LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio
Finnish ESC entries on the FI single...
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"


 
HOMEFORUMCONTACT

MUSE - DARKSHINES (SONG)
Year:2001
Music/Lyrics:Matthew Bellamy
Producer:David Bottrill
Muse [Band]

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:47Origin Of SymmetryEastWest
5046-68476-2
Album
CD
18/06/2001
MUSIC DIRECTORY
MuseMuse: Discography / Become a fan
Official Site
MUSE IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Supermassive Black Hole26/2006101
Uprising33/2009812
Neutron Star Collision (Love Is Forever)21/2010201
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Origin Of Symmetry25/2001301
Absolution39/20031210
Black Holes & Revelations28/200639
HAARP13/200892
The Resistance39/2009350
Showbiz16/2010453
The 2nd Law40/2012124
Live At Rome Olympic Stadium49/2013342
Drones24/2015116
Simulation Theory46/201833
SONGS BY MUSE
Aftermath
Agitated
Algorithm
Animals
Apocalypse Please
Ashamed
Assassin
Balloonatic
Bedroom Acoustics
Big Freeze
Blackout
Bliss
Blockades
Break It To Me
Butterflies & Hurricanes
Can't Take My Eyes Off You
Cave
Citizen Erased
City Of Delusion
Coma
Con-Science
Crying Shame
Darkshines
Dead Inside
Dead Star
Defector
Dig Down
Do We Need This
Dracula Mountain
Drones
Easily
Endlessly
Escape
Eternally Missed
Execution Commentary
Exogenesis: Symphony Part I (Overture)
Exogenesis: Symphony Part II (Cross Pollination)
Exogenesis: Symphony Part III (Redemption)
Exo-Politics
Explorers
Falling Away With You
Falling Down
Feeling Good
Fillip
Follow Me
Forced In
Fury
Futurism
Get Up And Fight
Glorious
Guiding Light
Hate This & I'll Love You
Hoodoo
Host
House Of The Rising Sun
Hyper Chondriac Music
Hyper Music
Hysteria
I Belong To You (+Mon cœur s'ouvre à ta voix)
In Your World
Interlude [Absolution]
Invincible
JFK
Jimmy Kane
Knights Of Cydonia
Liquid State
Madness
Man Of Mystery
Map Of The Problematique
Map Of Your Head
Megalomania
Mercy
Micro Cuts
Minimum
MK Ultra
MK Ultra (MTV Exit & Muse)
Muscle Museum
Nature_1
Neutron Star Collision (Love Is Forever)
New Born
Nishe
Overdue
Panic Station
Piano Thing
Pink Ego Box
Please, Please, Please, Let Me Get What I Want
Plug In Baby
Popcorn
Prague
Prelude
Pressure
Propaganda
Psycho
Reapers
Recess
Resistance
Revolt
Ruled By Secrecy
Save Me
Screenager
Shine
Showbiz
Shrinking Universe
Sign Of The Times
Sing For Absolution
Soaked
Sober
Soldier's Poem
Something Human
Space Dementia
Spiral Static
Starlight
Starlight (Live 2013)
Stockholm Syndrome
Sunburn
Supermassive Black Hole
Supremacy
Survival - Official Song Of The London 2012 Olympic Games
Take A Bow
The 2nd Law: Isolated System
The 2nd Law: Unsustainable
The Dark Side
The Gallery
The Globalist
The Groove
The Handler
The Small Print
The Void
Thought Contagion
Thoughts Of A Dying Atheist
Time Is Running Out
Twin
Undisclosed Desires
Unintended
United States Of Eurasia (+Collateral Damage)
Unnatural Selection
Uno
Uprising
We Are The Universe
Who Knows Who (Muse feat. The Streets)
Yes Please
ALBUMS BY MUSE
Absolution
Black Holes & Revelations
Drones
HAARP
Hullabaloo Soundtrack
Live At Rome Olympic Stadium
Maximum Muse
Muscle Museum
Origin Of Symmetry
Plug In Baby
Random 1-8
Showbiz
Simulation Theory
The 2nd Law
The Resistance
DVDS BY MUSE
Absolution Tour
Hullabaloo: Live At Le Zenith - Paris
 
REVIEWS
Average points: 5 (Reviews: 28)
******
Tiefmelancholischer Song aus "Origin of symmetry" - voller Sehnsucht und Leidenschaft gesaungen. Irgendwie klingt der Song minim jazzig in den Strophen - findet sich zum weittragenden Refrain jedoch wieder da, wo Muse am besten sind; Trauer, Leid und Schmerz - wie ein tiefer Fall nach unten. Hammer!
*****
Ja, und dann dieser Kontrast zwischen Refrain und Strophe ... während die Strophen sehr ruhig, entspannt, tatsächlich ein wenig jazzig, aber auch bereits traurig sind, kommt mit einem mal der Knall, mit dem Piano-Lärm und dem sich anschließenden krassen, kraftvollen Refrain, der einem die Schuhe auszieht. Dennoch wirkt dieser experimentelle Song nicht so rund wie anderes auf dem Album, irgendwas fehlt zur 6* ...
******
jawoll!
*****
..sehr gut..
*****
Es ist ein offenes Geheimnis, dass "Origin of Symmetry" gegen Ende etwas an Qualität abnimmt, doch der Experimentiergeist von "Screenager", "Megalomania" (Orgel!) und diesem Song sei selbstverständlich gepriesen. Vor allem, wenn sich das Resultat immer noch so sehr sehen lässt: besonders der rabiate Übergang von den (besseren) Strophen zum Refrain lässt sich sehen.
Last edited: 29.07.2010 09:40
*****
Beginnt etwas behäbig, geht dann bald aber auch ab. Und nach diesem Abgehen wirkt dieses Behäbige bereits wieder spannend.
Ansonsten bietet der Song noch einen ziemlich ohrwurmigen Refrain oder verschiedene Gitarren-Soli. Sehr spannend. 5.5-
*****
Great track!
******
es gibt tagen wo ich extrem empfindlich bin, wo ich diese komposition unersätzlich finde, "Making my heart feel sore
Because it's good " heute ist so einer
****
Je n'arrive pas à trouver des défauts aux chansons de Muse..
Très peu en tout cas
Même si je préfère leurs chansons jusqu'à Absolution, (et encore)
L'album Origin of Symmetry est vraiment le summum atteint
******
Einer ihrer besten Songs.
******
dieser bass nach dem chorus ist super
*****
Da gibt es noch besseres auf dem Album
Last edited: 23.05.2009 04:20
****
für mich ein eher schwächerer Muse-Song, hier fehlt die besondere Melodie oder was weiß ich, pakt mich auf jeden Fall nicht. 4*
****
Vom musikalischen Aspekt her, ein weiteres Highlight und absolut großartig gespielt..zum unerträglichen Jammergesang sage ich besser nichts.
Last edited: 23.07.2012 16:13
******
Sehr melancholisch. Im krassen Gegensatz zu den anderen Songs, die mir doch eher etwas "fröhlicher" erscheinen. An Härte jedoch kann es mithalten. Was natürlich Matts verzweifelt klingenden Gesang (so klingt er aber meistens) unterstreicht.

Außerdem schreibt Bellamy häufig über die Liebe zu einer unschuldigen Frau. Scheint ihn wohl zu faszinieren?
******
Excelente.
*****
Ok, die anderen Songs aus der Origin waren einfach zu stark - da mußte ja wenigstens ein Song ein wenig abfallen. Inzwischen ist Darkshines doch ein Ohrwurm bei mir und somit vergebe ich an ihm verdiente 5 Punkte.
******
<3
*****
Kicks off where "Screenager" left off and Muse get their obligatory spaghetti western moment. Then it goes all crazy and awesome.
Last edited: 25.09.2012 14:09
******
have to give this six.
Last edited: 26.11.2010 04:52
****
Auch nicht gerade das Gelbe vom Ei, aber hat doch wenigstens
noch 1-2 ganz ordentliche Passagen mitdabei....
******
6-
Last edited: 12.06.2011 20:28
****
A 4 for me.
****
Very cool track.
****
Cool track.
*****
Reicht nicht ganz für die 6. Starker Song.
***
Vielleicht ist ihre Musik zu anspruchsvoll für meine Kommerzohren.
****
4
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.19 seconds