LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Finnish singles chart archive
Matia Bazar chart placements
Sisältää hitin
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book


 
HOMEFORUMCONTACT

REMO FORRER - WATERGUN (SONG)
Label:Manifester Music/wm Germany/warner Music Group
Entry:20/2023 (Position 26)
Last week in charts:21/2023 (Position 49)
Peak:26 (1 weeks)
Weeks:2
Place on best of all time:5730 (27 points)
Year:2023
Music/Lyrics:Ashley Hicklin
Mikolaj Trybulec
Argyle Singh
Producer:Pele Loriano
Tom Oehler
Mikolaj Trybulec
World wide:
ch  Peak: 2 / weeks: 9
at  Peak: 70 / weeks: 1
fi  Peak: 26 / weeks: 2

Digital
Manifester -


TRACKS
07/03/2023
Digital Manifester - (Warner)
1. Watergun
2:52
   

20/2023: N 26.
21/2023: 49.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:52WatergunManifester
-
Single
Digital
07/03/2023
Karaoke Version2:51Eurovision Song Contest - Liverpool 2023 - Karaoke VersionUniversal
23UMGIM33178
Compilation
Digital
14/04/2023
2:51Eurovision Song Contest - Liverpool 2023Universal
5518880
Compilation
CD
28/04/2023
MUSIC DIRECTORY
Remo ForrerRemo Forrer: Discography / Become a fan
Official Site
REMO FORRER IN FINNISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Watergun20/2023262
SONGS BY REMO FORRER
Favorite Kind Of Lonely
Full 180
Heaven Or Hell
Home
Let Go
Long Year
Mir flüged los
Not Okay
Out Loud
The Letter
Watergun
ALBUMS BY REMO FORRER
Favorite Kind Of Lonely [EP]
 
REVIEWS
Average points: 3.83 (Reviews: 58)
*****
Offizieller CH Beitrag zum diesjährigen Song Contest.<br><br>Mir gefällt der Song, auch wenn (oder weil) er nicht ganz unähnlich klingt, wie zB. Imagine Dragon etc.
****
gut
*****
Das Pianointro deutet auf eine Ballade hin, was aber nicht so ist. Eine starke, sehr angenehme Stimme lässt einen textlich eindrücklichen Popsong erklingen. Mag ich sehr gerne hören, ich wünsche dem Interpreten damit viel Glück.
****
starker anfang, aber dann fehlt dem titel irgendwas besonderes. das ist wahrlich nicht verkehrt, aber so richtig kriegt es mich nicht. seine stimme ist sehr angenehm und für 4 punkte reicht es auf jeden fall.
****
Der diesjährige Beitrag gefällt mir schon deutlich besser als der letztjährige, kommt aber dann doch nicht an die beiden erfolgreichen Vertreter von 2019/2021 heran. Schwierig zu sagen, wie die Chancen stehen. Irgendwie ist der Song nicht wirklich etwas bahnbrechend Neues, allerdings hatten solch ähnliche Songs auch bereits Erfolg (den holländischen Gewinnersong von 2019 fand ich jetzt auch nicht origineller). Ich drücke auf jeden Fall die Daumen.
****
Hübscher Popsong mit Balladentouch. Reicht wohl für's Finale, aber vielmehr ist nicht drin.
****
Wenigstens EIN Remo, der es an den ESC schafft ...<br><br>(Insider-Gag..)<br><br>Vor der ESC-Ankündigung nie gehört von dem Bubi.<br>Erster Gedanke nach Hören des Songs: Bin überrascht, dass bei dem so eine kräftige Stimme rauskommt.<br>Dass der Song internationales Level hat (mit schönem Finale), überrascht dagegen weniger, schliesslich hat die Schweiz in den letzten Jahren ein paar Mal gut abgeschnitten. Und so einen Hit kann man ja auch einkaufen (s. die Songwriter..).<br>Wahrscheinlich wird er dann auch einen Antikriegs-Bonus haben.
Last edited: 08.03.2023 17:40
**
klingt mir zu gewollt.<br>die piano elemente sind noch okay.<br>aber diesen klos im hals gesang mag ich echt nicht.<br>auch bei anderen sängerInnen nicht.<br><br>edit:<br>schönes piano.<br>alles andere ist echt nicht mein fall.<br>vor allem dieser gesangsstil sagt mir überhaupt nicht zu.
Last edited: 09.05.2023 22:09
*****
Ein wenig Marius, ein wenig Duncan und was am ESC in letzter Zeit sonst noch so für Aufsehen gesorgt hat. Ein wohlkalkulierter Beitrag der Schweiz zum diesjährigen Wettsingen - da passt natürlich auch der Text. Mir gefällts auf Anhieb, und dem europäischen Publikum bestimmt auch.<br><br>Auch wenn er mit Platz 20 schliesslich etwas unter den Erwartungen blieb, so waren es zwei tolle Auftritte in Liverpool. Damit hat der junge Toggenburger doch ein Versprechen für die Zukunft abgegeben.
Last edited: 22.05.2023 02:26
****
ESC 2023<br>Switzerland<br><br>Mooi gezongen liedje<br>Hopelijk zal het scoren
**
0815-Mukke
***
Schon ziemlich langweilig.
*****
Dieser Titel wird die Schweiz am ESC 2023 vertreten.<br><br>Remo Forrer gewann 2020 mit seinem Coach Noah Veraguth die dritte Staffel von The Voice of Switzerland. Spannend im Aufbau, Professionelle Produktion, starke Vocals des Interpreten, Bin gespannt auf das Staging
***
Das wird der Song sein, an den man am ESC aufsteht und aufs Klo geht.
**
ESC 2023 - Switzerland<br><br>Starke Stimme die mich aber dennoch kalt lässt.<br>Wird bei der Jury sehr gut ankommen fals er es ins Finale schafft...für mich ein NQ, da zu kalkuliert und fast schon totlangweilig.<br>
Last edited: 07.05.2023 15:47
***
Oh weh, ESC. Auf das uns der Bombast erschlägt und unter uns begräbt.<br><br>Denn spätestens ab 0:50 ist wieder Schicht im Schacht und man kann sich zwischen musikalischen Peanuts und aufgesetztem Pathos nicht mehr entscheiden.<br><br>Der kleine Happen Chopin ist noch das Beste im Konglomerat. Der Rest verlangt eher nach einem Hungerstreik ...
****
4-
Last edited: 06.05.2023 11:23
***
Berührt mich nicht.
******
Dieser Titel berührt mich sehr! Ich bin recht optimistisch, dass wir mit diesem tollen Lied unter den ersten 10 rangieren werden! Ich drücken jedenfalls die Daumen und sage, mach's gut, Remo!
****
Mit dieser tiefen, männlichen Stimme hätte ich nicht gerechnet; sie gefällt mir sehr.<br>Auch der Song selbst wird immer schöner, wenn man ihn ein paar Mal gehört hat.<br>Leider zündet er nicht auf Anhieb, was beim ESC problematisch sein könnte, aber<br>ich hoffe sehr auf einen Finaleinzug. Mithelfen kann ich leider nicht, weil AUT und CH<br>mal wieder in verschiedenen Semifinals zugelost wurden.
**
Und hier kommt der deutsche Spielverderber. Nein, liebe Schweizer, euer Beitrag hat es in diesem Jahr geschafft, viele falsche Knöpfe in mir zu drücken. Ich will gar nicht damit anfangen, dass ausgerechnet aus der Schweiz das wohl offensichtlichste Anti-Kriegs-Lied beim diesjährigen ESC kommt, was mich irgendwie ins Schmunzeln bringt. Was mich am allermeisten stört und enttäuscht ist, dass wir es hier mit einem wirklich talentierten Sänger zu tun haben, der leider ein unfassbar lahmes, wenn auch schön instrumentiertes, Lied singt. Remo Forrer bleibt hier deutlich unter seinem Potenzial, wie ich finde. Dem Ganzen wird die Krone durch einen Text aufgesetzt, den ich auch so schreiben könnte, wenn man mir die Aufgabe geben würde, einen Anti-Kriegs-Song zu schreiben. Ich drücke der Eidgenossenschaft dennoch die Daumen!
**
Nein, das war mir dann letztendlich doch zuwenig, sorry Remo.<br><br>Edit 12.03.2024:<br>Wieso hat dieser Song noch immer so viel Airplay? Kann mir das mal jemand erklären? Er wird gepusht ohne Ende (auch mit den nachfolgenden Songs ohne Chart-<br>platzierungen).
Last edited: 12.03.2024 00:01
****
Der Song an sich ist nicht schlecht. Aber es ist halt eine Ballade in der Art wie viele andere Beiträge, und dazu voll dem Zeitgeist angepasst. Kann sich daher sicher nicht von der Masse abheben. Knapp 4*.
****
Luca Hänni und Gjon's Tears waren zwei echte Coups für die Schweiz, aber auch der Jurystimulator "Boys Do Cry" aus dem Vorjahr konnte sich für ein Land, das zwischen 2007 und 2018 ganze zehn von zwölf Male nicht einmal das Halbfinale passierte, ja noch so einigermaßen sehen lassen. Und für mich knüpft dieser Song nahtlos an den Vorjahresteilnehmer an: "Watergun" klingt zwar sehr offensichtlich nach einer Powerpop-Ballade, die wir in den vergangenen Jahren ziemlich oft so ähnlich gehört haben, ist aber wohl zu stark gesungen und stimmig produziert, als dass man das Lied schon im Halbfinale rausrutschen lassen sollte. Das ist schon sehr solide gemacht, wenn mir persönlich auch zu sehr Schema F, als dass ich hier in eine Emotion käme.<br><br>Knappe 4.<br><br>Prognose: Der 17. Platz aus dem Vorjahr passt irgendwie wie die Faust aufs Auge, ziemlich genau da sehe ich dieses Lied. Die Odds sehen es zur Zeit sogar auf #13.
*****
Für mich der beste aller 37 ESC-Titel 2023. Viel Erfolg in Liverpool!
*****
Guter Song. Viel Erfolg!
*****
Sehr schöne Stimme. Politische Songs finde ich aber generell nicht super, unabhängig von der Nachricht.
****
Solide Nummer, aber die Message wurde im Text eher bizarr eingebracht.
*****
Das ist wirklich ein tolles Lied. Sehr guter Sänger, schönes Piano TOP!! Deshalb lautet der Tipp: Final und eine Top 3 Platzierung. Viel Glück Remo!!Sehr Schade! War ein toller Auftritt und ein guter Song. Leider nur der 20 Platz.
Last edited: 14.05.2023 05:45
****
Kräftig ist seine Stimme. Irgendwie ist der Song für mich aber etwas zu dramatisch. 4+
*****
Anfangs mochte ich Remo Forrer's Watergun gar nicht und es war für mich ein klarer NQ - je länger je mehr veränderte sich aber meine Meinung und mittlerweile würde ich unserem diesjährigen Beitrag auch noch 2 Punkte im 1. Halbfinale geben. Nach nächster Woche werde ich womöglich noch besser eingestellt sein... es wird helfen, dass wir nach ein paar schwächeren Songs im Halbfinale folgen werden. Aber neutral betrachtet ist das eine schon gut produzierte, wenn auch schon kalkulierte Pop-Ballade mit guter Stimme. 4+*<br><br>edit Juni 2024: Ich hätte hier durchaus schon sehr lange erhöhen können. Das Resultat am ESC 2023 war doch schön zu sehen, #20 mag für viele eher weniger gut sein, aber für uns Schweizer ist das immer noch ein sehr tolles Resultat nachdem wir ja ewig lange Zeit noch nicht einmal den Finaleinzug geschafft haben. Die Performance gab dem Song auch noch mal etwas mehr Leben, -5*
Last edited: 03.06.2024 21:53
***
Noch zu unauffälig. *3+
*
auweia
*****
geile Stimme - gute Botschaft<br><br>muss meine Bewertung vom Mai erhöhen, da der Song auch noch nach Monaten angenehm in Erinnerung geblieben ist
Last edited: 01.09.2023 11:11
***
Distanzierte Bewertung.
****
Jolie interprétation, content pour la qualification de la Suisse.
*****
<br>Souverän ins Finale gewählt.
*****
Die Schweizer Beiträge der letzten Jahre waren immer gut, auch der geht mir gleich angenehm ins Ohr.<br>Ich drücke die Daumen!
***
grässliche Stimme, Song teilweise ok, teilweise öd, bis dahin eine 2, dank des Klaviers eine 3
***
Geht für mich zu stark in richtung eines plagiats
***
Die Nostalgie der Nostalgie einer schwülstigen Popballade, nicht meine Musik. Aber sauber produziert.
***
Een zeer degelijke inzending. Maar helaas voor Remo is degelijk op zich niet per se genoeg om bijzonder veel punten te verzamelen.
****
Angenehme Nummer, lässt sich gut anhören.
****
goed
****
Interessante Stimme! Ich hoffe doch noch mehr von Remo Forrer hören zu können.
*****
Der Schweizer Beitrag zum ESC 2023 wurde unter Wert geschlagen. Mir gefällt er.
****
Ein netter Beitrag der Schweiz, der zu Recht irgendwo im breiten Mittelfeld landete. Die Komposition ist passabel, die Lyrics sind zwar gut gemeint, aber nicht besonders originell, wie eigentlich der ganze Song - aber der Sieger ist ja sogar noch weniger originell. Gut hörbar, leicht abgerundete 4.
**
schwach
*****
Auch wenn die Schweizer ESC-Beiträge zuletzt erfreulicherweise nie schlecht waren, ist es doch mehr als ein Jahrzehnt her, dass mich einer so überzeugte wie derjenige Remo Forrers. Die akribisch arrangierte Bombastballade vermag musikalisch zu fesseln und hält, was im eurovisionären Kontext zuletzt selten genug der Fall war, durchwegs einprägsame, melodiöse Harmoniefolgen bereit, die im Hinterkopf haften bleiben. Einzig der im Stil jüngerer aserbaidschanischer Song-Contest-Delegationen überproduzierte Schlusssechstel kostet meinerseits die Höchstwertung. Sehr gut!
**
Pretty bad.
*****
Ein wunderbarer Song, den hier Remo Forrer für die Schweiz am ESC 2023 in perfekter Manier dargeboten hat. Die Komposition ist gefühlvoll arrangiert und hat Hand und Fuss. Der Gesang war ebenfalls lupenrein (wer erinnert sich noch an das ESC Gesangs-Debakel von DJ Bobo...). Und schliesslich war auch die Bühnenperformance ein Augenschmaus. <br><br>Bestimmt lag es nicht an der Qualität des Songs, dass dieser von den europäischen Hörern derart abgestraft wurde. Vielleicht missfällt es den Europäern einfach, dass die Schweiz nicht vorne mitmischt beim täglichen "Europa für die Ukraine" Lobgesang. Man mag in Europa keine Alleingänge. Doch wir tun gut daran, diese Linie beizubehalten - politisch wie musikalisch. Gut gemacht, Remo!
******
Live noch besser als in der Studio-Version. I LIKE ♥!
****
Nach mehrmaligem Hören bleibt der Song bei mir gut hängen. Für den ESC war das textliche Thema allerdings ein Schuss in den Ofen. Wenig Punkte von den europäischen Nachbarn. Hier verstanden wohl viele nicht weshalb gegen den Krieg gesungen wird..... ausgerechnet von einem Schweizer mit unserer scheinheiligen "Neutralität".<br>Eh nur, nehmen wir weiterhin unkritisch alles Geld aus Russland und anderen Schurken-Regierungen auf unsere Bankkonten.<br>Und jammern dann wen unser Ruf in Europa immer lausiger wird.
****
ok
*****
Dass gemäss Spielregeln der eigene Beitrag definitionsmässig und oftmals fern aller Realitäten tendenziell verklärt beurteilt wird, gehört zu den Eigenheiten des Song Contests, welche augenzwinkernd zur Kenntnis zu nehmen sind. Davon losgelöst, kann von einer soliden Nummer berichtet werden, die stimmlich prägnant und in Sachen Arrangement pässlich rüberkommt. Dass das gewählte Klangsetting nicht wirklich innovativ wirkt, gilt es hinzunehmen. Sympathisch wirkte der Performer aus der St. Galler Provinz allemal. Die aufgerundete Fünf ist vertretbar.
***
Zum dritten Mal in Folge das gleiche Rezept : netter, süßer Junge singt eine dramatische Ballade, gähn. Mich hat das weder beeindruckt noch erreicht, Für die Lyrics gibts einen extra Stern, somit 3 und das reicht dann auch wirklich
***
Der Beitrag am ESC 2023 aus der Schweiz. Stimmlich hat der Bube es drauf. Eine Ballade von vielen. Aber dennoch nicht schlecht.
***
Zur 4 fehlt doch noch einiges. Die Ballade hat einfach nichts was hängen bleibt. 3+
Add a review

Copyright © 2024 Hung Medien. Design © 2003-2024 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.11 seconds