit hinten. Mein Tipp: Zwischen Platz 16 und 19 wird man den Beitrag im Finale wiederfinden. Für ganz hinten ist das Lied zu speziell, aber der Bühnenauftritt muss einfach stimmen, damit es den Zuschauern in Erinnerung bleibt. Bei der Jury sehe ich hingegen ziemlich schwarz, aber man kann sich ja überraschen lassen. Für mich bleibt das Lied schlicht und ergreifend zu überladen und das Hören ist und bleibt für mich keine freudige Angelegenheit. Jendrik wünsche ich dennoch von ganzem Herzen viel Erfolg!
***
Song und Interpret sind mir zu hibbelig. *** müssen reichen. Wage keine Prognose für Rotterdam.
Last edited: 05.05.2021 18:27
*
Wat een aanfluiting. Bagger-SLECHT.
****
Ich verspüre weder Hass für den Song, noch tut mir Jendrik leid. 3-4 aufgerundet.
***
Eher eine nervige Angelegenheit. Zudem erinnern mich die Trompeten an das "Art Attack" Intro.
***
Man kann bei diesem Song geteilter Meinung sein. Ist jetzt auch nicht mein Favorit jedoch kann ich auch nicht abstreiten das er ins Ohr geht, je öfter man ihn hört. <br>Was mich aber bei den Song am meisten stört ist bei ca. 2.24, das reingesabbel wie von einem Radiosprecher. <br><br>"Meine Damen und Herren, Das war's mit "I Don't Feel Hate". Ich hoffe, Sie haben noch ein derbe nices Leben, und bis bald."<br><br>Das hätte man sich echt sparen können. Zuerst dachte ich das diese Version nur eine Promo Version fürs Radio war aber scheinbar ist dies die Endversion.<br>Echt nervig. Bin mal gespannt ob er den Satz auch bei seinem Live Auftritt in Rotterdam bringt.<br><br>Kleiner Tip: Wer den Song unbedingt haben möchte und Bastler ist. Mit der Original Version und der Karaoke Version kann man sich den Song ohne <br>"Meine Damen und Herren, Das war's mit "I Don't Feel Hate". Ich hoffe, Sie haben noch ein derbe nices Leben, und bis bald" aufbessern. ;-)
*
Unglaublich. Mit so einem Schrott an den Start zu gehen, heißt mit wehenden Fahnen unter zu gehen .
**
Agaçant.
**
Seltsames Teil, was irgendwie nicht so recht zusammenpasst, jedoch trotzdem kaum wirklich aus der Masse heraussticht - nicht mein Fall!
**
Letztes Jahr hatte Deutschland mit Ben Dolic einer meiner Favoriten, dieses Jahr ist unser Nachbarsland leider mein persönliches Schlusslicht. Ich möchte Jendrik und den Song mögen, jeder Versuch endet aber wieder damit, dass ich mir I Don't Feel Hate nicht zu Ende hören kann. Wird am Samstag auch eher ein Fremdschämen und womöglich meine WC-Pause. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das von den Jurys unterstützt wird und vom Publikum sowieso nicht. Ich muss leider zur 2* greifen.
**
Uiuiuiii, sowas wär wohl nie durch einen Semi-Final gekommen, hoff ich mal!
*
Hochnot peinlich und Scheisse! Ein Spiegelbild der momentan gesamten BRiD- EU Politik. Was ist nur aus meinem Land geworden?
**
Nerviges Lied.
***
Die Idee ist süß, wenn man nicht gewinnen will. Musikalisch unwichtig.
**
Hat ja schon ne menge 1* bewertungen hier gesammelt. Jetzt weiß ich auch warum...<br>Kann man ja echt nicht ernst nehmen. Ein weiteres zeugnis davon, dass man keine jury entscheiden lassen darf, wer mitfährt
****
Witzige Nummer aus Deutschland für den ESC.
****
Klug kalkulierter Gute-Laune-Song. Wird aber wohl kaum die Top-10 erreichen.
**
...weniger...
****
Ist okay erinnert mich etwas an housemartins. Vorletzter ? Absolut unverschämt aber die Deutschen sind halt unbeliebt. Mit Kitsch wird man als Balkanland #1. Deutschland sollte endlich einen esc-dexit machen. Oder man schickt wieder eine die optisch such Ukrainerin oder Ungarin sein könnte wie Lena 2010 die slawische Wurzeln hat. Aber auch das würde wohl nix mehr nützen. Dieser Sänger hat für moria-Kinder gesungen und ist schwul und fröhlich doch bringt ihm nix
*
Schlimm. Zurecht nur 3 Points.
*
Haat is een heel sterk woord, maar ik vond dit toch niet direct een geslaagde inzending.
*
Das ist wirklich gar nichts. Ich bin völlig verständnislos, dass man so etwas zum ESC schicken kann.
****
Musikalisch eine eher durchschnittliche aber textlich sehr interessante Angelegenheit.
***
weniger
*
Ich weiß nicht was diese sogenannten "Experten" beim Sender für Gehör oder "Ahnung" haben. Denn das ist richtig große Sch..... Ich bin dafür das wir in Zukunft für so einen Müll keine Gebühren zahlen sollten. Deutschland sollte erst gar nicht mehr antreten beim ESC. Achso da war ja was, wir sind ja nur zahlendes Mitglied 🤷‍♂️ Man muss glaub Ich kein "Experte" sein (denn die haben ja die wenigste Ahnung überhaupt) um zu erkennen dass das nicht gut gehen konnte, und der letzte äh, der zweite Platz von hinten 100%ig sicher war. Das beste an den Song ist nur die Message sonst nichts.
Last edited: 24.05.2021 16:58
**
Frage mich ernsthaft warum die Deutschen sich bei diesem Titel fragen, weshalb sie keine Punkte vom Publikum erhalten haben.
*
Hab lange schon keinen so schlechten Song mehr gehört aber ja, ist jetzt wieder passiert. Einfallslos ohne Ende mit dem biedersten und nichtssagendsten Sound
*
Was für eine Blamage... Postleitzahlen-Rolf würde sich im Grabe umdrehen... an Peinlichkeit kaum zu überbieten. <br>Der endgültige Tiefpunkt der deutschen ESC-Geschichte. Die 3 Punkte sind schon zu viel.
****
Die deutschen Eurovisionsbeiträge der letzten Jahre waren stets besser als ihre schwachen Platzierungen. Vorliegende Gute-Laune-Nummer einer unter ADHS-Verdacht stehenden Frohnatur ist insbesondere dank den Pfeifsequenzen und trotz der etwas kindischen Abmoderation in Ordnung.
*
Dieser Comedy-Song eignet sich nicht für den ESC!<br><br>Dieter Bohlen war dreimal an ESC beteiligt und alle seinen Beiträge waren erfolgreicher als Jendrik!<br><br><br><br>ESC 1989:<br><br>THOMAS FORSTNER (für Österreich) – NUR EIN LIED auf Platz 5<br><br>NINO DE ANGELO (für Deutschland) – FLIEGER auf Platz 14<br><br><br><br>ESC 1992:<br><br>TONY WEGAS (für Österreich) – ZUSAMMEN GEH'N auf Platz 10
*****
Die aufdringliche Fröhlichkeit passt grundsätzlich gut zum ESC, und auch die Botschaft hat man so oder ähnlich schon gehört auf der grossen Bühne. Viel falsch hat der gute Jendrik wirklich nicht gemacht, aber das Gesamtpaket hat irgendwie einfach nicht gepasst - wie damals bei unserem Piero. Bei mir persönlich wäre der Beitrag wohl im hinteren Mittelfeld gelandet.
****
waardeloze act, maar het nummer is lekker vrolijk en spreekt me inhoudelijk wel aan
*
Dit is gewoon bagger, terecht dat dit nummer van het sms-ende publiek 0 punten heeft gekregen!!
*
Deutschland hat in den letzten Jahren beim ESC immer nur ein Ziel gehabt- den letzten Platz zu erreichen!<br>Und auch dieses Jahr sind sie dem Ziel erstaunlich nahe gekommen - nämlich Zweitletzter sind sie geworden.<br>Bei diesem Bullshit-Beitrag hätten sie den letzten eigentlich verdient gehabt. <br>Aber gut, man kann eben nicht immer Erster (von hinten) werden. Vielleicht klappt's nächstes Jahr wieder! <br>
Last edited: 29.05.2021 23:57
****
Deutschland kriegt's nicht wirklich auf die Reihe. Zwar lüpfig und flott, jedoch in der demonstrativen Entspanntheit irgendwie aufgesetzt. Es fällt schwer, den gispligen Performer (verabreicht ihm bitte eine Ritalin-Tablette!) ernst zu nehmen. Das Jury-Verdikt war dennoch eine Spur zu hart, womit ich Jendrik die Vier nicht verwehren möchte.
****
I like the Song itself, it's an easy and happy Song, but as an ESC-entry this was the wrong choice, still better than the scream-sisters, that black smoke girl no one cares about, The Girl with that strange Hairdcut and the grey dress (whatever her name was) and Dancefloor-Nightmare Cascada - The result was foreseeable though because it seemed somehow out of place in the presentation.
**
Eurovision Songcontest 2021 / Deutschland.<br><br>Erwartbares Resultat, auch wenn viele das nicht wahr haben wollen. Das größte Problem war, so scheint mir, das die Zielgruppe für diesen Auftritt schon um Acht ins Bett musste.
Add a review

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.92 seconds