LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Sisältää hitin
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio
Finnish ESC entries on the FI single...


 
HOMEFORUMCONTACT

LADY GAGA - CHROMATICA (ALBUM)
Label:Universal Music
Entry:23/2020 (Position 1)
Last week in charts:27/2020 (Position 8)
Peak:1 (2 weeks)
Weeks:5
Place on best of all time:1990 (235 points)
Year:2020
World wide:
ch  Peak: 1 / weeks: 5
de  Peak: 3 / weeks: 5
at  Peak: 1 / weeks: 5
fr  Peak: 1 / weeks: 5
nl  Peak: 1 / weeks: 5
be  Peak: 3 / weeks: 5 (Vl)
  Peak: 2 / weeks: 5 (Wa)
se  Peak: 2 / weeks: 5
fi  Peak: 1 / weeks: 5
no  Peak: 3 / weeks: 5
dk  Peak: 4 / weeks: 5
it  Peak: 1 / weeks: 5
pt  Peak: 1 / weeks: 5
au  Peak: 1 / weeks: 5
nz  Peak: 1 / weeks: 5

CD
Interscope 00602508854064
Digital
Interscope 20UMGIM15390



CD Deluxe Edition
Interscope 060250885414



LP Milky Clear Vinyl Edition
Interscope 060250878904



LP Picture Disc
Interscope 060250885413



MC Cassette Dark Green
Imterscope 0602508854088



MC Cassette Pink
Interscope 0602508854224



MC Cassette Mint Green
Interscope 0602508854231


TRACKS
29/05/2020
CD Interscope 00602508854064 (UMG) / EAN 0602508854064
1. Chromatica I
1:00
2. Alice
2:57
3. Stupid Love
3:13
4. Lady Gaga with Ariana Grande - Rain On Me
3:02
5. Free Woman
3:11
6. Fun Tonight
2:53
7. Chromatica II
0:41
8. 911
2:52
9. Plastic Doll
3:41
10. Lady Gaga with Blackpink - Sour Candy
2:37
11. Enigma
2:59
12. Replay
3:06
13. Chromatica III
0:27
14. Lady Gaga with Elton John - Sine From Above
4:04
15. 1000 Doves
3:35
16. Babylon
2:41
   
29/05/2020
Deluxe Edition - CD Interscope 060250885414 (UMG) / EAN 0602508854149
1. Chromatica I
1:00
2. Alice
2:57
3. Stupid Love
3:13
4. Lady Gaga with Ariana Grande - Rain On Me
3:02
5. Free Woman
3:11
6. Fun Tonight
2:53
7. Chromatica II
0:41
8. 911
2:52
9. Plastic Doll
3:41
10. Lady Gaga with Blackpink - Sour Candy
2:37
11. Enigma
2:59
12. Replay
3:06
13. Chromatica III
0:27
14. Lady Gaga with Elton John - Sine From Above
4:04
15. 1000 Doves
3:35
16. Babylon
2:41
17. Love Me Right
2:51
18. 1000 Doves (Piano Demo)
2:49
19. Stupid Love (Vitaclub Warehouse Mix)
3:41
   
29/05/2020
Milky Clear Vinyl Edition - LP Interscope 060250878904 (UMG) / EAN 0602508789045
   
29/05/2020
Picture Disc - LP Interscope 060250885413 (UMG) / EAN 0602508854132
   
29/05/2020
Digital Interscope 20UMGIM15390 (UMG) / EAN 0602508854118
   
29/05/2020
Cassette Dark Green - MC Imterscope 0602508854088 (UMG) / EAN 0602508854088
   
29/05/2020
Cassette Pink - MC Interscope 0602508854224 (UMG) / EAN 0602508854224
   
29/05/2020
Cassette Mint Green - MC Interscope 0602508854231 (UMG) / EAN 0602508854231
   

23/2020: N 1.
24/2020: 1.
25/2020: 3.
26/2020: 7.
27/2020: 8.
MUSIC DIRECTORY
Lady GagaLady Gaga: Discography / Become a fan
Official Site
LADY GAGA IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Just Dance (Lady Gaga feat. Colby O'Donis)31/2008718
Poker Face50/2008132
LoveGame16/2009129
Paparazzi39/200993
Bad Romance45/2009132
Telephone (Lady Gaga feat. Beyoncé)11/2010713
Alejandro24/2010119
Born This Way07/2011110
Judas16/2011312
The Edge Of Glory19/2011143
Applause35/2013104
Shallow (Lady Gaga & Bradley Cooper)10/201994
Stupid Love10/2020141
Rain On Me (Lady Gaga & Ariana Grande)22/202044
Sour Candy (Lady Gaga with Blackpink)23/2020151
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
The Fame03/2009336
The Fame Monster49/2009170
The Remix19/20101715
Born This Way21/2011220
Artpop46/2013316
Cheek To Cheek (Tony Bennett & Lady Gaga)39/2014272
Joanne43/2016512
A Star Is Born (Soundtrack / Lady Gaga / Bradley Cooper)41/2018548
Chromatica23/202015
SONGS BY LADY GAGA
1000 Doves
3-Way (The Golden Rule) (The Lonely Island feat. Justin Timberlake & Lady Gaga)
911
Again Again
Alejandro
Alice
Always Remember Us This Way
Americano
Angel Down
Anything Goes (Tony Bennett & Lady Gaga)
Applause
Artpop
Aura
A-Yo
Babylon
Bad Kids
Bad Romance
Beautiful Dirty Rich
Before I Cry
Big Girl Now (New Kids On The Block feat. Lady Gaga)
Black Jesus † Amen Fashion
Bloody Mary
Born This Way
Boys Boys Boys
Brown Eyes
But Beautiful (Tony Bennett & Lady Gaga)
Cheek To Cheek (Tony Bennett & Lady Gaga)
Chillin (Wale feat. Lady Gaga)
Christmas Tree (Lady Gaga feat. Space Cowboy)
Chromatica I
Chromatica II
Come To Mama
Dance In The Dark
Dancin' In Circles
Diamond Heart
Diggin' My Grave (Lady Gaga & Bradley Cooper)
Disco Heaven
Do What U Want (Lady Gaga feat. Christina Aguilera)
Do What U Want (Lady Gaga feat. R. Kelly)
Donatella
Don't Let Me Be Misunderstood (Brian Newman feat. Lady Gaga)
Dope
Eh, Eh (Nothing Else I Can Say)
Electric Chapel
Enigma
Ev'ry Time We Say Goodbye
Fashion
Fashion Of His Love
Fashion!
Firefly (Tony Bennett & Lady Gaga)
Free Woman
Fun Tonight
G.U.Y.
Goody Goody (Tony Bennett & Lady Gaga)
Government Hooker
Grigio Girls
Gypsy
Hair
Hair Body Face
Heal Me
Heavy Metal Lover
Hey Girl (Lady Gaga feat. Florence Welch)
Highway Unicorn (Road To Love)
I Can't Give You Anything But Love (Tony Bennett & Lady Gaga)
I Don't Know What Love Is (Lady Gaga & Bradley Cooper)
I Like It Rough
I Want Your Love (Nile Rodgers & Chic feat. Lady Gaga)
I Won't Dance (Tony Bennett & Lady Gaga)
I'll Never Love Again (Lady Gaga & Bradley Cooper)
I'll Never Love Again
Is That Alright?
It Don't Mean A Thing (If It Ain't Got That Swing) (Tony Bennett & Lady Gaga)
Jewels N' Drugs (Lady Gaga feat. T.I., Too $hort & Twista)
Joanne
John Wayne
Judas
Just Another Day
Just Dance (Lady Gaga feat. Colby O'Donis)
La vie en rose
Let's Face The Music And Dance (Tony Bennett & Lady Gaga)
Look What I Found
Love Me Right
LoveGame
Lush Life
Manicure
Marry The Night
Mary Jane Holland
Million Reasons
Money Honey
Monster
Music To My Eyes (Lady Gaga & Bradley Cooper)
Nature Boy (Tony Bennett & Lady Gaga)
Paparazzi
Paper Gangsta
Perfect Illusion
Plastic Doll
Poker Face
Poker Face / Speechless / Your Song (Live) (Lady Gaga feat. Elton John)
Rain On Me (Lady Gaga & Ariana Grande)
Replay
Retro, Dance, Freak
Scheiße
Sexxx Dreams
Shallow (Lady Gaga & Bradley Cooper)
Silly Boy (Rihanna feat. Lady GaGa)
Sine From Above (Lady Gaga with Elton John)
Sinner's Prayer
So Happy I Could Die
Sour Candy (Lady Gaga with Blackpink)
Speechless
Starstruck (Lady Gaga feat. Space Cowboy & Flo Rida)
Stuck On Fuckin' You
Stupid Love
Summerboy
Swine
Teeth
Telephone (Lady Gaga feat. Beyoncé)
The Cure
The Edge Of Glory
The Fame
The Lady Is A Tramp (Tony Bennett & Lady Gaga)
The Queen
They All Laughed (Tony Bennett & Lady Gaga)
Til It Happens To You
Venus
Video Phone (Beyoncé feat. Lady Gaga)
We're Doing A Sequel (The Muppets with Lady Gaga and Tony Bennett)
White Christmas
Why Did You Do That?
Winter Wonderland (Tony Bennett & Lady Gaga)
Yoü And I
Your Song
ALBUMS BY LADY GAGA
A Star Is Born (Soundtrack / Lady Gaga / Bradley Cooper)
A Very Gaga Holiday [EP]
Artpop
Born Famous
Born This Way
Born This Way [Single]
Cheek To Cheek (Tony Bennett & Lady Gaga)
Chromatica
Hitmixes [EP]
Joanne
The Cherrytree Sessions
The Fame
The Fame Monster
The Fame Monster [1CD]
The Remix
DVDS BY LADY GAGA
Behind The Poker Face
Cheek To Cheek - Live! (Tony Bennett & Lady Gaga)
Lady Gaga Presents The Monster Ball Tour At Madison Square Garden
Love Games
 
REVIEWS
Average points: 4.64 (Reviews: 28)
******
Lange mussten wir warten bis Lady GaGa uns erneut mit Dance-Pop beglückt! Das Warten hat sich aber mehr als gelohnt, Chromatica ist ein Pop-Meisterwerk welcher von Anfang bis zur letzten Sekunde überzeugt!<br><br>Lady GaGa präsentiert für mich hiermit sogar ihr bisher persönlichstes Album! Die Texte sind teilweise tiefgründig und laden zum nachdenken ein, dennoch will man mit Chromatica einfach nur tanzen!<br><br>Ebenfalls ein grosses Lob an die Interludes! Ich bin eigentlich kein Fan von solchen, hier sind diese aber ein Muss damit das ganze Chromatica-Erlebniss entsteht! (Der Übergang zu "911" z.B ICONIC)<br><br>Bei einem Album ohne Balladen kann schnell eine Monotonität entstehen, welche hier aber durch geschickte Songplatzierung durchaus nicht aufkommt! Viele Songs strahlen stärker wenn in richtiger Reihenfolge gehört wird! Einer der Gründe weshalb ich gewillt bin das Album stehts komplett zu hören.<br><br>Ihre Vocals sind ausserdem wie gewohnt stark! (Enigma, Alice und diese Bridge bei 1000 Doves um nur wenige Beispiele zu nennen)<br>Ich erhoffe mir mehrere Single releases und mehrere Visuals!!<br>(Rumour has it dass sie bereits einige Videos im Kasten hat! Ich hope so!)<br><br>Fazit: Chromatica hat jetzt bereits für mich Kultstatus und einen sehr hohen Stellenwert, da ich mit sehr vielen Textzeilen mitfühle!<br>Es gehört für mich ebenfalls zu der Top3 ihrer bisherigen Karriere!<br>Dazu muss ich gestehen dass ich nach all diesen Tagen Dauerschleife immer noch nicht genug kriegen kann!!<br><br>Welcome Back Mother Monster ⚔💗
Last edited: 11.06.2020 00:01
******
Krass, wie die Pop-Ladys innerhalb weniger Wochen abliefern. Dua Lipa's "Future Nostalgia" belebte den Kylie-Sound der frühen 00er wieder, Carly Rae hat mit "Dedicated Side B" ihr bestes Werk seit "Emotion" veröffentlicht und jetzt bringt Gaga ihr fettes Dance-Inferno heraus. Die Songs sind knackig-kurz, auf den Punkt produziert, keine Balladen/Midtempos, dass Album rast von einem Knaller zum nächsten und bietet neben viel Electro, 90s House, Disco, Drag Race-Pop (klingt für mich stellenweise echt so) auch mal derbsten ESC-Trash wie das Duett mit Elton John "Sine from Above". Ihr bestes Album seit "Born This Way" und ein dickes Geschenk an ihre treuen, schwulen Fans. Klasse auch die Textzeile im grandiosen "Free Woman": "This is my dancefloor I fought for". Hab beim ersten Hören gleich ne Gänsehaut bekommen!
*****
Das neue Album ist ganz okay.
******
Hätte ich nicht erwartet. Bin sehr positiv überrascht. Nach den Enttäuschungen ARTPOP und Joanne ist dieses Album ein richtiger Knaller gefüllt mit Radio Hits und Dancefloor Krachern. Ich bin begeistert von den Liedern, am meisten gefallen mir Fun Tonight, Enigma, Replay, 1000 Doves, Rain on Me, Sine from Above. Zu Sine feat. Elton John - ich hätte es mir nie im leben vorgestellt, dass einer der größten Stars so einen Party Hit mit Lady Gaga liefert.<br><br>Ich feiere das Album und die Produktion. Ist ein sehr gelungener Sound. Weiter so!
**
Ich mag ihre Musik sehr aber das Album überzeugt mich nicht für mich fehlen einfach typische Hits . Scheint sehr an dem 80er Pop inspiriert zusein welches überhaupt nicht mein Fall ist , dabei muss ich zugeben das die Intro des Albums wunderschön klingt aber es befindet sich leider kein Stück auf dem Album welches ich mir gerne nochmal anhören würde
Last edited: 12.06.2020 17:00
******
Einfach genial! :D Dieses Album bringt ein bisschen Farbe in diese seltsame Zeit! This is my dancefloor! I am a free Woman! Thx Mother Monster :-*
******
Lady Gaga kehrt zu ihren Dancepop Wurzeln zurück und liefert ein geniales Album voller Dancefloor Hymnen. Die Interludes, arrangiert von ihr selbst, geben dem Album einen schönen Rahmen. Die Texte tiefsinnig und teilweise düster, der Sound fröhlich und aufmunternd, genau das was die Welt braucht. Besonders auffallend finde ich, dass das Album sehr zusammenhängend ist, jedoch jeder Song für sich alleine stehen kann.<br><br>Highlights:<br>Alice, Stupid Love, Rain On Me, 911 (mit dem dazugehörigen Interlude!!!!), Enigma, Sine From Above, BABYLON
***
Sinceramente non capisco tutto questo entusiasmo attorno a quest'album. Escluse alcune tracce, sembrano tutte uguali.
*
OMG<br>Wenn man die Musik von heute mit der Musik zb aus den 70ern vergleichtt, dann fallen mir Wörter wie „grottig“ oder „gruselig“ ein
****
It is a good return to the dance pop scene from Gags but most of the tracks sound the same and it can get a bit monotonous to listen from time to time. "Alice" and "Rain On Me" are the highlights. 4*+
*****
4-5
******
Zurück zu den Wurzeln. Meeeeeegaaaaa I ❤️ It.
******
Eigentlich eine 5, diese Retro-Sounds sind aber so nötig jetzt in die Rubbish-Charts...eine aufgerundete 6* für Chromatica. Weiter so, Gaga!
******
Eins der wenigen Alben ohne offensichtliche Füller.<br>Schlichtweg wunderbar und in einem Rutsch durchhörbar.
****
Das ist kein Meisterwerk aber zumindest besser als ihre letzten beiden Studioalben.
******
Alice *** ***<br>Stupid Love *** **<br>Rain on Me *** ***<br>Free Woman *** **<br>Fun Tonight *** ***<br>911 *** ***<br>Plastic Doll *** **<br>Sour Candy *** ***<br>Enigma *** **<br>Replay *** *<br>Sine From Above *** ***<br>1000 Doves *** **<br>Babylon *** ***<br><br>Bonus Tracks (Deluxe Version):<br>Love me right *** *<br>1000 Doves (Piano Version) *** **<br>Stupid Love Remix *** *<br><br>Durchschnitt ohne Bonus Tracks: 5,46<br><br>Na das nenne ich mal ein Comeback!<br>Nachdem Gaga das Album aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus um etwas mehr als einen Monat verschoben hat, ist es nun endlich da.<br><br>Und was soll man sagen?<br>Tatsächlich ein Banger, welcher mit einer einzelnen Ausnahme keine Füller beinhaltet und durchwegs komplett hörbar ist. Keine einzige Ballade, und vom Sound her tatsächlich ein bisschen zurück zu den Wurzeln, mit welchen Sie mit den Alben "The Fame", "The Fame Monster" und "Born this Way" ihre grössten Erfolge gefeiert hat.<br><br>Bin ziemlich sicher, dass das zu den Alben des Jahres gehören wird - absolut verdient.<br>Aufgrund der klasse Gesamtleistung runde ich grosszügig zur Höchstwertung auf.<br><br>Spezielle Erwähnung verdienen sicherlich die Duette bzw. Collabs: "Rain On Me", "Sour Candy" und "Sine from Above" sind absolute Highlights, und es ist tatsächlich fraglich, warum "Stupid Love" als erste Single ausgekoppelt wurde.<br><br>Highlights zum Reinhören:<br>Rain on me<br>Fun Tonight<br>911<br>Sine from Above
*****
Nach "Joanne" und ihrem großen Erfolg mit "A Star Is Born" hatte ich im Grunde keine Hoffnung mehr auf ein weiteres lupenreines Dancepop-Album von Lady GaGa. Mit "Chromatica" hat sie nun aber ein solches veröffentlicht - und das zur absolut richtigen Zeit. Nicht nur, dass die neuen Dance-Kracher auf dem Album viel Laune machen in einer etwas deprimierenden Zeit, sondern sie bringen auch den großen Pop zurück, den viele in den letzten Jahren etwas vermisst haben.<br>Überhaupt hat Lady GaGa - vielleicht mit Ausnahme der "The Fame Monster"-EP - noch nie so ein schnörkelloses Gesamtwerk abgeliefert. Zwar mag ich diese EP sowie ihren Blockbuster "Born This Way" unter ihren Werken nach wie vor am liebsten, aber wie gesagt ist "Chromatica" ein überaus stimmiges Dancepop-Album mit beispiellos gutem Fluss. Nicht einmal eine störende Ballade hat sich diesmal auf das Album verirrt; dabei weiß doch jeder, dass auf jedem GaGa-Album eine solche sein muss. Tja, diesmal bricht die Sängerin mit der einen oder anderen Erwartung; oder wer hätte gedacht, dass ihre Zusammenarbeit mit Elton John eine ESC-verdächtige Dancepop-Nummer sein würde?<br>Ich bin ja kein großer Fan von Interludes, aber selbst diese erfüllen auf "Chromatica" ihren Sinn. Der fantastische Übergang von "Chromatica II" in den Robot-Stampfer "911" ist innerhalb einer Woche beinahe schon Kult geworden; aber auch die anderen beiden Interludes gehen jeweils schön in den nachfolgenden Song über.<br>Durch die Kürze der Songs, der perfekten Produktion und den vielen schönen Ohrwurmmelodien kommt von Anfang bis Ende nicht einmal Langeweile auf - insgesamt ein wunderbares Popalbum, das für mich noch den Test der Zeit bestehen muss, bevor ich es womöglich sogar mit der vollen Punktzahl belohne.<br><br>Persönliche Highlights:<br><br>Alice<br>Replay<br>Chromatica II + 911<br>Free Woman<br>Sine From Above
******
"Chromatica" ist das erste Album, welches ich von A - Z durchhöre ohne einen Track skippen zu wollen. Das gabs bei mir noch nie und ich bin selbst etwas überrascht wie geil ich dieses Album finde. <br><br>Chromatica I & Alice = 6*<br>Der Übergang von "Chromatica I" zu "Alice" ist einwandfrei - richtig gut gelungen! Tolle Einleitung und Alice gefällt mir ebenfalls sehr. Es geht direkt mit einer tollen Dance-Produktion los. Am besten gefallen mir dabei die sanft gesungenen Parts "I'm tired of screaming, At the top of my lungs, I'm in the hole, I'm falling down, down, so down, down". Auch die Parts mit Elektro-Stimme stören mich nicht sondern werten diesen Song zusätzlich auf.<br><br>Stupid Love = 5.5*<br>"Stupid Love" gefiel mir als er rauskam sehr gut. Nach dem Durchhören des Albums muss ich aber sagen, dass er fast schon zu den schwächeren Tracks auf dem Album gehört. Nach wie vor eine sehr starke Nummer aber für mich gibts Tracks die mir noch viel besser gefallen.<br><br>Rain On Me ft. Ariana Grande = 6*<br>"Rain Over Me" ist einfach ein Banger. Das hängt sicher mit der etwas unerwarteten Kollaboration mit Ariana Grande aber auch mit dem Track an sich zusammen. Ich gehe einfach ab wenn ich den Song höre und er macht einfach Spass. Die Gesangsleistung von beiden ist genial aber mich haut die Produktion vom Hocker - ein Meisterwerk!<br><br>Free Woman = 6*<br>Dieser Track fiel mir von Anfang an positiv auf. Allerdings habe ich mir irgendwie gewünscht, dass im Refrain etwas mehr kommt. Den Song habe ich mittlerweile mindestens 15x gehört und muss sagen, dass er perfekt ist so wie er ist. Ein weiteres Meisterwerk.<br><br>Fun Tonight = 5*<br>Ein cooler Track den ich nicht skippen möchte. Er berührt mich allerdings nicht wirklich und ich nehm ihn nicht bewusst wahr. Würde ich nicht in meine Playlist laden und immer hören. Im Album aber gefällt er mir sehr gut.<br><br>Chromatica II & 911 = 4.5*<br>Die Streicher auf "Chromatica II" gefallen mir extrem gut und leiten wieder wunderbar auf "911" über. Der Track an sich hat gute und auch etwas weniger gute Abschnitte. Ist für mich insgesamt nicht so stimmig wie die meisten andere Songs auf dem Album. Würde ich auch nicht in meine persönliche Playlist aufnehmen.<br><br>Plastic Doll = 6*<br>Diese vorantreibende Produktion gefällt mir wieder sehr gut und die Story verstehe ich auch. Gesanglich kann sich dieses Stück ebenfalls sehen lassen. Verdient knapp die Höchstnote.<br><br>Sour Candy ft. BLACKPINK = 6*<br>Fällt für mich vor allem durch die geile House-Produktion auf. Gesanglich kann man BLACKPINK natürlich nicht mit Gaga vergleichen, weshalb ihr Einstieg in den Song umso grösser wirkt. Für mich ist er ein totaler Fun-Track für Zwischendurch. Dann macht er dafür umso mehr Spass. <br><br>Enigma = 6*<br>Ich kann gar nicht genau sagen weshalb ich diesen Track so mag. Für mich ist das gesanglich die beste Leistung von Gaga auf dem Album. Freue mich jedes Mal nach "Sour Candy" auf "Enigma"!<br><br>Replay = 6*<br>Dieser Song geht für mich eher wieder in die Sparte Fun-Track. Höre ich extrem gerne und gehe auch gerne dazu ab. Am liebsten mag ich den Teil "Psychologically, it's something that I can't explain<br>Scratch my nails into the dirt to pull me out okay<br>Does it matter, does it matter? Damage is done<br>Does it matter, does it matter? You had the gun"<br>Einfach nur grossartig!<br><br>Chromatica III & Sine From Above ft. Elton John = 5.5*<br>Auch hier ist der Übergang von "Chromatica III" zu "Sine From Above" grandios. Gaga sounds just flawless war das erste was mir in den Sinn gekommen ist. Mit Elton Johns Part werde ich irgendwie nicht so wirklich warm. Seine Stimme wertet für mich den Song nicht unbedingt auf. Insgesamt aber höre ich ihn trotzdem sehr gerne und mir gefällt am meisten die Produktion.<br><br>1000 Doves = 5.5*<br>Wieder ein mehr als solider Dance-Track welchen ich auch sehr gerne höre. Berührt mich nicht ganz so fest wie gewisse andere Tracks aber trotzdem freue ich jedes Mal wenn er kommt. <br><br>Babylon = 5.5*<br>Haut wieder nicht so vom Hocker wie gewisse andere Tracks aber alles in allem macht er sehr viel Spass und ist für mich ein sehr passender Abschluss für dieses Meisterwerk!<br><br>My Top-Tracks:<br>1. Enigma (6*)<br>2. Rain On Me ft. Ariana Grande (6*)<br>3. Free Woman (6*)<br>4. Replay (6*)<br>5. Alice (6*)<br>6. Plastic Doll (6*)<br>7. Sour Candy ft. BLACKPINK (6*)<br>8. 1000 Doves (5.5*)<br>9. Sine From Above ft. Elton John (5.5*)<br>10. Babylon (5.5*)<br>11. Stupid Love (5.5*)<br>12. Fun Tonight (5*)<br>13. 911 (4.5*)
*****
Alice *** ***<br>Stupid Love *** **<br>Rain On Me *** ***<br>Free Woman *** **<br>Fun Tonight *** **<br>911 *** ***<br>Plastic Doll *** **<br>Sour Candy *** ***<br>Enigma *** **<br>Replay *** **<br>Sine From Above *** ***<br>1000 Doves *** **<br>Babylon *** **<br><br>5.4 - 5*<br><br>Mit "Chromatica" kam kürzlich das langersehnte neue Album von Lady Gaga raus. Nach dem überraschend erfolgreichen "A Star Is Born"-Soundtrack waren viele gespannt, in welche Richtung das neue Album gehen würde und passend zur aktuellen Retro-Pop-Welle, geht Lady Gaga mit "Chromatica" ebenfalls zurück zu ihrem Ursprung: Purer Dance-Pop. Dua Lipa hat es mit "Future Nostalgia" kürzlich vorgemacht, "Chromatica" ist für mich persönlich aber noch ein Tick besser und das bisher beste Pop-Album des Jahres. Gleich "Alice" als Opener ist einfach grandios und kann mit Klassikern ihrer ersten beiden Alben problemlos mithalten. Die Singles "Stupid Love" und "Rain On Me" sind auch stark, wobei "Chromatica" bis auf den letzten Song Pop-Hit um Pop-Hit liefert und damit das Niveau durch das gesamte Album hinweg stets sehr hoch bleibt. Sogar die Schwachstellen wie z.B. "Plastic Doll" oder "Replay" sind noch überdurchschnittliche Pop-Tracks, "Fun Tonight", "911", "Sour Candy", "Sine From Above" und "Babylon" sind nebst dem bereits erwähnten "Alice" aber meine Favoriten.<br>
******
Ich bin total begeistert von diesem Album. Es ist für mich das beste Album der letzten 15 Jahre und das beste Album, dass Lady Gaga jemals veröffentlicht hat. Ich liebe jeden einzelnen Song. Es ist so fantastisch....der Wahnsinn.
****
Natürlich gut, ohne neue Maßstäbe zu setzen.
******
I have been following Lady Gaga for a very long time and she is pretty much a talented woman with good music. This album surprised me and I am glad this went away from her messiness on Artpop or even her rock n roll sound on Joanne (which gave that album a miss for me). Stupid Love, the lead single was catchy but I expected to hear something more (meaning big!) Rain on Me, the second single improved better. There are some good songs in here. I enjoyed "Free Woman", "911", "Enigma" and "Babylon" the closing track. I didn't think much of "Plastic Doll" or "1000 Doves" and I reckon they're the weakest tracks in here. But overall, despite how short with all 16 tracks went and not one song that indicate in ballads, its amazing she enabled to show off her dance roots once again. And it could be another favourite Gaga album in my own personal favourite yet to come.
*****
Nicht bahnbrechend, aber ein tolles Dance Album.
*****
Ihr 3.bestes Album nach The Fame Monster und Born This Way. Wahrlich toller Dance-Pop von Anfang bis Schluss! Das einzige was ich zu bemängeln habe ist dass mir etwas 'edge' fehlt, was ich bei einem Album Titel wie "Chromatica" eben erwartet hätte.<br><br>Highlights: Alice / Rain On Me / Babylon / Sour Candy
*
Terrible album, sounds like a Drag Race Soundtrack.
***
Solides Album mit weitgehend klassischen House Sound. Schön dass man hier die obligate Ballade gestrichen hat. <br><br>Sound: Ich habe hier mehr Kreativität erwartet. Einfach aus den 90ern kopiert und etwas aufgeblasen. <br><br>Lyrics: Pech gehabt. Persönliche Probleme interessiert in diesen Zeiten grad wirklich niemand. <br><br>
*
Poah ist dieses Album schlecht!!!!<br>Bin echt sehr enttäuscht von Lady Gaga!!!<br>Madonna wird Königin des Pop bleiben
*****
Tolles Album, Lady Gaga ist back als Dance-Queen.<br><br>Anspieltipps:<br>Stupid Love<br>Lady Gaga with Ariana Grande - Rain On Me<br>Replay<br>
Add a review

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.99 seconds