LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio
Finnish ESC entries on the FI single...
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"


 
HOMEFORUMCONTACT

MUSE - GUIDING LIGHT (SONG)

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:13The ResistanceWarner
2564687434
Album
CD
11/09/2009
4:13The Resistance [Limited Edition]Warner Bros.
2564686625
Album
CD
11/09/2009
Live at Stadio Olimpico Rome, 6 July 20134:18Live At Rome Olympic StadiumHelium-3 / Warner Bros.
2564639421
Album
CD
29/11/2013
Live at Stadio Olimpico Rome, 6 July 20134:18Live At Rome Olympic Stadium [Blu-Ray Edition]Helium-3 / Warner Bros.
825646394203
Album
CD
29/11/2013
MUSIC DIRECTORY
MuseMuse: Discography / Become a fan
Official Site
MUSE IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Supermassive Black Hole26/2006101
Uprising33/2009812
Neutron Star Collision (Love Is Forever)21/2010201
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Origin Of Symmetry25/2001301
Absolution39/20031210
Black Holes & Revelations28/200639
HAARP13/200892
The Resistance39/2009350
Showbiz16/2010453
The 2nd Law40/2012124
Live At Rome Olympic Stadium49/2013342
Drones24/2015116
Simulation Theory46/201833
SONGS BY MUSE
Aftermath
Agitated
Algorithm
Animals
Apocalypse Please
Ashamed
Assassin
Balloonatic
Bedroom Acoustics
Big Freeze
Blackout
Bliss
Blockades
Break It To Me
Butterflies & Hurricanes
Can't Take My Eyes Off You
Cave
Citizen Erased
City Of Delusion
Coma
Con-Science
Crying Shame
Darkshines
Dead Inside
Dead Star
Defector
Dig Down
Do We Need This
Dracula Mountain
Drones
Easily
Endlessly
Escape
Eternally Missed
Execution Commentary
Exogenesis: Symphony Part I (Overture)
Exogenesis: Symphony Part II (Cross Pollination)
Exogenesis: Symphony Part III (Redemption)
Exo-Politics
Explorers
Falling Away With You
Falling Down
Feeling Good
Fillip
Follow Me
Forced In
Fury
Futurism
Get Up And Fight
Glorious
Guiding Light
Hate This & I'll Love You
Hoodoo
Host
House Of The Rising Sun
Hyper Chondriac Music
Hyper Music
Hysteria
I Belong To You (+Mon cœur s'ouvre à ta voix)
In Your World
Interlude [Absolution]
Invincible
JFK
Jimmy Kane
Knights Of Cydonia
Liquid State
Madness
Man Of Mystery
Map Of The Problematique
Map Of Your Head
Megalomania
Mercy
Micro Cuts
Minimum
MK Ultra
MK Ultra (MTV Exit & Muse)
Muscle Museum
Nature_1
Neutron Star Collision (Love Is Forever)
New Born
Nishe
Overdue
Panic Station
Piano Thing
Pink Ego Box
Please, Please, Please, Let Me Get What I Want
Plug In Baby
Popcorn
Prague
Prelude
Pressure
Propaganda
Psycho
Reapers
Recess
Resistance
Revolt
Ruled By Secrecy
Save Me
Screenager
Shine
Showbiz
Shrinking Universe
Sign Of The Times
Sing For Absolution
Soaked
Sober
Soldier's Poem
Something Human
Space Dementia
Spiral Static
Starlight
Starlight (Live 2013)
Stockholm Syndrome
Sunburn
Supermassive Black Hole
Supremacy
Survival - Official Song Of The London 2012 Olympic Games
Take A Bow
The 2nd Law: Isolated System
The 2nd Law: Unsustainable
The Dark Side
The Gallery
The Globalist
The Groove
The Handler
The Small Print
The Void
Thought Contagion
Thoughts Of A Dying Atheist
Time Is Running Out
Twin
Undisclosed Desires
Unintended
United States Of Eurasia (+Collateral Damage)
Unnatural Selection
Uno
Uprising
We Are The Universe
Who Knows Who (Muse feat. The Streets)
Yes Please
ALBUMS BY MUSE
Absolution
Black Holes & Revelations
Drones
HAARP
Hullabaloo Soundtrack
Live At Rome Olympic Stadium
Maximum Muse
Muscle Museum
Origin Of Symmetry
Plug In Baby
Random 1-8
Showbiz
Simulation Theory
The 2nd Law
The Resistance
DVDS BY MUSE
Absolution Tour
Hullabaloo: Live At Le Zenith - Paris
 
REVIEWS
Average points: 4.31 (Reviews: 49)
****
toller song. mehr fällt mir dazu nicht ein.
****
Hier wird ganz, ganz dick aufgetragen. Auf der guten Seite der Grenze zum schlechten Geschmack.
******
Diese Grenze ist noch nicht mal in Sicht... liegt weit hinter dem Horizont verborgen.. Muse im Himmel! Manchmal riechts da zwar ein wenig nach U2, aber immerhin nach den allerbesten Songs von U2 und schlussendlich sind Muse eben doch Muse und nichts Anderes. Gut so!
Eines meiner Albumhighlights.
5.75
****
Gut.
******
Damit schlagen Muse alles..och Gott ich sterbe echt bei solchem Krams...toll toll toll. Muss eine Single werden!...
****
So toll find ich's auch wieder nicht, aber ist schon okay.
*****
ein sehr schöner ruhiger Song auf dem Album, auch sehr gut gesungen. Hat sich bei mir aber erst nach mehrmaligem Hören so richtig entfaltet. 5*
******
Finde ich auch toll, hat wirklich ein bisschen Ähnlichkeiten mit U2
Last edited: 30.12.2009 11:16
*
Was bitteschön ist denn in Matthew Bellamy gefahren, so einen ekelhaft seichten Wavepop-Schmachtfetzen aufzunehmen, der selbst den Simple Minds zu peinlich wäre? Das geht einfach mal überhaupt nicht!
******
Fantastischer Song!!!
**
Nicht gut
***
Ein schwaches, äußerst schwaches Lied.
Last edited: 23.06.2011 17:17
*****
Great song!
****
Ich weiss nicht, an was es liegt, aber das ist genau so ein Song, dem ich nicht viel abgewinnen kann.
Allein deswegen, weil er mir so gestellt und schnulzig daherkommt.

Hier kommen mir nun extremst die Killers in den Sinn.
Wo bleibt die Muse'sche Innovation?

Nichts desto trotz, ein nettes Liedchen bleibt es trotzdem.
****
fällt doch ziemlich deutlich von den ersten 4 songs ab und erhält von mir nur mit ein bisschen goodwill noch ne 4
******
Da kommts wieder faustdick. Pompös und bombastisch, und doch poppig genug für den Normalverbraucher. Einer der grandiosen Höhepunkte auf dieser Scheibe.
****
klingt fast wie eine Abweichung von Can't help falling in Love :-D
*****
Muy buena.
******
Sehr pompös, sehr bombastisch. Hymne?!
Last edited: 23.11.2009 17:42
*****
Schöne, kurzweilige Nummer voller "positiver Melancholie". Aber auch hier, wie so oft auf dem Album, weniger Muse-typisch. 4.5+
****
Das klingt, als habe man bei der Aufführung irgendeiner klassisch-bombastischen Nationalhymne einer Rockband erlaubt, ein wenig "dazwischen" zu rocken ...
Last edited: 08.09.2014 00:21
***
The weakest song on The Resistance in my opinion. Not bad though
****
Okaaay, was ist das. Gut, ich könnte es mir jetzt leicht machen und nur "Siehe felixman" schreiben, aber das wäre ja zu einfach. Ich hatte von "The Resistance" wirklich weniger erwartet und bin daher einigermaßen begeistert vom Album, aber andererseits hatte ich auch nicht damit gerechnet, dass es ein Song wie dieser darauf schafft. Das klebt wie nichts Gutes. Wo haben sie den ganzen Schmalz her? Muss das sein? Diese in Stadionrock verpackte geballte Ladung Kitsch ist wirklich zu viel für mich und Muse definitiv unwürdig. Na ja, so vernichtend das alles auch klingt: ganz so schlimm ist es natürlich nicht. Muse schaffen es durchaus, den Song nicht zu beliebig werden zu lassen, sondern ihm ihren Stempel aufzudrücken, sei es der wuchtige Bass oder das recht schöne Ende. Trotzdem: "Guiding Light" ist eindeutig ein Füller und wohl der schwächste Muse-Albumtrack seit ihrem Debüt. Eine gute 4* gibts dennoch. Live wird der Titel übrigens momentan auf fast jedem Konzert gespielt, dafür müssen dann die grandiosen Werke der vorigen Alben weichen. Buhu!
*****
Auf alle Fälle gut, wenn auch ziemlich bombastisch und keiner der stärksten Songs aus "The Resistance". Sehr grosszügige 5*.
****
Good.
*****
Ja, hier gefällt mir der Pathos auch. Knappe 5.
****
U2, Elvis? Ja, kann man alles hinzu ziehen..
Doch die deutlichste Parallele, der enormste Einfluss ist unüberhörbar "Vienna" von Ultravox. Der typische Beat dieser 1980er Hymne - bumbum bum bumbum, ZACK (bei "Vienna" wurde das erste bum nicht genutzt) - wurde hier 1:1 übernommen, ebenso basiert der Track auf viel Synthies, wirkt bombastisch - wäre noch ein Neo-Klassik Mittelpart integriert (wie bei anderen Songs aus "The Resistance"), könnte man von einem etwas optimistischeren Ultravox-Klon sprechen. "Vienna" ist deutlich unterkühlter.

Es ist sicher der simpelste Songs aus "The Resistance", hier wollten Muse wohl ein Song in der Art von "Invincible" schreiben, doch das Resultat ist far away jenes Übersongs. Ebenso far away von genanntem "Vienna". Dennoch ist es kein schlechter Song - in Sachen Songwriting hätte er auch auf "Showbiz" einen Platz finden können.

Allgemein fällt auf "The resistance" auf, dass Muse sich an New Wave und gar New Romantic-Bands, zu denen eben Ultravox zählen, bedienen... Natürlich neben Queen ;-)!
******
Oh my God! Sounds so great!
****
...bombastische vier...
***
Na ja, bisher auf jeden Fall der schwächste Song des Albums, reißt mich in keinster Weise mit. - 2.96*
****
Woher der Pathos? Gaaaht gaaaar nöd.

Wobei, irgendwie ists ja doch schön...
***
too much cheese
*****
Für mich der Höhepunkt des Albums, auch wenn hier wieder etwas gar dick aufgetragen wird. Für einmal klingt dies jedoch grossartig und nicht zu übertrieben.
***
It's different but lacks a bit of power.
*****
Why the average reviews, This is one of the best tracks
Last edited: 16.10.2013 12:44
**
Décevant.
****
zu lahm, zu getragen ... die Stimme des Sängers nervt.
*****
super
*
Ich weiss nicht, was hier alle so toll an diesem Song finden. Furchtbar nerviger Gesang sowie langweilige und zähe Melodie. *1+(+)
*****
...wunderbar wie sich das Ganze so breit und ausdrucksvoll dahinzieht...sehr schön und auch melancholisch....
Last edited: 21.03.2011 17:58
******
Genial! Einfach alles stimmt jetzt an diesem Song, vorallem das himmlische Gitarrensolo haut mich aus den Socken. Zum Glück hat der Muse-Sänger eine eher 'verträumte' Stimme, sonst würde die Stimme über alle Songs ragen und das wäre unschön.
****
Nice song, but one of the weaker moments from the album.
****
Kommt für meinen Geschmack auch wieder etwas
aufgebläht daher, aber sicher noch im grünen Bereich....

Gute 4.
***
Invincible-Kopie, ein Song von MUSE, den ich nicht sonderlich ausstehen kann 4-
******
ein latentes Highlight auf RESISTANCE

die Atmosphäre ist schon toll, kühl. rockig und dennoch dezent


errinert ganz klar an U2 (vor allem das woooahh woooah )


wäre ich ein Regisseur, würde ich ein tolles video für den song drehen, die band in einer arktislandschaft, wie sie den song mit ganz dicken burberry-jacken spielen,
******
I beg to differ - amazing track from 'The Resistance'!
*****
Wieder nur eine knappe 5. Schleppt sich ein wenig.
****
anhörbar, aber mehr nicht... (4-)
****
Wieder sehr bombastisch, geht aber nicht so unter die Haut.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.11 seconds