LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio
Finnish ESC entries on the FI single...
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"


 
HOMEFORUMCONTACT

MUSE - DEAD INSIDE (SONG)
Year:2015
Music/Lyrics:Matthew Bellamy
Producer:Robert John "Mutt" Lange
Muse [Band]
World wide:
ch  Peak: 44 / weeks: 3
fr  Peak: 23 / weeks: 19
be  Peak: 49 / weeks: 1 (Vl)
  Peak: 28 / weeks: 3 (Wa)

Cover

TRACKS
23/03/2015
Digital Helium-3 / Warner Bros. - (Warner)
1. Dead Inside
4:26
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:26Dead InsideHelium-3 / Warner Bros.
-
Single
Digital
23/03/2015
4:23DronesHelium-3 / Warner Bros.
2564612125
Album
CD
05/06/2015
4:23Drones [Deluxe Edition]Helium-3 / Warner Bros.
2564612123
Album
CD
05/06/2015
MUSIC DIRECTORY
MuseMuse: Discography / Become a fan
Official Site
MUSE IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Supermassive Black Hole26/2006101
Uprising33/2009812
Neutron Star Collision (Love Is Forever)21/2010201
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Origin Of Symmetry25/2001301
Absolution39/20031210
Black Holes & Revelations28/200639
HAARP13/200892
The Resistance39/2009350
Showbiz16/2010453
The 2nd Law40/2012124
Live At Rome Olympic Stadium49/2013342
Drones24/2015116
Simulation Theory46/201833
SONGS BY MUSE
Aftermath
Agitated
Algorithm
Animals
Apocalypse Please
Ashamed
Assassin
Balloonatic
Bedroom Acoustics
Big Freeze
Blackout
Bliss
Blockades
Break It To Me
Butterflies & Hurricanes
Can't Take My Eyes Off You
Cave
Citizen Erased
City Of Delusion
Coma
Con-Science
Crying Shame
Darkshines
Dead Inside
Dead Star
Defector
Dig Down
Do We Need This
Dracula Mountain
Drones
Easily
Endlessly
Escape
Eternally Missed
Execution Commentary
Exogenesis: Symphony Part I (Overture)
Exogenesis: Symphony Part II (Cross Pollination)
Exogenesis: Symphony Part III (Redemption)
Exo-Politics
Explorers
Falling Away With You
Falling Down
Feeling Good
Fillip
Follow Me
Forced In
Fury
Futurism
Get Up And Fight
Glorious
Guiding Light
Hate This & I'll Love You
Hoodoo
Host
House Of The Rising Sun
Hyper Chondriac Music
Hyper Music
Hysteria
I Belong To You (+Mon cœur s'ouvre à ta voix)
In Your World
Interlude [Absolution]
Invincible
JFK
Jimmy Kane
Knights Of Cydonia
Liquid State
Madness
Man Of Mystery
Map Of The Problematique
Map Of Your Head
Megalomania
Mercy
Micro Cuts
Minimum
MK Ultra
MK Ultra (MTV Exit & Muse)
Muscle Museum
Nature_1
Neutron Star Collision (Love Is Forever)
New Born
Nishe
Overdue
Panic Station
Piano Thing
Pink Ego Box
Please, Please, Please, Let Me Get What I Want
Plug In Baby
Popcorn
Prague
Prelude
Pressure
Propaganda
Psycho
Reapers
Recess
Resistance
Revolt
Ruled By Secrecy
Save Me
Screenager
Shine
Showbiz
Shrinking Universe
Sign Of The Times
Sing For Absolution
Soaked
Sober
Soldier's Poem
Something Human
Space Dementia
Spiral Static
Starlight
Starlight (Live 2013)
Stockholm Syndrome
Sunburn
Supermassive Black Hole
Supremacy
Survival - Official Song Of The London 2012 Olympic Games
Take A Bow
The 2nd Law: Isolated System
The 2nd Law: Unsustainable
The Dark Side
The Gallery
The Globalist
The Groove
The Handler
The Small Print
The Void
Thought Contagion
Thoughts Of A Dying Atheist
Time Is Running Out
Twin
Undisclosed Desires
Unintended
United States Of Eurasia (+Collateral Damage)
Unnatural Selection
Uno
Uprising
We Are The Universe
Who Knows Who (Muse feat. The Streets)
Yes Please
ALBUMS BY MUSE
Absolution
Black Holes & Revelations
Drones
HAARP
Hullabaloo Soundtrack
Live At Rome Olympic Stadium
Maximum Muse
Muscle Museum
Origin Of Symmetry
Plug In Baby
Random 1-8
Showbiz
Simulation Theory
The 2nd Law
The Resistance
DVDS BY MUSE
Absolution Tour
Hullabaloo: Live At Le Zenith - Paris
 
REVIEWS
Average points: 4.2 (Reviews: 46)
******
opener von "drones" und gleichzeitig die 1. offizielle single. war beim ersten durchhören noch ein stirnrunzeln vorhanden, "psycho" war doch einiges rockiger, änderte sich dies spätestens nach dem zweiten mal anhören in eine unglaubliche vorfreude aufs neue album um! der spur nach eine weiterentwicklung von "undisclosed desires" gemischt mit "madness" und trotzdem etwas ganz eigenes, frisches und ab 2.30 min gehts richtig los, wunderbare vocals des herrn bellamy, well done sir!
****
Psycho war weird - und shit - besser jedoch die offizielle Lead-Single mit ihrem trockenen Drum-Sound by courtesy of Allzweckwaffe Robert John 'Mutt' Lange - dafür wird sich das Radio mehr interessieren.
*****
Psycho gefiel mir besser, das hier klingt eher ungewohnt. Im Verlaufe des Liedes wird es dann aber noch etwas besser. 4*

Edit: Im Kontext des Albums deutlich besser, Erhöhung auf 5.
Last edited: 07.06.2015 12:06
******
Another excellent release from Muse!

'Houdini' anyone?! :P
Last edited: 25.03.2015 15:44
***
Irgendwie hat das ganze ja was von WILD BOYS von DURAN DURAN

Ich bin immer noch etwas enttäuscht, obwohl der song sich zu einem kleinen Grower entwickelt


Die Band bewegt sich schnurstracks in Richtung Mainstream Rock

Produziert wurde das ganze von Shania Twains ex Götter-Gatten, der immer souverän Mainstream Rock Acts wie ACDC oder Nickelback produziert



3+ wegen Bellamys toller Stimme
Last edited: 04.04.2015 19:51
*****
I'm glad it's actually a new song this time. I think this is very good on first impression.
******
Na Psycho weer een goede reden om uit te kijken naar dat nieuwe album.
***
▒ Een beetje sloom plaatje uit ½ maart 2015 van de Britse rockband uit Teignmouth: "Muse" !!! Voorloper van hun nieuwe studioalbum: "Drones", die voor begin juni 2015 officieel gepland staat !!! Krap 3 sterren ☺!!!
****
Nette Nummer, hier kommen die Muse hervor die mir etwas mehr zusagen! Einiges besser als "Psycho"!
******
Cela reste très bon même si c'est moins bien par rapport à Pschyo.
*****
Gefällt mir auch ein gutes Stück besser als "Psycho" zuletzt und ich weiß gar nicht so recht, ob ich das als typische oder untypische Muse-Nummer bezeichnen soll (diesbezüglich gehen die Meinungen hier ja bislang auch auseinander). Mir persönlich sagt vor allem dieser leicht Queen'eske Drama-Touch des Songs zu, finde den Aufbau des Songs auch spannender als bei "Psycho". Und allzu Mainstream-tauglich klingts für mich nun auch nicht.
****
Akzeptabel
****
nice
*****
mir gefällt dieser Muse-Track sehr gut - vielleicht auch gerade darum weil der Titel ein wenig mainstreamiger ist als andere Werke von Muse
****
Persoonlijk vind ik dit beter dan 'Psycho'. Goede plaat!
******
ist sehr ok, aber irgendwie verwirrend: drückt tatsächlich 80er pop a la erasure durch, aber auch queen (wieder einmal). in der zweiten songhälfte kommt dann der ehre typische muse-gesang.
insgesamt gut, jedoch weniger gut wie psycho!
edit: was war mit mir los?! genialer opener dieses fantastischen neuen muse-werks!!! rauf auf 6*
Last edited: 27.07.2015 17:56
****
Finde ich persönlich etwas besser als Psycho aber kommt leider auch nicht an die genialen Werke des letzten Albums ran.
**
Can we please stop reviving the fucking 80s? They weren't even good the first time they happened.
Last edited: 06.04.2015 01:00
***
beetje overroepen deze plaat.
***
...empfinde ich als sehr sperrig - Psycho gefällt mir besser -...3 - 4
***
mittelmässige Rocknummer der Briten, abgerundete 3.5…

reiht sich vorerst auf #71 in den UK-Charts ein…
**
Vervelend en irritant nummer. Ik vind sowieso dat de zanger van Muse een slome stem heeft. Het beste nummer blijft "Sing for absolution". Daarin wordt tenminste ECHT gezongen!!
****
...aufgerundete vier...
****
Gute Nummer
***
Sorry, aber das ist nun wirklich schwach. Dabei hatte diese Band einst so grossartige Alben wie "Black Holes And Revelations" und "The Resistance" herausgebracht. Das hier ist jedoch ein kraftloses und repetitives Irgendwas, völlig unter ihrer Würde. Einzig der Gesang von Matthew Bellamy rettet das Lied vor dem Totalabsturz.
****
...gut...
****
Hat was, aber bestimmt nicht der Gesang.
Und Mainstream machen die doch schon seit 10 Jahren..
****
Ordentliche Nummer und cooles Musik-Video, hat wirklich was... trotzdem fehlt mir hier auch etwas, um die 5* zu zücken, weshalb 4+* übrig bleiben. Da ich aber eventuell das Album kaufen werden, könnte ich hier bald aufrunden...
****
Un thème pas inintéressant, mais le reste demeure hélas très commun.
*****
erstes mal gehört: passabel. zweites mal gehört: ja die zweite hälfte macht den song aus. drittes mal gehört: ich liebe den song, es ist einfach muse.
******
top! super tempo und härte
*****
Es mutiert doch zu einem gutem MUSE-Song, zumindest mit der Zeit und Geduld 4+

Last edited: 11.06.2015 16:56
**
Sounds like 80s, but not for me.
****
irgendwie geil irgendwie langweilig
*****
Starker, dynamischer, lautstarker Opener von "Drones". Ist das schon die Handschrift von Robert John "Mutt" Lange.
******
Love it!!
**
schwach
*****
Cooler Song, welchen ich zuerst etwas flau fand nach Psycho. Ist etwas poppig, jedoch wirklich gut gemacht. Sehr gut!
***
This feels somewhat like wasted potential. The problem is that when Muse want to experiment with different styles, they rarely explore it all that much, or lazily fall back on repeating sections without introducing enough new ideas to justify always making their songs over 4 minutes long. I suppose the change up in the last third of the song is a good enough idea, though Bellamy ends up sounding so much like Bono that it's distracting. At least it's not boring. 3.4
****
Ganz gut.
*****
Starker Einstieg ins Album. Macht Lust auf mehr und verpasst doch die 6 ganz knapp.
*****
gute 5*

CDN: #94, 2015
USA: #111, 2015
****
Pretty good.
****
Gut
***
Okay...
*****

...sehr gut...
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.48 seconds