LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio
Finnish ESC entries on the FI single...
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"


 
HOMEFORUMCONTACT

MUSE - CITY OF DELUSION (SONG)
Year:2006
Music/Lyrics:Matthew Bellamy
Producer:Rich Costey
Muse [Band]

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:48Black Holes & RevelationsA&E
25646 3509-5
Album
CD
30/06/2006
MUSIC DIRECTORY
MuseMuse: Discography / Become a fan
Official Site
MUSE IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Supermassive Black Hole26/2006101
Uprising33/2009812
Neutron Star Collision (Love Is Forever)21/2010201
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Origin Of Symmetry25/2001301
Absolution39/20031210
Black Holes & Revelations28/200639
HAARP13/200892
The Resistance39/2009350
Showbiz16/2010453
The 2nd Law40/2012124
Live At Rome Olympic Stadium49/2013342
Drones24/2015116
Simulation Theory46/201833
SONGS BY MUSE
Aftermath
Agitated
Algorithm
Animals
Apocalypse Please
Ashamed
Assassin
Balloonatic
Bedroom Acoustics
Big Freeze
Blackout
Bliss
Blockades
Break It To Me
Butterflies & Hurricanes
Can't Take My Eyes Off You
Cave
Citizen Erased
City Of Delusion
Coma
Con-Science
Crying Shame
Darkshines
Dead Inside
Dead Star
Defector
Dig Down
Do We Need This
Dracula Mountain
Drones
Easily
Endlessly
Escape
Eternally Missed
Execution Commentary
Exogenesis: Symphony Part I (Overture)
Exogenesis: Symphony Part II (Cross Pollination)
Exogenesis: Symphony Part III (Redemption)
Exo-Politics
Explorers
Falling Away With You
Falling Down
Feeling Good
Fillip
Follow Me
Forced In
Fury
Futurism
Get Up And Fight
Glorious
Guiding Light
Hate This & I'll Love You
Hoodoo
Host
House Of The Rising Sun
Hyper Chondriac Music
Hyper Music
Hysteria
I Belong To You (+Mon cœur s'ouvre à ta voix)
In Your World
Interlude [Absolution]
Invincible
JFK
Jimmy Kane
Knights Of Cydonia
Liquid State
Madness
Man Of Mystery
Map Of The Problematique
Map Of Your Head
Megalomania
Mercy
Micro Cuts
Minimum
MK Ultra
MK Ultra (MTV Exit & Muse)
Muscle Museum
Nature_1
Neutron Star Collision (Love Is Forever)
New Born
Nishe
Overdue
Panic Station
Piano Thing
Pink Ego Box
Please, Please, Please, Let Me Get What I Want
Plug In Baby
Popcorn
Prague
Prelude
Pressure
Propaganda
Psycho
Reapers
Recess
Resistance
Revolt
Ruled By Secrecy
Save Me
Screenager
Shine
Showbiz
Shrinking Universe
Sign Of The Times
Sing For Absolution
Soaked
Sober
Soldier's Poem
Something Human
Space Dementia
Spiral Static
Starlight
Starlight (Live 2013)
Stockholm Syndrome
Sunburn
Supermassive Black Hole
Supremacy
Survival - Official Song Of The London 2012 Olympic Games
Take A Bow
The 2nd Law: Isolated System
The 2nd Law: Unsustainable
The Dark Side
The Gallery
The Globalist
The Groove
The Handler
The Small Print
The Void
Thought Contagion
Thoughts Of A Dying Atheist
Time Is Running Out
Twin
Undisclosed Desires
Unintended
United States Of Eurasia (+Collateral Damage)
Unnatural Selection
Uno
Uprising
We Are The Universe
Who Knows Who (Muse feat. The Streets)
Yes Please
ALBUMS BY MUSE
Absolution
Black Holes & Revelations
Drones
HAARP
Hullabaloo Soundtrack
Live At Rome Olympic Stadium
Maximum Muse
Muscle Museum
Origin Of Symmetry
Plug In Baby
Random 1-8
Showbiz
Simulation Theory
The 2nd Law
The Resistance
DVDS BY MUSE
Absolution Tour
Hullabaloo: Live At Le Zenith - Paris
 
REVIEWS
Average points: 4.94 (Reviews: 50)
*****
Ein weiterer sehr starker Track auf "Black Holes & Revelations". Die typischen Muse-Mermale, dazu für einmal mit wunderbar arrangierten Streichern, Latino-Gitarren-Einlagen sowie sogar einem Bläserset! Geil!
******
Richtig, wenn etwas typisch für Muse ist, dann kommt es hier in diesem Song vor; langsame Steigerung, Intensität, tragende Melodie, killende Gitarren, cooler Basslauf... Alles da. Natürlich auch die Sehnsucht, die Melancholie und der Anteil an Schmerz... Angereichert mit einem eindrücklichen Arrangement. Wer sich von "Supermassive black hole" abschrecken lässt und deswegen die aktuelle Scheibe "Black holes & revelations" nicht kauft, verpasst Perlen wie diese...
******
Sehr starker Song! Tolle Atmosphäre, traumhafte Musik. Nix für hohle Köpfe und nix was man unbedingt jeden Tag mehrmals hören muss, denn diese Dramatik muss man einfach nur absolut geniessen.
******
Eines der Highlights vom neuen Album "Black Holes & Revelations" liefert auch genialen Sound, der während des Songs auch ändert. Matthew Bellamy & Co. zeigen hier ihr gesamtes Können. Einfach nur geile Musik!
*****
wirklich sehr intensiv, sehr dramatisch... eine grandiose nummer, welcher die aufmerksamkeit echt zu den ganzen 4.48 minuten gewidmet ist...

*****
5+
****
Ist mir irgendwie zu abgehoben. Vielleicht live ne Wucht, aber hier erschlägt mich einfach die schiere Power. Knappe 4.
07.10.2006 16:19
YVE
norwegiancharts.com
*****
Raubt mir fast den Atem! Diese ständige Steigerung, immer dramatischer... Und dann noch diese Streicher, wow!
*****
Ich höre auf dieser Track von das Album "Black Holes & Revelations" richtige Tex-Mex Einflüßen !!....insgesamt ein Klasse "Muse-song" !
***
Wie viele der Songs auf "Black holes and revelations" ist mir auch dieser etwas zu hart, ich mag wohl die poppigeren Songs der Band lieber.
******
also unter hart versteh ich dann doch noch etwas anderes als diesen Song hier. kann sonst nichts beifügen, Steicher gefallen mir auch sehr gut, wirklich cooler Song
..inzwischen ganz klar einer muse all time favorits. der southwestern style mit mexikanischem flair passt super zum song, find ich so geil. wenn ich in der stimmung bin um ganz tief in den song hineinzugehen, könnte ich heulen!
Last edited: 11.02.2010 17:30
****
iihhh , hat irgendwas countrymässiges was ich nicht besonders mag ...
*****
...einer der interessantesten Songs auf 'BH&R'...
******
Irgendwie erinnert der sehr an "Exo-Politics" - jedenfalls konnte ich die Songs am Anfang kaum auseinanderhalten. Sie haben teilweise auch einen sehr, sehr ähnlichen Melodieaufbau. Aber: "City of Delusion" hat vieles, was "Exo-Politics" nicht hat. Ein Trompetensolo! Geile Streicher! Besseren Gesang! Und am Anfang klingts haargenau wie "Nature_1" (eine frühe B-Seite der Band), haha.
Ach ja: Trompete!?! Diesem Instrument bin ich zwar grundsätzlich sehr aufgeschlossen, aber bei einem Muse-Song wirkt das beim ersten Hören sehr, sehr unpassend. Da will ich in erster Linie Gitarren, Schlagzeug, Bass, Klavier und Synthesizer hören. Dennoch, nach etlichen Hörgängen muss ich wirklich sagen: Hut ab ... Knappe 6*, gehört zu den Top-5-"BHaR"-Songs!

Und noch ne Ähnlichkeit: "City of Delusion" hat genau die gleiche Akkordfolge wie das Intro zu "Butterflies & Hurricanes", das u. a. auf der "Absolution Tour"-DVD zu sehen ist. Interessant!
Last edited: 28.01.2008 21:45
****
Normalerweise kann ich mich für Streicher sehr begeistern. Vor allem auch Muse wissen diese oft sehr gut und gezielt einzusetzen. Hier lassen sie mich jedoch ziemlich kalt. Finde ich kein besonders guter Song.
*****
5
*****
Die Mixtur aus spanischen Gitarren, den Mauro-Pagani-Streichern und Muse, wie wir sie kennen - verschwörerischer Text, lärmiger Refrain - funktioniert erstaunlich gut. Ähnlich wie bei "Exo-Politics" gilt hier aber: von Muse darf man gerne noch etwas mehr erwarten.
Last edited: 07.06.2010 16:25
*****
Hochdramatischer Song. Insbesondere die Streicher sind fantastisch, der Gesang (natürlich) auch top!
***
...weniger...
****
gut
***
bin auch für weniger..
******
passende review dazu bei maik lesen, bitte.

für mich ist die melodie hier irgendwie (bei paar stellen, ich weiss nicht wie das instrument heisst) zu flamencomässig
******
Großartig!
*****
Brilliant! Absolutley Brilliant!
******
Ein weiterer Klassesong mit enormer Kraft und toller Melodie. Auch das Arrangement mit den Streichern und der Trompete passt. Kann ich nicht meckern und muss volle 6* geben!
******
Klasse! Kommt mir spanisch vor :)
***
Öde - die Latino-Effekte haben andere (auch Muse, selbst auf "Black Holes And Revelations") schon geiler verrockt. Völlig überzuckert auch.
******
irrsinnig kraftvoller song. einfach spitze.
******
Can I believe when I don't trust?
******
Wunderschöne Musik

Muse ein wenig anders

Last edited: 28.05.2010 23:34
******
Klasse Song,was will man mehr!!!
*****
gehört für mich jetzt nicht zu den stärksten Songs auf dem Album, aber ist immer noch mehr als nur gut. Knappe 5*
******
Wieder etwas spezielles mit diesem tollen Lationo Flair und den Streichern! Starker Song, Albumhighlight natürlich!
*****
great song!
******
Finde ich großartig. Bei weitem besser als das Zeugs von "The Resistance" und auch sicherlich live ein Genuss.
Last edited: 23.06.2011 17:12
*****
Obercoole Bassline, sehr guter Song.
******
Excelente.
*****
Fantastic guitar on this song, can just imagine a badass mariachi version of it. 4.5
Last edited: 26.09.2012 18:43
******
Super!!!
*****
Loved it at one stage, then forgot about it. Listened to it recently... so good.
***
A little bit over-the-top and filler-y
Last edited: 30.12.2010 03:09
*****
Excellent track!
Last edited: 14.08.2011 23:39
****
Sounds cool, but can't be as cool as "City" songs by either U2 or Guns N Roses, for obvious reasons.
******
6
Last edited: 30.05.2011 17:53
***
Okay
****
1-2 sehr ordentliche Parts machen leider Gottes noch
keinen richtig guten Song....
******
Ja, einige Stellen sind absolut überragend. Der Song insgesamt verdient somit auch eine knappe Höchstnote.
Last edited: 04.12.2017 19:18
**
Cette chanson est chiante.
*****
Fasziniert mich. Auch wenn mir nicht alles von Muse gefällt, so hat die Band doch ihren eigenen speziellen Sound und einige wirklich herausragenden Stücke in ihrem Repertoire.
****
Überschäumend wie immer, unterstützt von Geigen und Bläsern.
Last edited: 05.02.2018 20:58
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.06 seconds