LOGIN
  SEARCH
  

FINNISH CHARTS 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
FORUM
Finnish singles chart archive
Sisältää hitin
Bug Report
Mitä Suomi Soittaa (1954-1987) - book
A peek into a Studio


 
HOMEFORUMCONTACT

SANDHJA - SING IT AWAY (SONG)

Digital
Sony -


TRACKS
15/01/2016
Digital Sony - (Sony)
1. Sing It Away
3:00
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:00Sing It AwaySony
-
Single
Digital
15/01/2016
3:00Eurovision Song Contest - Stockholm 2016Universal
477 968 1
Compilation
CD
22/04/2016
MUSIC DIRECTORY
SandhjaSandhja: Discography / Become a fan
SONGS BY SANDHJA
Sing It Away
 
REVIEWS
Average points: 3.31 (Reviews: 39)
****
ESC VE Finnland 2016
**
Eurovision Song Contest 2016 - Finnland<br><br>Finnland reitet momentan nicht auf einer Erfolgswelle, da wird Sandhja nicht viel ändern können.<br><br>Sing It Away ist eine nette kleine Pop-Nummer, welche allerdings nach 3 Minuten im Nirvana verschwindet. Da gab es im Vorentscheid doch einige bessere Songs.
****
Eurovision Song Contest 2016 - Finnland<br><br>Die armen Finnen hatten es ja seit ihrem Sieg sehr schwer im Wettbewerb. Dieses Jahr versuchen sie es mit einer netten Pop Nummer die zwar ganz gut klingt, aber eben schnell vergessen ist.<br>Obs fürs Finale reicht? Kann knapp werden, je nach Konkurrenz! 4*-
****
Dieser Titel wird Finnland am ESC 2016 in Stockholm<br><br>Sandhja ist die Tochter einer finnischen Mutter und eines guyanisch-indischen Vaters. Sie hat bereits im 2014 eine Album und auch einige Singles veröffentlicht. Trendiger Pop-Track wie es die jungen Pop-Trash Diven aus den Staaten nicht besser können, Geht ok, aber irgendwie zu austauschbar
****
Yeap, dem schließe ich mich an. Nett und wirklich nicht schlecht. Trotzdem wird es nicht einfach das Finale zu erreichen.
****
Eurovision Song Contest 2016 - Finland<br><br>Wahrlich nichts aussergewöhnliches, ausserdem war da auch besseres im Vorentscheid, aber dennoch okay - sehr catchy.
***
Gehört zu den nervigen ESC-Beiträgen 2016. Besonders live ist das kein großer akustischer Genuss. Damit wird sich Finnland auch heuer bereits im Semifinale verabschieden müssen.
******
Gute Laune verbreitend und doch rasch nervend. Weil ich's am Anfang noch ziemlich cool fand, gebe ich grosszügig eine 5.<br><br>Edit: Einer meiner Lieblingssongs des 2016er Jahrgangs.
Last edited: 16.09.2017 23:52
***
Redelijk lied, maar geen topsong.
***
....die Bläser zum "sing it away" finde ich gut - ansonsten haut mich der Song nicht vom Hocker -...
***
Die Stimme wäre Top, aber der Song erinnert mich an eine bereits vorhandenes Stück. Ich finde Kiesza hat eine ähnliche Stimme wie Sie. Denke Sie schafft es nicht in den Final.
Last edited: 10.05.2016 18:42
***
Trifft nicht ganz meinen Musik-Geschmack. Ich glaube, das wird auch heuer nichts, mit den Finnen.
****
weder gut noch schlecht, einfach so lala tralleri trallera....
****
So ein bisschen erinnert mich die Aufmachung des Musikvideos an die "Naturfrau"-Ästhetik, mit der Emmelie de Forest kürzlich den ESC gewann, musikalisch eher an Kiesza. Blöderweise sticht das Endprodukt weitaus weniger ins Auge als de Forest und sogar um Klassen weniger ins Ohr als Kiesza. Finds jetzt so schlecht nicht, aber dürfte wohl etwas zu luftig-leicht sein, um groß für Begeisterung zu sorgen.<br><br>Knappe 4.
****
Je nach Performance könnte ein Finaleinzug möglich sein, und den würde ich mir wünschen, den so ab CD kommt "Sing It Away" als recht guter Pop-Track rüber. Würde von mir daher auch 4 Punkte erhalten, trotz der guten Konkurrent im ersten Semi... 4+*
****
Geht in Ordnung. Natürlicherweise deutlich besser als letztes Jahr.
***
Den Text hat man schon tausend Mal gehört, auch sonst nichts Begeisterndes.
****
Eurovision Songcontest 2016 / Finnland.<br><br>Flotter Song
***
Mainstream ohne besonderen Wiedererkennungswert.
***
Ziemlich belanglos und zu sehr 0815 - 3,5*.
***
Opener des ersten Halbfinals, Refrain Katastrophe, Rest ganz okay. Aufgerundete 3.
****
Fängt sehr schön an, finde ich, wird aber danach leicht nervig.
**
Finnland beim ESC 16, eher schwach.
**
Oh nein danke!!!
***
Stimmlich schwach. Sehe ich nicht im Finale.
*
Vorhin im 1. Semi Finale gesehen, einfach nur schlimm! Stimme, aussehen, performance.... absolut zu recht ausgeschieden.
***
wenig berrauschend...
***
Der Liveauftritt beim 1. Semi Finale war sehr daneben, Song selber ist eh nichts besonderes, zu Recht ausgeschieden!
***
Live niet om aan te horen, maar de studioversie is best aardig. Waarschijnlijk met dank aan de aanstekelijke trompetten.
****
Ma foi plutôt sympathique.
***
war besser als erwartet.<br>bleibt gut im ohr.<br>war aber gesanglich sehr limitiert.<br>und auch nichts besonderes...
*****
Ein schwungvoller Beitrag, der es sehr gerne in den Final hätte schaffen dürfen bzw. müssen. Mir gefallen vor allem die poppigen Bläser, aber warum bloss hat man die Dame in einem hellblauen (und etwas zu knappen) Pijama auftreten lassen?
****
Hat was.
***
Fahrige Bläser und nette Strophen lassen sich für den in diesem Jahr gefloppten finnischen ESC-Beitrag in die Waagschale werfen. Bei der Beurteilung des miesen Refrains gehe ich aber ganz mit Steffen einig. Worum die Italienerin vier Tage später im Finale besorgt war, übernahm Sandhja im ersten Halbfinale: das modische Comeback des femininen Hosenanzugs. Grenzwertig!
**
Normalerweise schicken die ja immer originelle und interessantere Interpreten zum Eurovision. Ging diesmal völlig verdient in die Hose.
***
Eine ebenso hektische wie seelenlose Nummer, welche das Halbfinale 1 eröffnete und der konsequenterweise die Finalqualifikation verwehrt blieb. Trotz latenten Anlehnungen an die Retro-Disco-Sphäre sehe ich maximal eine unspektakuläre Drei.
***
I wonder if they really thought this could be a potential winner - this totally belongs to 2010.
****
4* sind das allemal
**
Dit was nu niet direct een heel sterke inzending van Finland.
Add a review

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 3.10 seconds